SVB - Spielberichte
 

 
      Saison 2017 / 2018  A-Klasse 6  
         
  05.11.2017   SV Bidingen - Türk Spor MOD 10:1 (7:1)
Tore: MacCallion, Mariner, Lipp 2x, Rock, Settele 2x, Feldle, Friedberger, Bolz

Nach der frühen Gästeführung kam der SVB immer besser ins Spiel und entschied das Spiel bereits nach 30 Minuten.
Bidingen nutzte seine vielen Chancen gut aus und fuhr einen, auch in dieser Höhe verdienten Sieg heim.

RESERVE

SV Bidingen II - TSV Pfronten II 0:2 (0:0)

In einem ausgeglichenen Spiel waren die Gastgeber zunächst besser, verpassten aber, ihre Torchancen zu nutzen.
Im zweiten Spielabschnitt traten dann die Pfrontner stärker auf und entschieden so die Partie für sich.

 
         
  29.10.2017   SV Bidingen - Türk Gücü Füssen 2:0 (0:0)
Tore: Friedberger, Mariner

Aufgrund der widrigen Bedingungen kam kein schönes Spiel zusammen. Der Gastgeber bestätigte seine gute
Form und konnte das Spiel verdient. Füssen erspielte sich kaum Chancen. Mit nunmehr zehn Punkten Vorsprung bei
lediglich einem Unentschieden führt der SVB die Tabelle unangefochten an und bewegt sich mit großen  Schritten
in Richtung Kreisklasse.

RESERVE

SV Bidingen II - TSV Ruderatshofen II 1:0
Tor: Settele S. 
 
         
  22.10.2017   SV Bidingen - FC Füssen II 6:0 (4:0)
Tore: Lipp, Settele 3x, McCallion, Friedberger

Ein Katapult Start und ein Hattrick von Settele bestimmten die erste Hälfte und deuteten schnell den Sieger der Partie an. Nach nur
4 Minuten führte der Tabellenführer mit 2:0. Nach dem Wechsel nahm der SVB das Tempo raus und schlug dennoch in der
Schlussphase noch einmal doppelt zu.

RESERVE

SV Bidingen II - TSV Leuterschach 1:1 (0:0)
Tor: Eigentor

In einer ausgeglichenen Partie ein gerechtes Ergebnis.
 
         
  15.10.2017   SV Bidingen - SG Geisenried/Marktoberdorf 4:1 (1:0)
Tore: Friedberger, Settele 2x, Wengenmeyr J.

Standesgemäßer Sieg des Tabellenführers. Die sG konnte jedoch nur bis zum Wechsel die Partie offen gestalten.
Mit dem 2:0 kurz nach Wiederbeginn war die Entscheidung gefallen.

RESERVE

SV Bidingen II - SG Geisenried/Marktoberdorf II 4:0 (2:0)
Tore: Rehle M., Unterreiner 2x, Schnieringer

Bidingen holte sich souverän 3 Punkte. Das Ergebnis hätte noch höher ausfallen können.

 
         
  08.10.2017   RESERVE

SV Stöttwang II - SV Bidingen II 9:1 (3:0)
Tor: Unterreiner

Der Tabellenführer war von Anfang an Herr im Haus, erspielte sich viele Tormöglichkeiten und erzielte in regelmäßigen Abstände
Tore. Der SVS war in allen Belangen überlegen.
 
         
  03.10.2017   SV Bidingen - FC Thingau 2:0 (0:0)
Tor: Lipp 2x

Im Spiel des Tabellenführers gegen die drittplazierten Gäste war es am Ender der SVB der das bessere Ende für
sich hatte. In einer fairen, allerdings sehr umkämpften Begegnung zeigten die Hausherren vor allem nach dem Wechsel,
dass sie siegesgewillter waren. Christian Lipp war Mann des Tages für seine Farben und erzielte beide Treffer.

RESERVE
SV Bidingen II - FC Thingau II 3:0
Tore: Rehle M., Unterreiner, Kheir

 

 
         
  30.09.2017   SG Seeg/Hopferau/Eisenberg II - SV Bidingen 0:1 (0:0)
Tor: Eberle

Die erste Hälfte konnte die SG noch ausgeglichen gestalten. Im zweiten Durchgang erhöhte Bidingen den Druck
auf die Abwehrreihe. Der Tabellenführer nutzte einen Eckball zum Siegtreffer. Die Gäste gewannen verdient, mussten sich
den Sieg aber hart erkämpfen. Eberle war Torschütze des Tages.

RESERVE

SG Seeg/Hopferau/Eisenberg III - SV Bidingen II 0:1 (0:0)
Tor: Bader

Die SG hatte über das ganze Spiel mehr Spielanteile und auch die besseren Chancen. Diese wurden allerdings
nicht in Tore umgemünzt. Bidingen machte es in der zweiten Halbzeit besser und nutzte eine der wenigen Chancen
zum etwas glücklichen Sieg.
 
         
  24.09.2017   SV Bidingen - TSV Bertoldshofen 3:1 (1:0)
Tore: Settele J. 2x, Mariner

Von Beginn entwickelte sich im Duell Erster gegen Zweiter ein rasantes und hart umkämpftes Spiel. Nach der
verdienten Pausenführung des SVB kamen auch die Nachbarn aus Bertoldshofen besser ins Spiel und erzielten
den Ausgleich. Doch die Gastgeber zeigten den größeren Willen und konnten so das Derby für sich entscheiden.

RESERVE

SV Bidingen II - TSV Bertoldshofen II 0:1 (0:1)

In einer mäßigen Partie war der Gastgeber zwar die bessere Mannschaft konnte aber seine Chancen nicht nutzen. Durch
ein Eigentor nahmen die Gäste die Punkte glücklich mit nach Hause.
 
         
  17.09.2017   SV Bidingen - FC Thalhofen II 7:0 (5:0)
Tore: MaCallion, Lipp, Rock, Settele, Mariner, Eberle, Friedberger

Während der gesamten Partie waren die Gastgeber tonangebend. So schossen sich die Hausherren bis zur
Pause in komfortabel in Führung. In der zweiten Hälfte schaltete Bidingen einen Gang runter, kam aber trotzdem
noch zu weiteren Großchancen. Mit dem Sieg konnte die Tabellenführung behauptet werden.

RESERVE

SV Bidingen II - SG Seeg/Hopferau 3:2
Tore:

 
         
  10.09.2017   TSV Stötten II - SV Bidingen  0:2 (0:2)
Tore: Lipp, Settele

Anfangs fanden die Gäste kein Mittel, die Abwehrreihe der Hausherren zu überwinden. Erst ein Freistoß von Lipp
brachte den Führungstreffer. Mit dem Halbzeitpfiff gelang Settele das 0:2. In der zweiten Hälfte wollte auf beiden
Seiten kein Treffer mehr gelingen.
 
         
  03.09.2017   SV Bidingen - SV Lechbruck 2:0 (0:0)
Tore: Lipp, Mariner

Nach einer zähen Anfangsphase entwickelte sich ein schnelles Spiel. In der zweiten Hälfte zeigte Bidingen mehr
Kampfgeist und entschied die Partie völlig verdient für sich.

RESERVE
SV Bidingen II - TSV Buching/Trauchgau II 1:4
Tore: Unterreiner

In einer guten Partie auf Augenhöhe hatten die Gastgeber den besseren Start. In der Folge spielten die Gäste besser
und nahmen die Punkte verdient mit nach Hause.

 
         
  27.08.2017   FC Sulzschneid - SV Bidingen 1:4 (0:0)
Tore: Lipp, Mariner 2x, Settele

Der Gast belagerte in dieser fairen Partie von Beginn an das einheimische Gehäuse und brachte die Hausherren
dadurch mehrmals in Bedrängnis. Diese konnten bis zur 50. Minute ihren Kasten sauber halten. Durch einen
Foulelfmeter gingen die agilen Gäste dann aber in Führung. Die Entscheidung fiel zwar erst in den letzten Minuten,
dies änderte jedoch nichts am hochverdienten Sieg der Bidinger.

RESERVE

FC Sulzschneid II - SV Bidingen II 0:5 (0:0)
Tore: Unterreiner, Settele S. 2x, Hämmerle Markus, Waschin

In der ersten Halbzeit lieferten sich beide Mannschaften ein offenes Gefecht, wobei die Gäste einen Strafstoß vergaben.
Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste mit voller Mut und Tatendrang aus der Kabine. Dadurch erspielten sie sich einen
hochverdienten Auswärtssieg. 
 
         
  20.08.2017   SV Bidingen - SG Roßhaupten/Rieden/Schwangau 1:1 (0:0)
Tor: Lipp

In einer hart umkämpften Partie hatten die Gäste zunächst mehr vom Spiel. Die zweite Hälfte war sehr zerfahren,
beide Teams hatten dennoch genügend Gelegenheiten, die Partie zu entscheiden. Am Ende führten die Treffer von
Roth für die Gäste und einem verwandelten Foulelfmeter von Lipp für Bidingen zu einer gerechten Punkteteilung.

RESERVE

SV Bidingen II - TSV Roßhaupten/Rieden/Schwangau III 2:1
Tore: Schnieringer, Unterreiner

In einem ausgeglichenen Spiel setzten sich die Gastgeber letztlich durch - trotz schlechter Chancenverwertung.

 
         
  13.08.2017   Türk Spor Marktoberdorf - SV Bidingen 1:5 (0:4)
Tore: Settele J. 2x, Lipp, Settele S., Mariner

Gegen eine ersatzgeschwächte Heimmannschaft hatte Bidingen in der ersten Spielhälfte leichtes Spiel und
stellte die Weichen früh auf Sieg. Nach dem Wechsel fand Türk besser ins Spiel, es reichte lediglich zum Ehrentreffer.
Kurz vor der gelb/roten Karte für Üstündag traf Simon Settele zum 1:5 Endstand. 

RESERVE

TSV Pfronten II - SV Bidingen II 4:4 (4:2)
Tore: Unterreiner 2x, Schnieringer, Binzer

Die Heimelf begann stark und spielte sich eine komfortable Führung heraus. Doch die Gäste konnten sich mit
erfolgreichen Standardsituationen im Spiel halten. Nachdem Pfronten den Ausbau der Führung verpasste, gelang
Bidingen nach der Ausgleich.
 
         
  Vorbereitung Saison 2017/2018   06.08.2017   FC Jengen - SV Bidingen 3:2 Tore: Lipp, McCallion

23.07.2017   SV Wald - SV Bidingen 1:2 Tore: Friedberger, Mariner
                       SV Wald II - SV Bidingen II 0:4 Tore: Klose A., Wengenmeyr J., Unterreiner 2x

16.07.2017   SV Bidingen - FC Blonhofen Tore: Lipp 2x

15.07.2017   SV Bidingen II - SV Pforzen II Tore: Unterreiner, Rehle S.

08.07.2017   SSV Wertach - SV Bidingen  1:0
                       SSV Wertach II - SV Bidingen II 2:4 Tore:
 

 
      Saison 2016 / 2017  A-Klasse 3  
         
  21.05.2017   TSV Stötten - SV Bidingen 1:0 (1:0)

In der ersten Spielhälfte startete die Heimelf besser und ging schnell in Führung. Bidingen Chace zum Ausgleich
per Foulelfmeter vereitelte Stöttens Torwart. Nach dem Seitenwechsel gelang es keiner der Mannschaften, sich
entscheidend durchzusetzen. Der Sieg der Heimmannschaft war dennoch verdient.

RESERVE

TSV Stötten II - SV Bidingen II 7:1 (4:1)
Tor: Winkler

B-Klassen Meister Stötten II nahm von Beginn an das Heft in die Hand und ging schnell in Führung. Auf den Annschlusstreffer
von Bidingen antwortete die Heimmannschaft sofort mit dem 3:1. In der zweiten Hälfte erhöhte Stötten bis auf 7:1. Somit holte
sich Stötten verdient den Titel.
 
         
  14.05.2017   SV Bidingen - TSV Bertoldshofen 4:0 (0:0)
Tore: Friedberger, Wengenmeyr, Feldle, Lipp

In einem fairen Derby war die erste Halbzeit recht ausgeglichen und blieb torlos. Nach der Pause kam der SVB
besser aus der Kabine und erspielte sich zahlreiche Torchancen, während sich die Bertoldshofer schwer taten,
zielstrebig nach vorne zu spielen. Das Ergebnis fiel etwas zu hoch aus, der Sieg für die Heimmannschaft war aber
verdient.

RESERVE

SV Bidingen II - TSV Bertoldshofen II 2:1 (1:0)
Tore: Unterreiner, Settele S.

Von Beginn an war die Heimelf besser im Spiel und ging verdient in Führung. Erst als die Gäste in Überzahl agierten,
kamen auch sie zu einigen Tormöglichkeiten. Zu mehr als dem Anschlusstreffer reichte es allerdings nicht mehr.

 
         
  07.05.2017   SV Bidingen - TSV Roßhaupten 2:0 (0:0)
Tore: MacCallion, Mariner A.

In einer harten und umkämpften Begegnung waren spielerische Akzente Mangelware. Nach der Halbzeit nutzten die
Gastgeber ihre Chancen dann besser und siegten unter dem Strich verdient.

RESERVE

SV Bidingen II - TSV Roßhaupten II 2:1 (1:1)
Tore: Rehle M., Settele J.

Ein verdienter Sieg für den SV Bidingen.
 
         
  30.04.2017   Türk Spor Marktoberdorf - SV Bidingen 2:7 (1:2)
Tore: Feldle, Settele 3x, Mariner, Friedberger 2x

Gegen eine verunsichert auftretende Heimelf ging Bidingen früh in Führung. Dem 2:0 vor dem Seitenwechsel
folgte postwendend der Anschlusstreffer, welcher nochmals Hoffnung für Türk Spor bedeutete. Nach dem Wechsel
sorgte Mariner und zweimal Settele für klare Verhältnisse. Danach war keine Spannung mehr geboten. Friedberger
sorgte mit einem Doppelpack in den Schlussminuten für einen verdienten Sieg.
 
         
  23.04.2017   SV Bidingen - SV Rieden a. F.  1:1 (0:1)
Tor: Friedberger

In einem ausgeglichenen jedoch ruppigen Spiel gingen die Gäste vom Forggensee mit dem Halbzeitpfiff verdient
in Führung. Fünf Minuten nach dem Wechsel erzielte Friedberger den Ausgleich, was gleichzeitig den Endstand
bedeutete. Danach vergaben beide Mannschaften noch einige große Chancen. Am Ende ein gerechtes Unentschieden.

RESERVE

Bidingen II - Rieden a.F. II 3:2
Tore: Rock, Rehle, Unterreiner

In der ersten Hälfte waren die Gäste besser im Spiel. Nach der Pause drehte Bidingen auf und drehte das Spiel
innerhalb zehn Minuten. Rieden hatte nicht mehr viel entgegenzusetzen. Somit ein verdienter Sieg für Bidingen.
 
      :  
  17.04.2017   SV Bidingen - FC Füssen II 6:2 (3:1)
Tore: Settele J. 4x, McCallion, Wengenmeyer N.

Bidingen prägte die erste Halbzeit, ein verdientes 3:1 war die Konsequenz. Nach der Pause fiel die Entscheidung
innerhalb zehn Minuten. Matchwinner Settele machte mit seinem vierten Treffer in der 55. Minute für klare Verhältnisse.

RESERVE

SV Bidingen II - SV Lechbruck 2:1
Tore: Settele S., Kheir

 
         
  15.04.2017   SpVgg Kaufbeuren II - SV Bidingen 1:2 (0:0)
Tore: Wengenmeyer, Rehle S

Die Landesliga Reserve fand selten zu ihrem Spiel. Obwohl Konare für das 1:0 sorgte, gelang den Gästen zeitnah der
Ausgleich. Rehle sorgte neun Minuten vor Schluss für den nicht mehr geglaubten Siegtreffer.

RESERVE

TV Irsee - SV Bidingen II 5:1 (3:0)
Tor: Unterreiner

Die Heimelf ließ den Gästen keine Chance und entschied das Spiel quasi schon zur Pause. Auch nach der Halbzeit
blieb Irsee am Drücker und hätte auch höher gewinnen können. Bidingen kam lediglich noch zum  Ehrentreffer.
 
 
         
  09.04.2016   SV Bidingen - TSV Marktoberdorf 1:0 (0:0)
Tor: Lipp

Gegen den Tabellenletzten war der SVB über die gesamte Spielzeit überlegen, ließ jedoch mehrere gute Ein-
schussmöglichkeiten ungenutzt. Darunter auch ein Foulelfmeter.Es dauerte bis 3 Minuten vor Schluss, ehe Lipp
seine Farben mit dem mehr als verdienten Siegtreffer belohnte.

RESERVE

SV Bidingen II - TSV Leuterschach 3:4
Tore: Binzer, Rehle, Unterreiner

 
         
  02.04.2017   TSV Friesenried - SV Bidingen 1:1 (0:0)
Tor: Eberle

Es war ein Spiel mit zwei völlig unterschiedlichen Halbzeiten. Zunächst ging Bidingen aufgrund von deutlicher
Überlegenheit verdient in Führung. Nach der Pause zeigte dann die Heimelf eine starke Leistung und glich
verdient zum Untentschieden aus. Ein leistungsgerechtes Remis stand somit als Endergebnis zu Buche.

RESERVE

TSV Friesenried II - SV Bidingen II 1:1 (0:1)
Tor: Hämmerle

In einem fairen Spiel trennten sich die beiden Mannschaften leistungsgerecht 1:1.

 
         
  26.03.2017   TSV Oberbeuren - SV Bidingen 1:1
Tor: Friedberger
 
         
  Vorbereitung   SV Bidingen - SpVgg Baisweil 3:1
Tor: Wengenmeyr N., Settele J. 2x

SV Wertach - SV Bidingen 1:1
Tor:

SV Wertach II - SV Bidingen II 5:2
Tore:

SC Unterasried - SV Bidingen 3:1
Tor:

SV Pforzen II - SV Bidingen II 1:2
Tore:
 
         
  27.11.2016   SV Bidingen - ASV Hirschzell 6:3
Tore: McCallion, Settele J. 3x, Lipp, Wengenmeyr N.

RESERVE

SV Bidingen II - ASV Hirschzell II 2:1 (2:0)
Tore: Settele S., Winkler

 
         
  20.11.2016   FC Thingau - SV Bidingen 1:3 (0:2)
Tore: Mariner, Friedberger, Settele J.

Die Gäste ließen von der ersten Minute an keinen Zweifel, wer die Punkte mit nach Hause nimmt. Die Heimelf hatte über
die gesamte Spieldauer nichts entgegenzusetzen. Bei einer besseren Chancenauswertung hätte das Ergebnis
durchaus höher für Bidingen ausfallen können.

RESERVE

FC Thingau II - SV Bidingen II 0:0

Bei schwierigen Platzverhältnissen erspielten sich beide Mannschaften zahlreiche Torchancen, die sie aber nicht
nutzten. Somit endete das Spiel leistungsgerecht 0:0.

 
         
  06.11.2016   RESERVE

TSV Oberbeuren II - SV Bidingen II 4:3
 
         
  30.10.2016   SV Bidingen - TSV Lengenwang II 9:0 (0:0)
Tore: Settele J. 2x, Eberle, Lipp, Friedberger 2x, Mariner, Feldle, Wengenmeyr

Während der gesamten Partie war die Heimelf klar überlegen. Zunächst konnte der Torhütter der Lengenwanger die
Mannschaft noch im Spiel halten. Danach nutzte der SVB seine Chancen besser und schoss ein Tor ums andere, bis
ein 9:0 Kantersieg zu Buche stand.

RESERVE

SV Bidingen II - SV Geisenried II 2:0 (1:0)
Tore: Unterreiner, Feldle

 
         
  28.10.2016   SV Bidingen - TSV Lengenwang II 9:0 (3:0)
Tore: Settele J. 2x, Eberle, Lipp, Friedberger 2x, Mariner, Feldle, Wengenmeyr

Während der gesamten Partie war die Heimelf klar überlegen. Zunächst konnte der Torhüter der Gäste Lengenwang
noch im Spiel halten. Danach nutzte Bidingen seine Chancen aber besser und landete so einen Kantersieg.
 
         
  23.10.2016   SV Bidingen - TSV Stötten 0:2 (0:1)

In einem Spiel auf Augenhöhe nahmen die Stöttener die Punkte mit nach Hause. Kurz vor der Pause gingen die Gäste
in Führung. Direkt nach dem Wiederanpfiff ging es ähnlich erfolgreich weiter, der TSV erhöhte auf 2:0. Bidingen biss sich
danach am starken Gästetorwart die Zähne aus. Mangels Chancenverwertung ging die Niederlage in Ordnung.

RESERVE

SV Bidingen II - TSV Stötten II  0:1 (0:0)

In einer spannenden und ausgeglichenen Partie nutzten die Gäste eine der wenigen Chancen zum Sieg. Stötten festigt
somit seinen Platz in der Spitzengruppe, während Bidingen weiter ins Mittelfeld der Tabelle rutscht.
 
         
  16.10.2016   TSV Bertoldshofen - SV Bidingen 2:0 (1:0)

Bidingen hatte etwas mehr Spielanteile, die Heimelf die besseren Chancen. Das 1:0 fiel Mitte der ersten Hälfte durch
einen Schuss von der Strafraumgrenze. Die Gäste drängten auch nach der Halbzeit auf den Ausgleich. Nach einem
Freistoß brachte ein Eigentor den Endstand.

RESERVE

TSV Bertoldshofen II - SV Bidingen II 0:3 (0:0)
Tore: Settele S., Kheir, Klose A.

Bidingen kam besser ins Spiel, Bertoldshofen brauchte einige Zeit, hielt dann aber gut dagegen. Chancen gab es auf
beiden Seiten, bis zur Pause fiel aber kein Tor. Nach knapp einer Stunde ging Bidingen durch einen Doppelschlag
in Führung. Der Heimelf fehlten nach vorne die Ideen. Kurz vor Schluss stellte der dritte Treffen den Endstand her.

 
         
  09.10.2016   TSV Roßhaupten - SV Bidingen 1:2 (0:2)
Tore: Settele J., Friedberger

Bidingen kam in der ersten Halbzeit besser ins Spiel. Sie nutzten konsequent ihre Chancen und ging verdient mit
0:2 in die Pause. In der zweiten hälfte hielt Roßhaupten besser dagegen, erreichte aber lediglich den Anschlusstreffer
zum 1:2 Endstand.

RESERVE

TSV Roßhaupten II - SV Bidingen II 1:3 (0:2)
Tore: Rehle M., Rock, Settele S

Von Beginn an drückte Bidingen und ging verdient in Führung. Kurz vor der Pause erhöhte Bidingen durch einen
Foulelfmeter. Der TSV drückte und traf in der zweiten Halbzeit gleich vier mal das Aluminium. So blieb es beim
Sieg für Bidingen.
 
         
  03.10.2016   SV Bidingen - Türk Marktoberdorf 3:3 (0:1)
Tore: Mariner 2x, Wengenmeyr

In einer ausgeglichenen, spielerisch durchwachsenen Partie traf Türk Spor sicher. Der SVB blieb dran und holte
spät einen verdienten Punkt.

RESERVE

SV Bidingen II - TSV Buching/Trauchgau II 3:4
Tore: Dornacher, Unterreiner, Binzer
 
         
  01.10.2016   SV Rieden a.F. - SV Bidingen 1:5 (1:0)
Tore: Settele, Wengenmeyr, Lipp 2x, Friedberger

Die Heimelf begann couragiert und ging früh in Führung. Nach einer halben Stunde kamen die Bidinger besser ins Spiel, doch
Rieden rettete die Führung in die Pause. Den Auftakt der zweiten Hälfte verschlief der SVR total und die Bidinger drehten
das Spiel in kürzester Zeit mit einem Dreierpack. 

RESERVE

SV Rieden a.F. II - SV Bidingen II 1:5
Tore: Kremser, Schnieringer, Unterreiner 2x, Settele S.
 
 
         
  25.09.2016   SV Bidingen - SpVgg Kaufbeuren II 0:3 (0:2)

Gegen gut aufgestellte Kaufbeurer hatte der SVB wenig Gegenmittel. Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte
gingen die Gäste durch zwei Treffer von Uhrmann kurz vor dem Halbzeitpfiff in Führung. Bidingen versuchte
den Anschluss zu halten, doch es gelang nicht. Kaufbeuren traf zur Vorentscheidung.

RESERVE

SV Bidingen II - TV Irsee 2:3
Tore: Settele S., Bader M.
 
         
  18.09.2016   TSV Marktoberdorf - SV Bidingen 0:7 (0:1)
Tore: Wengenmeyr N. 2x, Rehle, Lipp, Mariner, Friedberger

Die erste Halbzeit gestaltete die Heimelf noch offen. In der zweiten  Hälfte häuften sich dann die individuellen
Fehler und Bidingen wurde geradezu eingeladen, Tore zu schießen.

RESERVE

TSV Leuterschach - SV Bidingen II 6:3 (4:2)
Tore: Nikelski, Rehle M., Binzer

In einem abwechslungsreichen Spiel siegte Leuterschach verdient. 
 
         
  11.09.2016   SV Bidingen - TSV Friesenried 4:0 (2:0)
Tore: Rehle 2x, Kremser, Wengenmeyr

Trotz einiger verletzungsbedingter Ausfälle waren die Gastgeber während der gesamten Partie tonangebend. Ein
Doppelschlag kurz vor der Halbzeit war bereit die Vorentscheidung. Die Gäste hatten auch im zweiten Spielabschnitt
wenig entgegenzusetzen und so ging der SVB völlig verdient als Sieger vom Platz.

RESERVE

SV Bidingen II - TSV Fiesenried II 3:2 (1:2)
Tore: Nikelski, Unterreiner, Rehle M.

In der ersten Halbzeit hatten die Gäste etwas mehr Glück im Abschluss und gingen so verdient in die Pause. Im zweiten
Abschnitt drehte der SVB dann auf und konnte das Spiel letztlich auch etwas glücklich noch drehen.
 
         
  04.09.2016   ASV Hirschzell - SV Bidingen 1:3 (1:2)
Tore: Wengenmeyr N., Friedberger, Rehle S

Der SVB hatte mehr Spielanteile und münzte das auch in Tore um. Der ASV kämpfte zwar gegen stärkere Gaste an,
aber musste sich Bidingen geschlagen geben.

RESERVE

ASV Hirschzell II - SV Bidingen II   1:2 (1:0)
Tore: Nikelski, Unterreiner

Nach einer recht ausgeglichenen ersten Halbzeit spielte Bidingen in der zweiten Hälfte besser und ging verdient als
Sieger vom Platz.

 
         
  28.08.2016   SV Bidingen - FC Thingau 4:0 (3:0)
Tore: Eberle, Bolz, McCallion, Mariner

Nach dem Bidinger Blitzstart war das Spiel bereits früh entschieden. Mit dem Rückstand fanden auch die Gäste besser
in die Partie, doch Tore fielen nur für den SVB. Der Kapitän Mariner setzte mit einem schönen Kopfball  dann den
Schlusspunkt zum hohen 4:0 Schlussstand.

RESERVE

SV Bidingen II - FC Thingau II 1:1 (0:0)
Tor: Settele

Bei hochsommerlichen Temperaturen agierten beide Mannschaften zunächst zurückhaltend. Erst nach der Pause wurde
das Spiel besser. Alles in allem geht das Unentschieden in Ordnung.
 
         
  21.08.2016   FC Füssen II - SV Bidingen 2:5 (1:3)
Tore: Rehle 3x, Wengenmeyr 2x

Eine stark spielende Gästeelf ging früh in Führung ehe sich der FCF wieder herankämpfte. Durch einen kapitalen
Fehler zogen die Gäste aber noch vor der Pause mit 3:1 davon. Wieder kam Füssen heran, aber in der Schlussphase
konnte Bidingen mit einem Konter das Spiel endgültig für sich entscheiden.

RESERVE

SV Lechbruck - SV Bidingen II 4:1 (2:0)
Tor: Settele

An diesem Tag war für Bidingen nichts drin. Lechbruck gewann auch in der Höhe verdient.
 
         
  15.08.2016   SV Bidingen - TSV Oberbeuren 2:3 (1:3)
Tore: Mariner 2x

In dieser spielstarken und spannenden Begegnung kam Oberbeuren beser ins Spiel und nutzte seine Chancen eiskalt.
Erst nach dem Anschlusstreffer kam Bidingen besser ins Spiel, kam aber nicht mehr heran.

RESERVE

SV Bidingen II - TSV Oberbeuren II 2:0 (1:0)
Tore: Hämmerle Mathias, Unterreiner

Bei kräftezehrenden Bedingungen kam es zu einem Duell auf gutem Niveau. Von Beginn an waren die Gastgeber die
bessere Mannschaft. Nach dem Seitenwechsel kamen auch die Oberbeurer besser ins Spiel und wollten den Ausgleich
erzielen. Doch mit einem Tor nach einem schönen Konter machte Bidingen kurz vor Ende der Begegnung den Sieg
perfekt.
 
         
  13.08.2016   TSV Lengenwang II - SV Bidingen 2:1 (0:0)
Tor: Lipp

Die Heimelf zeigte eine starke kämpferische Leistung und kam so zu einem glücklichen Auftaktsieg gegen spielerisch
bessere Bidinger. Bidingen war zwar spielbestimmend nutzte aber die Chancen nicht.

RESERVE

SV Geisenried II - SV Bidingen II 0:1 (0:1)
Tor: Unterreiner

Bidingen hatte mehr Spielanteile als die Heimelf und kam so verdient zum Führungstreffer noch vor der Halbzeit.
Die zweite Halbzeit war recht ausgeglichen.
 
         
  Vorbereitungsspiele   10.07.2016 SV Bidingen - TSV Burggen   2:1 Tore:
17.07.2016 SV Bidingen - TSV Hopferau  5:4 Tore: Lipp, Wengenmeyr N., Mariner, Rott, Friedberger - Pokalspiel
20.07.2016 SV Oberostendorf - SV Bidingen      2:0 - Pokalspiel
24.07.2016 SV Bidingen - SpVgg Schwabbruck 2:0  Tore: Settele J., Eigentor
27.07.2016 SV Bidingen - TSV Seeg 1:1 Tor: Lipp
30.07.2016 FC Blohnhofen 2 - SV Bidingen 3:3 Tore: Settele J., Hämmerle Markus, Lipp
06.08.2016 SC Untrasried - SV Bidingen 2:3 Tore: Wengenmeyr, Settele J., Rock M.

RESERVE

24.07.2016 SV Bidingen 2 - SpVgg Schwabbruck 5:0 Tore: Nikelski 2x, Rott, Wengenmeyr J., Bader M.
26.07.2016 SV bidingen 2 - FC Blonhofen 3  5:5 Tore: Unterreiner 3x, Friedberger, Rott
06.08.2016 SC Untrasried 2 - SV Bidingen 2  1:4 Tore: Feldle 2x, Waschin A. 2x
 
 
         
         
         
         
      Saison 2015 / 2016  A-Klasse 3  
         
  21.05.2016   SV Bidingen - TSV Roßhaupten 1:2 (0:1)
Tor: Lipp

Im letzten Spiel der Saison war es ein Spiel auf Augenhöhe beim SVB. Beide Mannschaften erspielten sich gute Torchancen.
Durch einen Fehler in der Bidinger Hintermannschaft konnten die Gäste das Spiel für sich entscheiden. Bidingen belegt
nach einer guten Saison den 3. Platz.

RESERVE

SV Bidingen II - TSV Roßhaupten II 4:2 (1:1)
Tore: Rock, Kremser, Nikelski, Unterreiner

Zu Beginn der Begegnung waren die Gäste etwas besser. Erst nach einer halben Stunde fand Bidingen besser in Spiel und
erspielte sich einige Torchancen. Nach der Pause war Bidingen drückend überlegen und siegte so völlig verdient. Bidingen
belegt nach einer durchwachsenden Saison den 7. Platz.
 
         
  16.05.2016   TSV Leuterschach - SV Bidingen 0:3 (0:1)
Tore: Eigentor, Eberle, Mariner

Leuterschach musste ihr letztes Aufgebot an Spielern gegen Bidingen anbieten. Die Gäste konnten so ihre Überlegenheit
geltend machen und erzielten nach einer ruhigen Anfangsphase in regelmäßigen Abständen die Tore zum 0:3
Auswärtssieg gegen den Tabellenletzten.

RESERVE

TSV Leuterschach II - SV Bidingen II 2:2 (2:1)
Tore: Hämmerle Mathias, Unterreiner

Bidingen war zwar spielbestimmend konnte aber nur wenig aus ihren guten Chancen machen. Besser machte es die
Heimelf, die ihre Chancen konsequent nutzten und zweimal in Führung gingen. Bidingen gelang es aber zweimal nach einem
Eckball einen Treffer zu erzielen.
 
         
  08.05.2016   SV Bidingen - SSV Wertach 2:4 (2:2)
Tore: McCallion, Lipp

Bidingen war in der ersten Halbzeit die etwas bessere Mannschaft. Im zweiten Spielabschnitt waren die Wertacher dann
spielbestimmend und konnten das Spitzenspiel für sich entscheiden. Die Niederlage ist ein weiterer Rückschlag im Kampf
um den zweiten Platz.

RESERVE

SV Bidingen II - SSV Wertach II 3:0 (0:0)
Tore: Rock, Nikelski Maik 2x

Bei sommerlichen Temperaturen war es ein Spiel auf Augenhöhe. Erst 10 Minuten vor Ende brach der SVB den Bann
und erzielte drei schön herausgespielte Tore.
 
         
  04.05.2016   SV Bidingen - FC Thalhofen II 2:3
Tore: Eberle, Lipp

RESERVE

SV Bidingen II - TSV Seeg III 2:1
Tore: Nikelski T., Rock
 
 
         
  01.05.2016   SpVgg Kaufbeuren II - SV Bidingen 0:3
Tore: McCallion, Eigentor, Rehle

Bidingen war das bessere Team und nahm die Punkte verdient mit nach Hause.

RESERVE

TSV Pfronten III - SV Bidingen II 2:2 (2:0)
Tore: Lipp 2x

Die Bidinger ließen sich nicht durch den 2:0 Rückstand aus der Ruhe bringen. Christian Lipp rettete mit einem Doppelschlag
seinem Team den Punkt.
 
         
         
         
  17.04.2016   SV Bidingen - TSV Oberbeuren  2:0 (2:0)
Tore: Rehle 2x

In einer intensiven und umkämpften Partie waren die Hausherren zunächst besser im Spiel. Nach der Pausenführung
war der SVB weiter spielbestimmend. Erst mit dem Platzverweis des Bidingers konnten die Gäste den Druck erhöhen,
kamen aber kaum zu Torchancen und das Heimteam blieb immer gefährlich. Somit war der Sieg des SVB mehr als
verdient.

R E S E R V E

SV Bidingen II -TSV Oberbeuren II 1:1 (0:1)
Tor: Rock

Bei regnerischem Wetter kam es zu einem von Kampf geprägten Spiel. Ebenso glücklich wie die Gäste zur Führung
kamen, glich der SVB kurz nach der Pause durch einen Freistoß aus. In der zweiten Hälfte erarbeiteten sich beide Teams
noch Chancen, allerdings fiel kein Tor mehr.
 
         
  10.04.2016   FC Thingau - SV Bidingen 0:2 (0:2)
Tore: Mariner 2x

Dem SV Bidingen war an diesem Tag der Wille anzumerken, das Spiel für sich zu entscheiden. Der zweifache Torschützte
Mariner entschied die Partie für die Gäste. Thingau hatte an diesem Tag nichts entgegen zu setzten.


RESERVE
FC Thingau II - SV Bidingen II 0:3 (0:0)
Tore: Binzer, Hämmerle Mathias 2x

In einer über 80 Spielminuten ausgeglichenen Partie gingen die Gäste durch einen Foulelfmeter zehn Minuten vor Ende in
Führung. M. Hämmerle erzielte noch zwei Tore und die Gäste nahmen die drei Punkte verdient mit nach Hause.

 
         
  02.04.2016   SV Bidingen - FC Ebenhofen II 1:1 (1:0)
Tor: Feldle

Bidingen spielte von Anfang an gut auf und krönte seine Bemühungen durch Feldle in der 30. Minute zum 1:0.
Auch im zweiten Abschnitt waren die Hausherren dominant, aber das letzte Quäntchen Glück fehlte zum Führungsausbau.
Ebenhofen schaffte es noch mit nahezu der einzigen Chance den Ausgleich zu erzielen.

RESERVE
SV Bidingen II - SV Geisenried 1:2 (1:1)
Tor: McCallion

Die Heimelf fand zunächst besser ins Spiel. Nachdem die Gäste durch einen Foulelfmeter in Führung gingen, glich Bidingen
im direkten Gegenzug wieder aus. Nach der Pause hatten die Geisenrieder mehr vom Spiel, und erzielten mit einem
Kopfballtreffer das Siegtor zum 1:2.
 
         
  28.03.2016   SV Mauerstetten 2 - SV Bidingen 0:2
Tore: Lipp 2x

Bidingen begann druckvoll, konnte aber die Chancen nicht verwerten. Der SVM hielt in der ersten Halbzeit noch mit, war
aber nach dem Gegentor nicht mehr in der Lage, die Partie zu drehen. Mit dem zweiten Treffer war die Partie für
Bidingen entschieden.
 
         
  26.03.2016   SV Bidingen - TSV Friesenried 1:0
Tor: Feldle

Bei schwierigen Platzverhältnissen war es von Beginn an ein hart umkämpftes Match. Der SVB konnte sich durch seine
leichte Überlegenheit mit einem Treffer vor der Halbzeit belohnen. Die Gäste hatten in der zweiten Halbzeit zwar noch
Chancen auf den Ausgleich doch sie scheiterten am Bidinger Torwart. So war der Sieg zwar knapp, aber verdient.

RESERVE
SV Bidingen II - TSV Friesenried 1:0
Tor: Settele

Während des ganzen Spiels waren die Hausherren die bessere Mannschaft. Aufgrund der schlechten Chancenverwertung
reichte es jedoch nur für einen knappen Sieg.
 
         
  20.03.2016   TSV Bertoldshofen - SV Bidingen 1:2
Tore: Lipp, Mariner

In der ersten Halbzeit war es ein Spiel mit vielen Chancen auf beiden Seiten. Bidingen hatte mehr Spielanteile, aber
die Heimelf war aber besonders bei langen Bällen immer gefährlich. Das Unentschieden zur Pause war gerecht.
In einer kampfbetonten zweiten Hälfe gelang nur noch den Gästen ein Treffer zum Auswärtserfolg.

RESERVE
TSV Bertholdshofen II - SV Bidingen II 1:0

Bertoldshofen vergab zwei sehr gute Möglichkeiten zur Führung, sodass es torlos in die Pause ging. Nach dem Seitenwechsel
übernahmen die Gastgeber das Kommando und zeigten gute Spielzüge. Doch nur Bertoldshofen gelang ein Treffer zum
1:0 Sieg.
 

 
  Vorbereitung   13.03.2016 SpVgg Schwabbruck  - SV Bidingen 2:0
13.03.2016 SpVgg Schwabbruck - SV Bidingen II 1:8
28.02.2016 TSV Burggen - SV Bidingen 8:0
27.02.2016 SC Untrasried - SV Bidingen II 2:4  Tore: Rott 2x, D, Settele, Winkler
27.02.2016 SC Untrasried - SV Bidingen 2:2 Wengenmeyr, Feldle
24.02.2016 SV Fuchstal - SV Bidingen 4:3       Tore: Rehle 2x, Hämmerle Markus,
 
         
  15.11.2015   TSV Stötten - SV Bidingen 1:1 (1:1)
Tor: Blenk

Die beiden Teams standen sich auf Augenhöhe gegenüber und beide Gegner hatten ihre Abwehr gut positioniert.
Nach der Führung für die Hausherren zogen die Gäste nach und glichen vor der Halbzeitpause zum 1:1 aus.
Bei diesem Spielstand blieb es bis zum Schluss.

R E S E R V E

TSV Stötten II  - SV Bidingen II 5:1 (1:0)
Tor: Steger

Der TSV Stötten hatte das Spiel von Anfang an im Griff und ging wegen schlechter Chancenverwertung nur mit
1:0 in die Halbzeitpause. Auch nach der Pause war Stötten klar besser und erhöhte regelmäßig bis zum 5:1- Endstand.

 
         
  08.11.2015   SV Bidingen - TSV Trauchgau 2:0 (1:0)
Tore: Bolz, Hämmerle M

Die Gastgeber fanden von Beginn an gut in die Partie. Etwas glücklich ging die Heimelf dann Mitte der ersten Hälfte
in Führung. Nach dem Seitenwechsel hatten die Trauchgauer mehrmals die Möglichkeit zum Ausgleich. Die Partie
blieb bis vor Ende spannend, da auch der SVB teilweise beste Chancen nicht nutzte, ehe Hämmerle zum 2:0 traf.

RESERVE

SV Bidingen II - SV Lechbruck 0:0

Von Beginn an entwickelte sich ein schnelles und spannendes Spiel. Trotz zahlreicher, teilweise guter Torchancen
auf beiden Seiten wollte aber kein Treffer fallen. Die Punkteteilung geht somit in Ordnung.
 
         
  30.10.2015   ASV Hirschzell - SV Bidingen II  4:1 (1:0)
Tor: Waschin A.

Am Anfang war das Spiel recht ausgeglichen. Nach ca. 30 Minuten ging der ASV aber durch einen Elfmeter mit 1:0 in
Führung. In der zweiten Hälfte drehte der Gastgeber auf und gewann verdient das Spiel.
 
         
  25.10.2015   TSV Roßhaupten - SV Bidingen 2:2 (0:0)
Tore: Blenk 2x

Die Hausherren fanden gut ins Spiel und erzielten in der ersten Halbzeit zwei Tore. Nach der Pause verwalteten sie
den Spielstand und ließen die Gäste im eigenen Strafraum nicht durch. Fünf Minuten vor Schluss ließen sich die
Hausherren überrumpeln und die Bidinger erzielten den Ausgleich.

RESERVE

TSV Roßhaupten II - SV Bidingen II 1:4 (1:0)
Tore: Waschin A. 2x, Winkler, Wengenmeyr J.

Die Gastgeber beherrschten in der ersten Hälfte das Spiel. In der zweiten Hälfte drehte sich das Spiel komplett. Die
Gäste nahmen das Heft in die Hand und entführten die drei Punkte nach Bidingen.
 
         
  18.10.2015   SV Bidingen - TSV Leuterschach 6:0 (1:0)
Tore: Mariner 2x, McCallion 2x, Rehle, Schnieringer

Die Heimelf war während der gesamten Partie die dominierende Mannschaft. In der ersten Hälfte taten sich die 
Bidinger noch schwer. Nach einer Stunde brachen aber alle Leuterschacher Dämme und die Gastgeber kamen zu
Tormöglichkeiten im Minutentakt und machten so den völlig verdient Kantersieg klar.

RESERVE
SV Bidingen II - Wald/Leuterschach II 2:1 (0:0)
Tore: Nikelski, Rott

Bei widrigen Bedingungen kam lediglich ein Spiel mit Stockfehlern zustande. Durch einen Strafstoß in der letzten Minute
fuhr Bidingen glücklich die drei Punkte ein.
 
         
  11.10.2015   SSV Wertach - SV Bidingen  2:1 (1:0)
Tor: Mariner

In dieser Partie standen sich Mannschaften auf Augenhöhe gegenüber. Der Treffer der Heimelf brachte die 1:0 Führung.
Nach der Pause vergab Bidingen einen Elfmeter, doch ihnen gelang kurz vor Schluss noch der Anschlusstreffer. Doch
eine Minute vor Schluss machte Wertach ihnen einen Strich durch die Rechnung und erzielten das 2:1. Eine
Unglückliche Niederlage für Bidingen.

RESERVE

SSV Wertach II - SV Bidingen II  1:2 (1:1)
Tore: Hämmerle Markus, Nikelski

Das Spiel war sehr ausgeglichen. Der SSV Wertach nutzte jedoch die herausgespielten Chancen nicht und
verlor das Spiel mit 1:2.

 
         
  03.10.2015   SV Bidingen - SpVgg Kaufbeuren II  3:0 (3:0)
Tore: McCallion, Lipp, Mariner

In dieser einseitigen Begegnung eröffneten die Hausherren nach 12 Minuten den Torreigen mit dem 1:0, dem sie
wenig später das 2:0 folgen ließen. Die Gäste setzten nichts Gleichwertiges entgegen und mussten kurz vor dem
Seitenwechsel das 3:0 quittieren. Im zweiten Spielabschnitt waren durchaus noch Möglichkeiten vorhanden, das
Ergebnis höher zu schrauben, doch diese wurden leichtfertig vergeben.

RESERVE
SV Bidingen II  - TSV Pfronten III  1:1 (0:0)
Tor: Eigentor

In einer mäßigen Partie besaßen die Hausherren mehr Spielanteile. Chancen waren Mangelware und so teilten sich beide
Mannschaften die Punkte.
 
         
  27.09.2015   Türk Marktoberdorf - SV Bidingen 0:2 (0:1)
Tore: McCallion, Rehle

Obwohl die Hausherren das Spiel bestimmten, brachten sie ihre Spielzüge nicht zu Ende und somit blieben Tore aus.
Bidingen schaffte es, insgesamt zei ihrer erspielten Chancen richtig zu verwerten und gingen so mit einem 2:0-
Auswärtssieg und drei Punkten nach Hause.

RESERVE
TSV Seeg III - SV Bidingen II 0:4
Tore: Feldle 2x, Nikelski, Steger
 
         
  24.09.2015   TSV Trauchgau - SV Bidingen 0:2 (0:1)
Tore: Mariner 2x

In einem zerfahrenen Spiel waren im ersten Spielabschnitt die Gäste am Drücker und gingen bereits nach zehn Minuten
in Führung. In der zweiten Hälfte drückten die Hausherren mächtig auf den Ausgleich, doch ließen sie beste Tormöglichkeiten
liegen. Fünf Minuten vor Ende schlossen die Bidinger einen schnellen Konter mit dem 2:0-Endstand ab.

RESERVE
SV Lechbruck - SV Bidingen II  6:2
Tore: Unterreiner, Friedberger

 
         
  13.09.2015   SV Bidingen - FC Thingau 2:1 (0:0)
Tore: Wengenmeyr N., Rehle

In der ersten Halbzeit fand kein Team richtig ins Spiel. Nach der Pause erzielten die Gäste durch den Foulelfmeter
in der 67. Minute die 1:0 Führung, allerdings ließ die starke und kämpferische Heimelf das nicht auf sich sitzen und
drehte mit einem Doppelschlag am Ende der Partie das Ergebnis.

RESERVE

SV Bidingen II - FC Thingau II 1:0 (0:0)
Tor: Schnieringer

Nach einer torlosen ersten Hälfte kam Bidingen II besser aus der Pause. Nach dem Führungstreffer drückte Thingau
zwar auf den Ausgleich, dieser fiel jedoch nicht.
 
 
  06.09.2015   1 FC Biessenhofen/Ebenhofen - SV Bidingen 0:4 (0:1)
Rehle 2x, Wengenmeyr, Waschin

Die erste Halbzeit des Nachbarschaftsduells war ausgeglichen. Bidingen erzielte dann zu perfekten Zeitpunkten kurz
vor und nach der Pause zwei Treffer. Dieser Doppelschlag entschied die Partie früh, denn die Heimelf konnte nicht
mehr zulegen.

RESERVE

SV Geisenried - SV Bidingen II  2:0

Der erste Spielabschnitt war von vielen Fehlpässen geprägt und beide Teams erarbeiteten sich nur wenig zwingende
Chancen. Gegen Ende der Partie nahmen die Gastgeber das Zepter in die Hand.

 
         
  01.09.2015   SV Bidingen II - ASV Hirschzell 1:2 (1:0)
Tor: Unterreiner

In einem spannenden Spiel verpasste es die Heimelf, mit einer höheren Führung in die Pause zu gehen. Nach dem
Seitenwechsel erhöhten die Gäste den Druck und drehten das Spiel. In der Schlußphase warf Bidingen nochmal alles
nach vorne, doch der Ausgleichstreffer blieb aus.
 
         
  30.08.2015   SV Bidingen - SV Mauerstetten II 3:0 (2:0)
Tore: Rehle 2x, Feldle

Die Heimelf zeigte sich in einer guten Verfassung und ging im ersten Spielabschnitt verdient mit 2:0 in Führung. Nachdem
erneut Rehle im zweiten Durchgang das entscheidende 3:0 gelang, wurde im Anschluss das Spiel verwaltet.
 
         
  23.08.2015   TSV Friesenried - SV Bidingen 7:1
Tore: Friedberger, Wengenmeyr, Lipp, Kremser, Schnieringer, Wengenmeyr, Blenk

Die ersatzgeschwächten Hausherren zeigten eine desolate Leistung. Die Gäste aus Bidingen nutzten dies eiskalt aus
und gewannen in der Höhe verdient.
 
         
  20.08.2015   SV Bidingen - TSV Bertoldshofen 5:0 (1:0)
Tore: Rehle, Hämmerle Markus, Eigentor, Lipp 2x

Die Hausherren begannen mit einem aggresiven Spiel, bei dem die Gäste keine Chance zu kontern hatten. Die Gäste
taten sich auch nach der Pause schwer und konnten nicht ins Spiel finden. Nach dem Eigentor lief bei Bidingen der Ball
und erzielte in regelmäßigen Abständen seine Treffer.

RESERVE

SV Bidingen II - TSV Bertoldshofen II 3:0
Tore: Klose T, Binzer, Kuisle Martin

Bidingen war über die gesamte Partie die bessere Mannschaft und ging somit verdient als Sieger vom Platz.
 
         
  16.08.2015   Thalhofen II - SV Bidingen 1:2 (1:1)
Tore: Hämmerle Markus, Feldle

Die Hausherren waren zu Beginn der Partie überlegen und gingen verdient mit 1:0 in Führung. Danach kamen die
Gäste immer besser ins Spiel und erzielten folgerichtig den Ausgleich. Mit einem schnellen Konter kurz vor Schluss
markierte der SVB den 1:2 Auswärtssieg und entführten somit die drei Zähler.

RESERVE

Irsee - SV Bidingen II 4:1
Tor: Friedberger
 
         
  09.08.2015   SV Bidingen - TSV Stötten 0:2 (0:1)

In einem hitzigen Derby kamen beide Mannschaften zu einigen Chancen. Etwas glücklich ging Stötten mit einer
Führung in die Halbzeit. Nach dem Wechsel bauten sie diese noch aus. Trotz Überzahl und mehr Spielanteilen in der
letzten Phase dieser Partie erzielte Bidingen keinen Treffer mehr.

RESERVE

SV Bidingen II - TSV Stötten II 0:3 (0:1)

In einer Partie auf Augenhöhe konnten die Gäste ihre wenigen Chancen besser nutzen. Aufgrund der heißen Temperaturen
bewegte sich das Spiel auf niedrigen Niveau.
 
 
         
  Vorbereitungsspiele   SV Bidingen - SC Untrasried  3:0 Tore: Markus Hämmerle, Rehle S. 2x
SV Rieden am Forggensee - SV Bidingen 1:2 Tore: Rehle S. 2x
SV Bidingen - SV Stöttwang 0:4 Kreispokal
SV Bidingen - FC Füssen 3:1 Kreispokal Tore: Feldle, Settele, Eberle
SVO Germaringen - SV Bidingen 3:1 Tor: Rehle S.
SV Bidingen - SpVgg Baisweil-Lauchdorf  3:1 Tore: Feldle, Markus Hämmerle

RESERVE
SV Bidingen - SC Untrasried 7:1 Tore: Nikelski, Hämmerle Mathias 3x, Kuisle J., Schnieringer, Rott M.
Biessenhofen-Ebenhofen - SV Bidingen 2   7:3 Tore: Rehle S. 2x, Nikelski T.

 
         
      Saison 2014 / 2015  A-Klasse 3  
         
  24.05.2015   SV Bidingen - SSV Wertach 4:3 (1:2)
Tore: Wengenmeyer N., Rehle S., Lipp 2x

In diesem spannenden Spiel ging der Tabellenzweite mit einem knappen Vorsprung in die Pause. Nach dem Seitenwechsel
glichen die Hausherren schnell wieder aus. Danach trumpften die Gastgeber auf und drehten die Partie zu ihren Gunsten.
Zweimal traf Lipp in den gegnerischen Kasten. Somit war der knappe Heimsieg perfekt und der Klassenerhalt geschafft.

SV Bidingen II - SSV Wertach II 5:0
Tore: Hämmerle Mathias 2x, Binzer, Eberle, Unterreiner

Im Duell der Tabellennachbarn machten die Bidinger am letzten Spieltag nochmals einen Platz gut.
Bereits zur Halbzeitpause war die Partie entschieden. Im zweiten Abschnitt ließen es die Hausherren lockerer angehen.
 
         
  17.05.2015   SV Bidingen - Türk Füssen  1:2 (1:2)
Tor: Rehle B.

Die Begegnung begann mit einem frühen Eigentor der Gastgeber, während der Spitzenreiter sich sehr schwer tat und
erst kurz vor dem Wechsel auf 2:0 erhöhte. Doch im Gegenzug gelang den Bidingern der Anschlusstreffer zum 1:2. Nach
dem Wiederanpfiff erhöhten die Gastgeber den Druck, um den möglichen Ausgleich zu erzielen. Dieser blieb ihnen
versagt und die Gäste nahmen die drei Punkte mit. Somit brachten sie die Meisterschaft nach Hause und spielten künftig
in der Kreisklasse.

SV Bidingen II - TSV Roßhaupten II  5:2
Tore: Hämmerle Math. 2x, Schweiger 2x, Nikelski

Bidingen war von Beginn an die dominierende Mannschaft und erzielte in regelmäßigen Abständen ihre Tore.

 
         
  10.05.2015   SV Bidingen - SV Geisenried 3:2 (1:2)
Tore: Hämmerle Markus, Mariner, Wengenmeyr N.

Im Kellerduell gingen die Gäste zunächst mit einer knappen Führung in die Pause. Nach dem Wechsel drehten die
Hausherren auf und entschieden mit einem Doppelpack das Spiel für sich. Bidingen wahrt sich so die Chance auf den
Klassenerhalt.
 
         
  03.05.2015   TSV Stötten - SV Bidingen 4:1 (1:1)
Tor: Blenk

Die Heimelf ging früh in Führung, doch die Gegner waren wachsam und erzielten eine Minute später den 1:1-Ausgleich
Die Hausherren hatten Bidingen im Griff und legten bis zur Halbzeit zwei Treffer nach. Nach dem Seitenwechsel
erweiterten sie die Führung um ein Tor. Somit gehen die drei Punkte verdient an den Gastgeber.
 
         
  01.02.2015   TSV Trauchgau - SV Bidingen 2:1 (2:1)
Tor: Wengenmeyer

Die Begegnung fand auf niedrigem Niveau statt. Nach einer knappen Viertelstunde erzielten die Hausherren das 1:0, dem
wenig später die Gäste den 1:1-Ausgleich folgen ließen. Kurz vor dem Seitenwechsel unterlief den Bidingern ein
Eingentor zum 2:1-Pausenstand. In Hälfte Zwei verwaltete die Heimelf den Vorsprung und brachte diesen mit Glück über
die Zeit.
 
         
  26.04.2015   SV Bidingen - TSV Oberbeuren 4:1 (1:1)
Tore: Feldle, N. Wengenmeyr, Eberle 2x

In einem kampfbetonten und schnellen Spiel erzielten die Gastgeber gleich mit der ersten Aktion den Führungstreffer. Kurz
vor der Halbzeit glichen die Gäste aus. In der zweiten Halbzeit waren die Hausherren die stärkere Mannschaft und gingen
wiederum in Führung. Philipp Eberle entschied das Spiel dann mit einem Doppelpack für den SVB.

SV Bidingen II - TSV Oberbeuren II  3:0 (2:0)
Tore: M. Rehle, Nikelski, Unterreiner

Die Bidinger waren von Beginn an die dominierende Mannschaft. Durch zwei schöne Tore ging die Heimelf so verdient in die
Pause. Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste besser ins Spiel, doch das nächste Tor machten wiederum der SVB.
Somit ging der Sieg für Bidingen völlig in Ordnung und war zu keiner Zeit in Gefahr.

 
         
  23.04.2015   SV Bidingen - SV Mauerstetten II 0:1 (0:0)

In dieser ausgeglichenen Begegnung hatten beide Seiten ihrer Torchancen, doch es wurden viele Möglichkeiten vergeben.
So ging es mit 0:0 in die Pause. Im zweiten Teil machten es die Gäste besser und erzielten nach einer Stunde den
goldenen Treffer zum Auswärtssieg. Die Bidinger bemühten sich um den Ausgleich, doch die Mauerstettener Abwehr ließ
sich nicht überwinden.
 
         
  17.04.2015   FC Thalhofen II - SV Bidingen 0:0

In diesem ausgeglichenen Spiel hatten im ersten Spielabschnitt beide Mannschaften ihre Tormöglichkeiten, die jedoch weder
hüben noch drüben genutzt wurden. In Hälfte zwei änderte sich wenig, denn die Abwehrreihen waren weiterhin dominierend
und ließen keine Treffer zu. Schlussendlich waren beide Teams mit der Punkteteilung einverstanden.
 
 
         
  15.04.2015   SV Bidingen II - TSV Leuterschach 1:3
Tor: Rehle S.

In diesem ausgeglichenen Spiel nutzte Leuterschach ihre Möglichkeiten besser und ging so auch verdient als
Sieger vom Platz.
 
         
  12.04.2015   SV Bidingen - FC Thingau 0:2 (0:2)

Bei guten Bedingungen war es der Gast aus Thingau, der von Beginn an besser im Spiel war. Durch zwei Tore
Mitte der ersten Hälfte gingen die Gäste mit einer Führung in die Pause. Nach dem Seitenwechsel hatte Bidingen
mehr vom Spiel, jedoch erspielte sich keine Mannschaft eine klare Chance.

SV Bidingen II - FC Thingau II
Tor: Hämmerle Matthias, Rehle S. 2x

Im Kampf um Platz zwei kamen die Gäste zunächst besser in die Partie. Thingau ging auch mit einem Tor Mitte der
ersten Hälfte in Führung. Sofort nach dem Seitenwechsel konnte das Heimteam aber ausgleichen. Der SVB war in der
Folge spielbestimmend und entschied das Spiel durch zwei weitere Tore letztlich verdient für sich.
 
         
  06.04.2015   SpVgg Rieden - SV Bidingen 2:0 (1:0)

Rieden war in der ersten Halbzeit mit leichten Vorteilen besser ins Spiel gekommen, erreichte jedoch bis kurz vor
der Pause nichts Zählbares. Der SVR ging verdient mit 1:0 in die Pause. Im zweiten Durchgang machten die Gäste
Druck, kamen jedoch zu wenigen Torchancen. Nach einem Konter stellten die Gastgeber den 2:0 Endstand her.
Unterm Strich gewannen die Hausherren verdient.

SpVgg Rieden II - SV Bidingen II 2:4 (0:2)
Tore: Lipp, Eberle, Schweiger, Lipp

Bidingen war in der ersten Hälfte klar die bessere Mannschaft und ging schnell in Führung.
Fast wäre es noch einmal eng geworden. Bidingens Lipp verhinderte mit seinem Tor zum 4:2 Endstand aber eine
heiße Schlussphase. Zwischenzeitlich waren die Gäste aus Bidingen sogar mit 3:0 in Führung gelegen.
 

 
         
  Vorbereitungsspiele   DJK Schwabhausen - SV Bidingen  1:0

SpVgg Baisweil - SV Bidingen II 0:1
Tor: Settele

SV Bidingen II - SVO Germaringen 3   6:1
Tore:
 
         
  16.11.2014   SV Bidingen - FSV Marktoberdorf II 1:0 (0:0)
Tor: Friedberger

Der SVB dominierte die erste Hälfte, erreichte aber nichts Zählbares. Nach der Pause erspielte man sich mehr Chancen
und belohnte sich. Die zahlreichen Zuschauer sahen in der Folge ein umkämpftes Spiel, das die Heimelf verdient gewann.

SV Bidingen II - SV Oberostendorf II 2:0
Tore: Klose, Nikelski

SVB erspielte sich in der ersten Halbzeit Feldvorteile und ging verdient mit 1:0 in Führung. Der erste Schuss nach
der Pause passte gleich ins Kreuzeck, die Heimelf spielte in der Folge souverän. Die Gäste blieben dennoch bis
zum Schluss mit langen Bällen gefährlich. 

 
         
  09.11.2014   Türk Marktober - SV Bidingen 4:1 (2:1)
Tor: Lipp

Bidingen hat Marktoberdorf gleich am Anfang durch einen Freistoßtreffer kalt erwischt. Nach einem verschossenen
Elfmeter der Bidinger kam Marktoberdorf besser ins Spiel und erzielte in dem kampfbetonten Spiel noch zwei
Tore vor dem Halbzeitpfiff. Nach der Pause kontrollierte die Heimmannschaft das Spiel und machte mit zwei weiteren
Treffern den Sieg klar.

TSV Seeg III - SV Bidingen II 1:2 (0:1)
Tor: Klose, Feldle

 
 
         
  02.11.2014   SV Bidingen - TSV Friesenried 6:0 (0:0)
Tore: Wengenmeyr N. 4x, Hämmerle M., Waschin M.

Die erste Halbzeit gestaltete sich ausgeglichen.  Nach der Pause drehte die Heimelf auf, erspielte sich Chancen
im Minutentakt und schlug aus ihrer Überlegenheit Kapital. Somit entschied sich das Spiel früh in der zweiten
Halbzeit. Dem herausragenden Noah Wengenmeyr gelang mit seinem Freistoß sein viertes Tor, womit er seine
Leistung an diesem Tag krönte.

SV Bidingen II - TSV Friesenried II 0:2 (0:2)

Zum Rückrundenauftakt entwickelte sich von Beginn an ein ausgeglichenes Spiel. Trotz leichter Überlegenheit des
SVB ging der Gast mit einer Führung in die Pause. Nach dem wechsel hat sich keine Mannschaft zwingende Chancen
erarbeitet. Somit nahm sich der TSV die Punkte verdient mit.

 
         
  25.10.2014   SSV Wertach - SV Bidingen 5:1 (1:0)
Wengenmeyr N.

Wertach tat sich das ganze Spiel über sehr schwer, in die Partie zu kommen. Dennoch ging der SSV mit einem
knappen 1:0 in die Halbzeit. Die zweite Halbzeit war wieder  sehr ausgeglichen, doch der SSV machte in der
Schlussphase den Sieg perfekt.

SSV Wertach II - SV Bidingen 6:2
Tore: Friedberger 2x

 
         
  19.10.2014   Türk Füssen - SV Bidingen 5:0 (2:0)

Die Zuschauer sahen in der ersten Halbzeit ein ausgeglichenes Spiel. Trotzdem erzielte die Heimelf einen
1:0 Vorsprung. Nach dem Seitenwechsel legte die Heimelf einen Gang zu kam zu einem hoch verdienten Sieg.
Die Bidinger waren aber bis zum Schluss eine kämpfende Gästemannschaft.

TSV Roßhaupten II - SV Bidingen II 3:0 (1:0)

In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit mit Chancen auf beiden Seiten gingen die Gastgeber kurz vor der Pause
noch in Führung. Aufgrund einer geschlossenen Mannschaftsleistung wurden auch in der zweiten Halbzeit alle
Angriffsbemühungen der Bidinger zunichte gemacht. Stattdessen erzielte Roßhaupten zwei weitere Treffer. 
 
 
         
  12.10.2014   SV Geisenried - SV Bidingen 1:0 (0:0)

Der erste Spielabschnitt gestaltete sich sehr ausgeglichen. Durch einen sehenswerten Freistoß erzielten
die Geisenrieder die 1:0 Führung. Anschließend warf Bidingen Alles nach vorne, aber der heimische
Torhüter hielt seinen Kasten sauber.

SV Geisenried II - SV Bidingen II 0:2 (0:1)
Tore: Rott, Kuisle J.

Die Geisenrieder hielten kämpferisch gut gegen spielstarke Gäste mit. Durch einen berechtigten Strafstoß
gingen die Bidinger in Führung. Mitte der zweiten Hälfte konnten die Hausherren aufgrund einer Verletzung
die Partie nur noch mit zehn Spielern fortsetzen und kassierten postwendend das zweite Tor, mit dem die
Partie entschieden war.

 
         
  05.10.2014   SV Bidingen - TSV Stötten 2:0 (1:0)
Tore: Friedberger, Blenk

Die Heimelf hatte das Spiel von Anfang an gut im Griff und erzielte das 1:0 noch vor dem Pausenpfiff. Schon
hier wäre die Führung ausbaufähig gewesen, jedoch wurden die Chancen nicht genutzt. Nach der Pause nutzte
die Heimelf die Fehler der Gegner und erzielte das 2:0, welches auch der entscheidende Siegtreffer war.

SV Bidingen II  - TSV Stötten II  1:1 (0:0)
Tor: Hämmerle Mathias

Der SVB versuchte von Anfang an Druck zu machen, konnte aber sein Spiel nicht durchsetzen. In der zweiten
Hälfte brachte ein schönen Angriff der Bidinger die Führung, konnte aber der Heimelf keine Sicherheit bringen.
Durch einen Fehler der Bidinger konnte Stötten ausgleichen und Bidingen hatte keine Kraft mehr, das Ergebnis
zu drehen.
 
         
  28.09.2014   TSV Oberbeuren - SV Bidingen 0:3 (0:1)
Tore: Hämmerle Markus, Lipp, Mariner

Die Bidinger starteten von Anfang an mit viel Druck in die Partie. Die Heimelf bot wenig Gegenwehr und somit
viel der erste Treffer für den SVB bereits nach 20 Minuten. Die restliche erste und die zweite Halbzeit waren torlos.
Aber kurz vor dem Schlusspfiff erzielten die Gäste noch zwei Treffer und gingen mit einem verdienten Sieg vom Platz.

TSV Oberbeuren II - SV Bidingen II 1:2 (0:2)
Tore: Feldle, Hämmerle Mathias

Der TSV verlor knapp gegen den Tabellendritten Bidingen.
 
         
  21.09.2014   SV Bidingen - FC Thalhofen II 0:2 (0:0)

In der ersten Halbzeit erspielten sich beide Mannschaften einige Chancen, jedoch ging es torlos in die Halbzeit.
Nach der Pause kamen die Gastgeber druckvoll aus der Kabine und hatten gute Möglichkeiten auf den Führungstreffer,
nutzten diese aber nicht. Dies rächte sich und der FC Thalhofen entführte nach zwei schönen Toren die Punkte.
 
         
  15.09.2014   FC Thingau - SV Bidingen 1:2 (0:0)
Tore: Waschin M., Wengenmeyer N.

Bidingen war von Beginn an agiler und Thingau fand nicht zu seinem Spiel. Es gab wenig Tormöglichkeiten auf
beiden Seiten. Gleich nach dem Seitenwechsel ging Bidingen in Führung. In der 67. Minute gelang den Hausherren
der Ausgleich. Zehn Minuten vor Ende der fairen Begegnung markierten die Bidinger den 1:2 Siegtreffer.

 

FC Thingau II - SV Bidingen II 0:2 (0:1)

Der Tabellenführer bewies von Beginn an, dass er dieses Spiel gewinnen wollte und zeigte eine klasse Vorstellung.
Die Gäste kämpften bis zum Schluss und kamen auch zu Chancen. Thingau hatte den Sieg trotzdem verdient.
 

 
         
  07.09.2014   SV Bidingen - SpVgg Rieden 0:1 (0:1)

Bidingen begann druckvoll und war deutlich feldüberlegen. Allerdings verpasste die Heimelf dies in Zählbares
umzumünzen. Mit dem ersten Angriff der Gäste gerieten die Gastgeber dann unglücklich in Rückstand. Dies änderte
jedoch nichts am Spielverlauf und die Heimelf blieb weiterhin am Drücker. Leider führte dies zu keiner zwingenden
Torchance.

SV Bidingen II - SpVgg Rieden II 4:2 (2:1)
Tore: Schweiger, Nikelski, Hämmerle Mathias, Rehle M.

Die Partie fand bei bestem Sommerwetter statt. Von Beginn an war die Heimelf überlegen und ging verdient in
Führung in die Halbzeitpause. Nach der Pause baute der SVB die Führung aus. Nach dem Anschlusstreffer drückten
die Gäste auf den Ausgleich. Letztlich siegte Bidingen aber verdient.
 
         
  31.08.2014   SV Mauerstetten II - SV Bidingen 2:2 (0:1)
Tore: Wengenmeyer N. 2x

In einer ereignisarmen ersten Halbzeit war das Tor der Bidinger der einzige Höhepunkt. Nach der Pause kamen
die Platzherren mit viel Schwung zurück in die Partie und erzielten sofort den Ausgleich. Mauerstetten legte
noch einmal vor, verlor dann aber den Faden, sodass der erneute Ausgleich durchaus verdient war.

TSV Leuterschach - SV Bidingen II  1:1 (1:0)
Tor: Bolz

Unter sehr widrigen Verhältnissen übernahm die Heimelf das Kommando und ging folgerichtig in Führung.
Unmittelbar nach dem 1:0 verpasste es die Heimelf, mit weiteren Treffern das Spiel zu entscheiden. Im zweiten
Spielabschnitt änderte sich nicht viel. Der TSV brachte es nicht fertig, trotz vieler Großchancen die Führung
auszubauen. Deshalb musste Leuterschach den Ausgleich hinnehmen und steht gefühlt als Verlierer da.
Hervorzuheben ist die ausgezeichnete Leistung des Bidinger Torhütters.

 
         
  24.08.2014   SV Bidingen - TSV Trauchgau 1:1 (0:0)
Tor: Friedberger

Bei besten Bedingungen entwickelte sich von Beginn an eine ausgeglichene Partie. Trotz einiger Torchancen wollte
im ersten Abschnitt kein Tor fallen. Mit dem Platzverweis der Gäste war die Heimelf zunehmend am Drücker und ging
verdient in Führung. Kurz vor Ende der Partie gelang Trauchgau durch einen Standard der Ausgleich.
 
         
  17.08.2014   FSV Marktoberdorf II - SV Bidingen 3:1 (1:1)
Tor: Wengenmeyer N.

Die Gäste waren sofort im Spiel und gingen im Anschluss eines Eckballs in Führung. Die Heimelf brauchte bis zur
20. Minute, um ins Spiel zu finden. Die ersten zwei Chancen parierte Bidingens Torwart mit Bravour, beim 1:1 war
er chancenlos. In der zweiten Halbzeit ging das Spiel hin und her mit einigen Aluminiumtreffern. Doch das Glück stand
auf Seiten des FSV die noch zwei Tore zum Sieg verbuchen konnten.

Oberostendorf II - SV Bidingen II 2:5 (1:2)
Tore: Unterreiner, Waschin A, Blenk, Hämmerle, Feldle

In einem guten B-Klassenspiel erspielte sich Bidingen immer wieder gute Torchancen die in regelmäßigen
Abständen zum Torerfolg führten.
 
         
  10.08.2014   SV Bidingen - Türkspor Marktoberdorf  2:3 (1:1)
Tore: McCallion, Rehle

Türkspor nutzte die erste Chance zur Führung. Bidingen kämpfte sich zurück in die Partie und drehte das
Spiel in der zweiten Halbzeit. In der Schlussphase nutzen die Gäste aber zwei Unachtsamkeiten und nahmen
etwas glücklich die Punkte mit.

SV Bidingen II - TSV Seeg III 5:0 (2:0)
Tore: M. Unterreiner, A. Unterreiner, Rott 2x, Sudor

Der SV Bidingen spielte in einer fairen Partie von Beginn an souverän. So fielen die Tore auch regelmäßig und
Seeg konnte sich kaum Chancen erspielen. Insgesamt ein hochverdienter erster Heimsieg in der Hühnerbach-Arena.
 
         
  03.08.2014   TSV Friesenried - SV Bidingen 5:1 (1:0)
Tor: Friedberger

In einem sehr guten Spiel zeigte die Heimelf von Anfang an eine starke Leistung. Die Partie war schnell und
kampfbetont, wurde aber immer fair geführt. Nach der Partie drehten die Hausherren auf und schossen eine
komfortable Führung heraus. Unter dem Strich bleibt ein verdienter Sieg und nie gefährdeter Heimsieg für
Friesenried

TSV Friesenried II - SV Bidingen II 0:3 (0:2)
Tore: Schweiger, Markus Hämmerle, Mathias Hämmerle

Beide Mannschaften spielten anfangs abwartend. Es ergaben sich trotzdem Chancen auf beiden Seiten, wobei
Bidingen im Abschluss effektiver war. Friesenried vergab nach dem Seitenwechsel einen Elfmeter und Bidingen
erhöhte auf 0:3 und ging als verdienter Sieger vom Platz.
 
         
  Vorbereitung   27.07.2014 SV Bidingen - SV Wald          1:0   Tor: Sudor

26.07.2014 SV Bidingen - SV Wildsteig   4:0   Tore: Lipp 2x, Rock 2x

23.07.2014 Pokal SV Bidingen - BSK Olympia Neugablonz         2:4   Tore: McCallion, N. Wengenmeyr

20.07.2014 Pokal  SV Bidingen - Türk Dostlukspor Kaufbeuren  1:0 Tor: N. Wengenmeyr

16.07.2014   SV Bidingen - TSV Bernbeuren  0:1

12.07.2014   TSV Görisried - SV Bidingen      6:2   Tore: Feldle

 
         
      Saison 2013 / 2014  A-Klasse 3  
         
  08.06.2014   SV Bidingen - SV Pforzen II 1:0 (1:0)
Tor: Rehle

Die Heimmannschaft war von Beginn an gut in der Partie und ging früh in Führung. Der zweite Spielabschnitt gestaltete
sich ausgeglichen mit einem Chancenübergewicht aufseiten des Gastgebers. So verabschiedete sich der SVB mit
einem Dreier von seinen Fans in die Sommerpause und den siebten Platz in der Abschlusstabelle verteidigen.

SV Bidingen II - TSV Leuterschach 0:0

Der SVB II war zunächst die bessere Mannschaft, schlug daraus jedoch kein Kapital. Nach der Pause kamen die Gäste
besser in die Partie. Gegen Ende war dann aber wieder der Gastgeber am Drücker und hatte noch einige gute Chancen.
Dank des Remis behauptete der TSV letztlich etwas glücklich den dritten Platz.

 
         
  01.06.2014   TSV Roßhaupten - SV Bidingen  2:1 (1:1)
Tor: Lipp

Zu beginn startete Bidingen dominant und ging nach einer Standardsituation in Führung. Danach rappelte sich die
Heimelf aber auf, sodass Mitte der ersten Halbzeit der Ausgleich gelang. In der zweiten Halbzeit war die Partie
ausgeglichen, es gab aber wenige Strafraumszenen auf beiden Seiten. Eine Chance nutzten die Gastgeber
noch zum 2:1 Siegtreffer.

RESERVE

TSV Roßhaupten II - SV Bidingen II 1:2 (0:1)
Tore: Mathias Hämmerle, Rehle

Die Zuschauer sahen in der ersten Halbzeit ein ausgeglichenes Spiel. Die Gäste gingen mit einem Sonntagsschuss
in Führung, danach erarbeiteten sich die Hausherren mehrere Möglichkeiten und kamen mit dem Halbzeitpfiff zum
Ausgleich. Kurz nach dem Seitenwechsel gelang Bidingen die erneute Führung. Die Partie wurde zunehmend zerfahren,
die Heimelf baute erst gegen Ende wieder mehr Druck auf. Die Punkteteilung wollte aber nicht mehr gelingen.

 
         
  25.05.2014   SV Bidingen - TSV Bertoldshofen 1:2 (1:0)
Tor: Feldle

Die zahlreichen Zuschauer sahen bei herrlichem Sommerwetter eine mitreißende Partie, in der die Gastgeber
verdient mit einer Führung in die Pause gingen. Den druckvoll aus der Kabine kommenden Gäste gelang dann der
Ausgleich. Danach gab es weitere Chancen auf beiden Seiten, eine davon nutzte Bertoldshofen kurz vor Schluss
zum Siegtreffer.

RESERVE

SV Bidingen II - TSV Bertoldshofen II 4:0 (3:0)
Tore: Nikelski 2x, Unterreiner, Dornacher

Die Heimmannschaft war von Beginn besser in der Partie. In der zweiten Halbzeit machte Bidingen weiter das Spiel
und fuhr am Ende souverän die Punkte ein. 
 
         
  18.05.2014   TSV Biessenhofen - SV Bidingen 1:1 (1:0)
Tor: Eigentor

Die Hausherren waren in der ersten Halbzeit die bessere Mannschaft und ging verdient mit 1:0 in Führung. Bidingen
kam in der zweiten Halbzeit dann besser ins Spiel und glich aus. Die Gastgeber versuchten es dann mit der Brechstange,
aber beide Torhüter zeichneten sich noch aus.
 
         
  11.05.2014   SV Bidingen - SV Rieden 1:2 (1:0)
Tor: Lipp

In der ersten Hälfte hatte Bidingen mehr vom Spiel und führte verdient zur Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel kamen
die Gäste besser ins Spiel und drehten die Partie. Die Bemühungen des SVB den Ausgleich zu erzielen, wurden nicht
belohnt.

RESERVE

SV Bidingen II - SV Rieden II 9:0 (5:0)
Tore: Nikelski 4x, Unterreiner 3x, Rock, Klose

Das Spiel ging von Beginn an nur in eine Richtung. Bereits zur Halbzeitpause lag die Heimmannschaft komfortabel
in Führung. Der Sieg war auch in der zweiten Hälfte nie gefährdet, sondern hätte auch noch höher ausfallen können.
 
         
  04.05.2014   TSV Trauchgau - SV Bidingen  3:1 (2:1)
Tor: Lipp

In einer harten und hecktischen Begegnung gingen die Gastgeber nach einer halben Stunde mit 1:0 in Front. Kurz vor
der Pause ließen sie das 2:0 folgen, aber fast im Gegenzug verkürzten die Gäste. Die Bidinger bemühten sich um
den Ausgleich, doch dieser blieb ihnen versagt. Eine viertel Stunde vor Ende macht Trauchgau mit dem 3:1 den Sack
endgültig zu.

RESERVE

TSV Trauchgau II - SV Bidingen II  0:3 (0:2)
Tore: Wengenmair N. 2x, Rott

Gegen die gute Bidinger Mannschaft hielt Trauchgau lange Zeit gut mit. Letztendlich nahm die Bidingen Reserve-
mannschaft die Punkt verdient mit nach Hause.
 
         
  01.05.2014   FC Thingau - SV Bidingen 0:1 (0:1)
Tor: Hämmerle Markus

Durch einen Torwartfehler gingen die Gäste mit 1:0 in Führung. Der FC Thingau spielte gut, verpasste es aber, die
vielen Torchancen zu verwerten. Kurz vor Schluss hatten die Gäste nochmals Glück, als ein Schuss am Pfosten landete.
Trotzdem gehen die Punkte nicht unverdient an Bidingen.

RESERVE

FC Thingau II - SV Bidingen 0:2
Tore: Nikelski, Friedberger
 
         
  27.04.2014   SV Bidingen - TSV Oberbeuren 3:3
Tore: Lipp, Hämmerle Markus, Feldle

Die Heimmannschaft begann druckvoll und überlegen und ging deshalb verdient mit 1:0 in die Halbzeitpause.
Nach dem Wechsel kam Oberbeuren besser ins Spiel und es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch.
Beide Mannschaften gaben Alles und somit geht das Unentschieden völlig in Ordnung.

RESERVE

SV Bidingen II - TSV Oberbeuren 3:1 (1:0)
Tore: Unterreiner, Dornacher, Unterreiner

Die Heimmannschaft begann stark und ging verdient mit 1:0 in die Halbzeitpause. Nach dem Wechsel dasselbe Spiel.
Der Sieg der Bidinger war nie gefährdet und hätte durchaus höher ausfallen können.
 
         
  13.04.2014   SV Bidingen - Türk Füssen 2:1 (0:0)
Tore: Hämmerle Markus 2x

Zunächst hatten die Gäste bei guten Bedingungen mehr vom Spiel. Erst nach dem Ausgleich drehte Bidingen auf.
Mit großem Siegeswillen konnten die Einheimischen die drei Punkte letztendlich verdient einfahren.

RESERVE
SV Bidingen - TSV Schwangau X:0

Schwangau ist zum Spiel nicht angetreten.
 
 
  06.04.2014   SV Bidingen - FC Thalhofen II 0:0

In der ersten Halbzeit fand das Spiel hauptsächlich im Mittelfeld statt. In der zweiten Hälfte hatten die Hausherren
dann mehr vom Spiel und drückten auf die Führung, doch der Gästetorhüter zeigte eine gute Leistung und so nahm
der FCT etwas glücklich einen Punkt mit nach Hause.

RESERVE

SV Bidingen II - ASV Hierschzell 2:3 (2:1)
Tore: Waschin A. 2x

In einer ausgeglichenen Begegnung gingen die Gäste durch einen Elfmeter in Führung. Durch ein Freistoßtor glich
Waschin aus. Kurz vor der Pause erhöhte die Heimelf sogar auf 2:1. Dann zog Hirschzell jedoch gleich und gewann
noch das Spiel.
 
         
  Vorbereitung 2014  

TSV Friesenried - SV Bidingen 1:4
Tore: Rehle 2x, Hämmerle Mathias, Friedberger

SV Bidingen - Schwabbruck 0:3

SV Bidingen - TSV Stötten  4:2
Tore: Friedberger 2, Mc Callion, Eigentor

Im ersten Vorbereitungsspiel gegen den Tabellenführer und Ligakonkurennten zeigte der SVB in einer intensiv geführten
Partie  speziell in der zweiten Halbzeit eine ansprechende Leistung und siegte letztendlich verdient.

SV Bidingen II - TSV Issing: 2:1
Tore: Waschin A. 2x

Guter Start für unsere Zweite gegen den A-Klassisten aus der Zugspitzgruppe im ersten Vorbereitungsspiel für die Rückrunde..
Insgesamt ein verdienter Sieg aufgrund einer geschlossenen und guten Mannschaftsleistung gegen den TSV Issing.

 
         
  17.11.2013   SV Mauerstetten II - SV Bidingen 1:0

Im ersten Spielabschnitt war Bidingen klar die bessere Mannschaft mit einigen guten Torchancen, die allerdings
ungenutzt blieben. Nach dem Seitenwechsel war das Spiel recht ausgeglichen. Mit einem schnellen Konter in der
letzten Minute erzielte Mauerstetten den etwas glücklichen Siegtreffer für die Heimelf.

RESERVE
TSV Lechbruck - SV Bidingen II 5:0 (4:0)

Es war ein nie gefährdeter Heimsieg für den TSV Lechbruck. Lechbruck drückte von Anfang an aufs Tempo und
hatte das Spiel bis zur Halbzeit entschieden. In der zweiten Halbzeit verwalteten die Gastgeber das Ergebnis und
festigte die Tabellenführung.
 
         
  10.11.2013   SV Bidingen - FSV Marktoberdorf II 4:2 (1:1)
Tore: Feldle, Friedberger 2x, Sudor

Auf schwierigem Geläuf taten sich beide Teams schwer, ins Spiel zu kommen. Nach dem Wechsel setzten die
Gastgeber aber ihr Spiel durch und gingen durch zwei schöne Treffer in Führung. Diesen Vorsprung hielten die
Hausherren bei weihnachtlichem Schneefall bis zum Schluss und siegten verdient.

RESERVE
SV Bidingen II - SV Geisenried II 6:0 (3:0)
Tore: Unterreiner, Hämmerle M., Nikelski 2x, Settele, Wengenmeyr

Der SVB ließ von Anfang an keine Zweifel aufkommen, wer die bessere Mannschaft auf dem Platz war. Nach der
schnellen Führung spielte man souverän und ging mit einer Führung in die Pause. Auch danach hatte man die Parie
im Griff, nur die Chancenverwertung blieb mangelhaft.

 
         
  03.11.2013   TSV Stötten - SV Bidingen 2:0 (2:0)

Von Beginn weg gaben die Hausherren mächtig Gas und waren bereits nach 3 Minuten erfolgreich mit dem 1:0 sowie
wenig später mit dem 2:0, so ging es auch in die Pause. Danach plätscherte die Partie so dahin mit wenig Torraumszenen.
Die Luft war raus und der Heimsieg des TSV Stötten nie gefährdet.

RESERVE

TSV Stötten II - SV Bidingen II 0:1 (0:1)
Tor: Nikelski

Gleich zu Beginn erspielte sich der TSV gute Chancen, ließ sie allerdings ungenutzt. Nach einem Ballverlust im Mittelfeld
konterte Bidingen und ging in Führung. Danach war das Spiel recht ausgeglichen mit Chancen auf beiden Seiten.
In der zweiten Spielhälfte kam Bidingen noch besser ins Spiel doch es fielen keine weiteren Tore. Am Ende gingen die
Punkte verdient nach Bidingen.
 
         
  26.10.2013   SV Pforzen II - SV Bidingen 2:5 (0:2)
Tore: Mariner, Sudor, Lipp, McCallion, Lipp

Gleich zu Beginn waren die Gäste spielbestimmend und gingen kurz vor dem Wechsel mit 2:0 in Führung.
Die Heimmannschaft schaffte etwas später den Anschlusstreffer nach einem Zwischenspurt. Doch die Bidinger
stellten gleich darauf den alten Abstand wieder her. Die Gastgeber waren sehr harmlos und hatten nicht
Gleichwertiges entgegenzusetzen, somit nahmen die Gäste verdient die Punkte mit

RESERVE

TSV Leuterschach - SV Bidingen II 0:0

Leuterschach zeigte eine schwache Vorstellung und Bidingen erkämpfte sich ein verdientes Unentschieden.
Der Punktgewinn für Bidingen ist auch auf die starke Leistung des Gästetorhüters zurückzuführen, der in der
entscheidenden Phase mehrere Chancen vereitelte und einen Elfmeter parierte.  
 
 
         
  20.10.2013   SV Bidingen - TSV Roßhaupten 3:1 (1:1)
Tore: Eigentor, Mc Callion,  Eberle

Die erste Hälfte gehörte den Gästen, doch das Eigentor vor der Halbzeit ließ Bidingen hoffen, In der zweiten
Halbzeit gab es viele Unterbrechungen und Nickligkeiten, dennoch spielten beide Teams auf Sieg. Doch die
Gastgeber machten die Führung, und bis zum 3:1 blieb es ein Spiel auf des Messers Schneide. Insgesamt waren es
drei hart umkämpfte Punkte für die Einheimischen.

RESERVE

SV Bidingen II - TSV Roßhaupten II 3:1 (2:0)
Tore: Klose, Nikelski, Hämmerle Matthias

Nach der schnellen Führung der Bidinger verflachte die Partie und fand hauptsächlich im Mittelfeld statt. Nach dem
Wechsel machte es die Heimelf mit einem Eigentor noch mal spannend. Die beherzt kämpfenden Gäste gaben alles.
Nach dem verdienten 3:1 blieben die Punkte in Bidingen.

 
         
  13.10.2013   TSV Bertoldshofen - SV Bidingen 1:0 (1:0)

Die Platzherren versäumten es in der ersten Halbzeit, den Sack zu zumachen. In der zweiten Halbzeit drückte Bidingen
auf den Ausgleich, doch die Hausherren konnten noch einen Ball von der Linie kratzen  und gewannen zum Schluss
etwas glücklich.

RESERVE

TSV Bertholdshofen - SV Bidingen II 1:1 (1:0)
Tor: Schweiger

Die Zuschauer sahen eine spielerisch gute mit Tormöglichkeiten auf beiden Seiten. Eine dieser Chancen nutzte die
Heimmannschaft Mitte der ersten Halbzeit zur Führung. Nach der Pause war das Spiel vom Kampf geprägt mit
entsprechend weniger Torchancen. Der Anschlusstreffer fiel daher folgerichtig durch einen Fernschuss.
 
         
  06.10.2013   SV Bidingen - TSV Biessenhofen 3:1 (1:0)
Tore: Friedberger 2x, Lipp

Nach zuletzt mauer Punktausbeute wollte der SVB im Heimspiel den Abwärtstrend stoppen und begann gegen
tiefstehende Gäste mit viel Laufbereitschaft und Spielfreude. Dennoch fiel das erste Tor erst kurz vor der Halbzeit.
Die Gäste blieben mit ihren Kontern stets gefährlich, verhinderten aber den verdienten Heimsieg des SVB nicht.
 
         
  03.10.2013   SV Rieden a. F. - SV Bidingen 2:0 (0:0)

In der ersten Halbzeit war die Partie recht ausgeglichen mit etwas besseren Chancen für die Heimelf, doch
die Gäste hielten mit einer guten Defensivleistung das 0:0. Nach der Pause legten die Gastgeber einen Zahn zu und
so war es eine Frage der Zeit, bis die Treffer zum verdienten 2:0-Heimsieg fielen.

RESERVE

SV Rieden a. F. II - SV Bidingen 0:5 (0:3)
Tore: Friedberger 2x, Wengenmeyr 2x, Eigentor

Die Bidinger waren von Beginn an tonangebend und stellten durch einen Doppelschlag die Weichen zum Sieg.
Mit dem dritten Treffer kurz vor der Halbzeit war die Partie entschieden. Nach dem Wechsel war die Partie etwas
ausgeglichener, doch Tore erzielten wieder nur die Gäste.

 
         
  29.09.2013   SV Bidingen - TSV Trauchgau  1:3 (0:2)
Tor: Lipp

Trauchgau spielte sich in der ersten Halbzeit durch einen Doppelschlag eine beruhigende Pausenführung heraus.
Bidingen drückte nach dem Wechsel aufs Tempo und belohnte sich auch. Doch die Gästeantwort kam sogleich und
auch eine starke Schlussoffensive der Hausherren schaffte es nicht, das Spiel zu drehen.

RESERVE

SV Bidingen II -TSV Trauchgau II 5:0 (3:0)
Tore: Hämmerle Matthias 2x, Nikelski 2x, Rock

Die Marschrichtung war von Anfang an klar: Bidingen II stürmte und Trauchgau verteidigte. So ging es dann
leistungsgerecht mit 3:0 in dir Pause. In der zweiten Hälfte vergab Bidingen noch zahlreiche Chancen, durfte sich
aber trotzdem für einen souveränen Sieg feiern lassen.
 
         
  22.09.2013   TSV Oberbeuren - SV Bidingen 1:0 (1:0)

In der ausgeglichenen ersten Halbzeit gab es leichte Vorteile für die Gastgeber. Kurz vor dem Seitenwechsel
erzielte Leising die 1:0 Führung. Nach dem Wechsel wurde die Partie hitzig und es gab harte Zweikämpfe und
zahlreiche Tormöglichkeiten auf beiden Seiten, die aber alle samt vergeben wurden. So blieb es beim knappen,
nicht unverdienten Sieg.

RESERVE

TSV Oberbeuren II  - SV Bidingen 2:2 (0:2)
Tore: Hämmerle Matthias, Nikelski

Oberbeuren erwischte den besseren Start und erspielte sich zu Beginn gute Chancen. Nach 15 Minuten übernahmen
die Bidinger das Kommando und gingen bis zur Halbzeit mit 2:0 in Führung. Nach dem Seitenwechsel drehte sich
das Blatt. Oberbeuren erkämpfte sich ein gerechtes Unentschieden.
 
         
  12.09.2013   SV Bidingen - FC Thingau 6:2 (1:1)
Tore: Feldle 3x, Eigentor, Eberle 2x

Nach kurzem Abtasten nahmen die Hausherren das Spiel in die Hand und gingen in Führung. Zu Beginn
der zweiten Hälfte lag Thingau seinerseits vorn. Trotz dieses zwischenzeitlichen Rückstandes kam Bidingens
Angriff nicht aus dem Takt. So fuhr der Gastgeber einen souveränen Heimsieg ein. Er war in allen Belangen
überlegen, besonders Feldle zeichnete sich in einer guten Mannschaft mit seinen drei Treffern aus.

RESERVE

SV Bidingen II - FC Thingau II  1:1 (1:0)
Tor: Hämmerle Matthias

Beide Teams begannen hoch konzentriert. Von Anfang an entwickelte sich eine hochklassige Partie.
Bidingen II gelang der erste Treffer, was der Heimelf Sicherheit gab. Im weiteren Spielverlauf hatte der SVB dann auch
leichte Feldvorteile. Aber Thingau steckte nie auf und kam kurz vor Schluss zum Ausgleichstreffer.
 
         
  08.09.2013   Türk Gücü Füssen - SV Bidingen 4:3 (1:2)
Tore: Blenk, Sudor 2x

Die Zuschauer sahen von Beginn an von beiden Seiten ein rasantes und temporeiches Spiel. Die spielstarken
Gäste gingen mit 2:0 in Führung, jedoch die Heimelf zeigte eine prächtige Moral und entschied das Spiel mit viel
Einsatz für sich.

RESERVE
TSV Schwangau - SV Bidingen II 1:5 (0:2)
Tore: Friedberger, Nikelski, Hämmerle M., Rock 2x

Von Anfang an machte Bdingen Druck und kam durch gute Aktionen immer wieder zu Chancen die in einer Führung
des Gastes mündeten. Nach einer weitern desolaten Leistung des Gastgebers erzielte Bidingen weitere Tore, wobei
der TSV Schwangau durch eine Gelb-Rote Karte noch weiter geschwächt wurde. Am Ende war Bidingen ein verdienter
Sieger.
 
         
  31.08.2013   FC Thalhofen II - SV Bidingen  1:1 (1:1)
Tor: Feldle

Im ersten Abschnitt hatten die Gäste mehr vom Spiel und hatten auch einige sehr gute Chancen. Aber erst nach einer
halben Stunde gingen die Bidinger mit 1:0 in Front, doch keine fünf Minuten später glichen die Platzherren aus.
Im zweiten Spielabschnitt hatten beide Teams Möglichkeiten, die überhastet vergeben wurden. So blieb es beim 1:1
Unentschieden.

RESERVE

ASV Hirschzell - SV Bidingen II 3:3 (1:1)
Tore: Rock, Unterreiner, Friedberger

In einer spannenden Partie geriet Hirschzell zweimal in Rückstand, glich jedoch immer wieder aus. Es war ein sehr
bissiges Spiel, am Ende teilten sich beide Teams verdient die Punkte.
 
         
  25.08.2013   SV Bidingen - SV Mauerstetten II  1:0 (1:0)
Tor: Feldle

Die Hausherren nahmen von Anfang an das Spiel in die Hand und hatten auch verdient das 1:0 erzielt. Im weiteren
Spielverlauf blieben die Gastgeber spielbestimmend, verwerteten aber die zahlreichen Großchancen nicht. So blieb
es bis zum Schlusspfiff spannend und Bidingen brachte die verdienten Punkte unter Dach und Fach.

RESERVE
SV Bidingen II - SV Lechbruck 1:3 (0:1)
Tor: Unterreiner

Die erste sich bietende Chance nutzte Lechbruck zur Führung. Aber die sehr junge Heimelf ließ sich nicht verunsichern
und gestaltete das Spiel ausgeglichen. Nach dem verdienten Ausgleich in der zweiten Halbzeit musste Lechbruck alles
aufbieten, um den beherzt kämpfenden Bidingern die Punkte noch abzuknöpfen.
 
         
  17.08.2013   FSV Marktoberdorf II - SV Bidingen 0:2 (0:1)
Tore: Waschin M., McCallion

In einem über weite Strecken guten Spiel präsentierten sich beide Mannschaften in guter Form. Die Gäste waren jedoch
vor dem Tor wesentlich zielstrebiger und gingen nach einem Eckball im Nachschuss in Führung. Nach dem Wechsel
erhöhte Bidingen wiederum im Nachschuss auf 2:0. Kurz vor Schluss hielt Heimtorwart Rau einen Foulelfmeter der Gäste.

RESERVE
SV Geisenried II - SV Bidingen II 0:3 (0:1)
Tore: Hämmerle Matthias 2x, Friedberger

Die jungen spielstarken Gäste nahmen von Anfang an das Heft in die Hand und gingen nach acht Minuten in Führung.
Die Heimelf hielt nur kämpferisch dagegen. Mitte der zweiten Halbzeit hatten die Gäste eine gute Gelegenheit zum Ausgleich,
die vergeben wurde. Danach nutzte Bidingen seine vielen Chancen besser und entführten die Punkte.

 
         
  15.08.2013   SV Bidingen - TSV Stötten  3:1 (3:1)
Tore: Lipp 2x, Feldle

Die Hausherren begannen furios und gingen gleich mit 2:0 in Führung. Stötten war geschockt und brauchte eine
gute halbe Stunde um Anschluss zu finden. Mit dem Halbzeitpfiff zirkelte Lipp einen direkten Freistoß ins gegnerische
Kreuzeck und ließ dem gegnerischen Keeper keine Abwehrmöglichkeit. Danach waren Chancen Mangelware, sodass
es beim 3:1 blieb.

RESERVE
SV Bidingen II - TSV Stötten II  3:2
Tore: Nikelski, Hermann, Friedberger

Bidingen begann nervös, und Stötten nutzte die sich bietende Chance und ging in Führung. Dieser Weckruf motivierte die
Heimelf, und es ging unentschieden in die Pause. Durch einen individuellen Fehler ging Stötten wieder in Führung, aber der
SVB bewies Moral und konnte durch einen guten Endspurt noch den ersten Saisonsieg verbuchen.
 
         
  Vorbereitung 2013

 

  SC Lindenberg - SV Bidingen  6:1
Tore: Lipp 2x, Nikelski, Sudor, Mc Callion, Blenk

SV Bidingen - FSV Marktoberdorf 2:3
Tore: Blenk, Sudor

Bernbeuren - SV Bidingen 4:1
Tor: Lipp

Bernbeuren II - SV Bidingen II 0:5
Tore: Hämmerle Mathias, Bolz 2x, Eigentor, Herman Simon,

FC Ebenhofen - SV Bidingen 3:3
Tore: Feldle, Rehle 2x

FC Ebenhofen II - SV Bidingen II 3:4
Tore: Hermann Simon, Hämmerle Matthias, Klose T., Rock

SV Bidingen - FC Blonhofen 3:0
Tore: Feldle 2x, Rehle

SV Bidignen II - FC Blonhofen II 5:1
Tore:
 
 
      Saison 2012 / 2013  
  09.06.2013   SV Bidingen - TSV Ruderatshofen 2:2 (2:2)
Tore: Kuisle, Mc Callin

Die Hausherren versuchten von Anfang an, den Meister zu schlagen und gingen mit 2:0 in Front. Im weiteren
Verlauf kamen die Gäste besser ins Spiel und erzielten noch vor dem Wechsel den Ausgleich. Danach war es
kampfbetont und ausgeglichen, aber kein Team erzwang den Sieg. Bidingen belegte in diesem Jahr einen guten
4. Platz in der A-Klasse 3.

RESERVE

SV Bidingen II - Ruderatshofen II  3:0
Die zweite Mannschaft des SV Bidingen belegte den 5. Platz in dieser Saison.
 
 
         
  06.06.2013   TSV Bertholdshofen - SV Bidingen  2:3
Tore: Holleschowski, Waschin M.

RESERVE
TSV Bertholdshofen II - SV Bidingen II  0:3
 
         
  26.05.2013   FC Thalhofen - SV Bidingen  0:0

Im ersten Spielabschnitt waren die Hausherren am Drücker, doch die Chancen wurden überhastet vergeben.
Nach dem Wechsel änderte sich das Bild und die Gäste übernahmen das Kommando. Doch auch sie vergaben
ihre Möglichkeiten. Einen Strafstoß setzte Bidingen noch an die Latte. So brachten die Thalhofer mit viel Glück
das Unentschieden über die Zeit.
 
         
  20.05.2013   SV Bidingen - FSV Marktoberdorf II  1:1 (0:0)
Tor: Blenk

In der ersten Hälfte war die Begegnung ausgeglichen, wobei beide Mannschaften ihre Chancen versiebten.
Kurz nach der Pause kamen die Kreisstädter zur 1:0-Führung, die wenig später die Hausherren ausglichen.
Trotz Unterzahl ließen die Hausherren keineswegs nach und hatten auch noch Möglichkeiten, die aber nicht
genutzt wurden.

RESERVE

SV Bidingen II - TSV Oberbeuren  1:7 (1:4)
Tor: Nikelski

Bidingen versuchte von Anfang an, dem Tabellenführer Paroli zu bieten und schaffte das bis zum glücklichen
Oberbeurer Doppelschlag sehr gut. Danach verlief das Spiel wie erwartet. Oberbeuren dominierte das Spiel,
und Bidingen setzte auf Konterfußball. Letztendlich ein verdienter Auswärtssieg für Oberbeuren.
 
         
  12.05.2013   TSV Trauchgau - SV Bidingen  3:0 (2:0)

Die Hausherren waren über die ganze Spielzeit spielbestimmend und hatten Bidingen voll im Griff. Mit ihrer
mannschaftlich geschlossenen Leistung waren sie bis zur Pause mit 2:0 in Führung. So sehr sich Bidingen
bemühte, die Abwehr der Trauchgauer war immer Herr der Lage. In der 75. Minute legten sie noch einen Treffer
drauf.

RESERVE

TSV Trauchgau II - SV Bidingen II  1:4
Tore: Feldle, Binzer, Rock 2x

Nach den frühen Gegentreffern kamen die Trauchauer zwar besser ins Spiel, es gelang ihnen jedoch nicht,
ein Tor zu erzielen. Nach dem Doppelschlag im zweiten Spielabschnitt war die Partie gelaufen.
 
         
  09.05.2013   SV Bidingen - TSV Bertoldshofen  2:1 (1:0)
Tore: Sudor, Holleschowski

Die erste Halbzeit war meist ausgeglichen, während es die Hausherren spielerisch probierten, hielten die
Gäste mit ihrer Kampfmoral dagegen. Nach dem Wechsel hatten die Gastgeber mehr vom Spiel, doch den
Bertoldshofener gelang der Ausgleich kurz nach der Pause. Die Bidinger steckten nie auf und drei Minuten
vor Ende der Begegnung erzielten sie noch den verdienten 2:1-Siegtreffer.

RESERVE

SV Bidingen II - TSV Bertoldshofen 5:1
Tore: Rock 2x, Nikelski 2x, Friedberger

Das Spiel war kaum angepfiffen, als Bertoldshofen schon das erste Tor erzielte. Bidingen ließ sich nicht aus
der Ruhe bringen und zog sein Spiel souverän durch. In der zweiten Halbzeit kontrollierte der SV Bidingen das
Spiel und siegte verdient. Für den Leckerbissen der Partie sorgte Nikelski mit einem schönen direkten
Freistoß in den Torfwinkel.
 
         
  05.05.2013   SV Bidingen - SV Geisenried  2:2 (1:0)
Tore: Lipp 2x

In dem ausgeglichenen Spiel gingen die Gastgeber kurz vor der Pause mit 1:0 in Führung. Nach einer
Stunde folgte das 2:0. In der 69. Minute hilet Torwart Hämmerle einen Strafstoß bravourös, genau wie auf
der der anderen Seite auch Keeper Hamatchek kurz vor Schluss. In der Schlussphase fühlten sich die
Bidinger zu sicher, dies nützten die Gäste rigoros aus und erzielten ein glückliches 2:2-Unentschieden.

RESERVE

SV Bidingen II - SV Geisenried II  3:2 (0:2)
Tore: Schweiger, Binzer, Friedberger

In der ersten Halbzeit erarbeiteten sich die Gastgeber mehr Chancen, nutzten jedoch keine davon. Geisenried
machte es besser und traf zwei Mal. In der zweiten Halbzeit wollte Bidingen das Spiel unbedingt noch drehen und
belohnte sich. Bis zum Schluss blieb Geisenried mit Kontern gefährlich, konnte aber die Niederlage nicht verhindern.
 
         
  03.05.2013   TSV Stötten - SV Bidingen  3:1 (2:1)
Tor: Holleschowski

Zunächst war das Spiel recht ausgeglichen. Nach einer halben Stunde schossen die Stöttner das 1:0, dem
bald das 2:0 folgte. Kurz vor dem Seitenwechsel gelang Bidingen der Anschlusstreffer. Wenig später stellte
Fuhrmann den alten Abstand wieder her. Die Bidinger warfen nun alles in die Waagschale, doch die Punkte
blieben in Stötten.

RESERVE

TSV Stötten II - SV Bidingen II  3:2
Tore:
 
         
  27.04.2013   TSV Lengenwang II - SV Bidingen 1:3 (1:0)
Tore: Holleschowski 2x, Lipp

In der ausgeglichenen Partie gingen die Hausherren kurz vor dem Seitenwechsel mit 1:0 in Führung. Gleich
nach dem Wiederanpfiff konnten die Gäste zum 1:1 ausgleichen. Die Bidinger entwickelten mehr Druck und erzielten
das 2:1. Zehn Minuten vor Ende der Begegnung schloss Lipp eine schöne Kombination mit dem 3:1-Siegtreffer ab.

RESERVE

TSV Schwangau - SV Bidingen II  6:0
 
         
  21.04.2013   SV Bidingen - TSV Friesenried 0:1 (0:0)

In dem Topspiel des Zweiten gegen den Dritten gingen beide Teams voll konzentriert zur Sache. Nach dem
Wechsel bauten die Hausherren mehr Druck auf, münzten aber die sich bietenden Torchancen nicht in Treffer um.
So kam es, wie es kommen musste, die Gäste schafften fast mit dem Schlußpfiff das 1:0 und nahmen die Punkte
unverdient mit nach Hause. Es war der erste Punktverlust der Bidinger daheim überhaupt.

RESERVE

SV Bidingen II - TSV Friesenried 5:1
Tore:
 
         
  14.04.2013   Türk Füssen - SV Bidingen  0:0 (0:0)

Bei sommerlichen Temperaturen und schlechten Platzverhältnissen kam ein durchschnittliches Spiel zustande.
Die Heimelf zeigte trotz früher Unterzahl eine ansprechende Leistung und vergab einige gute Tormöglichkeiten.
Alles in allem ein gerechtes Unentschieden.

RESERVE

FC Füssen II - SV Bidingen II  4:1
Tor:
 
         
  07.04.2013   SV Bidingen - FC Thingau 2:0 (1:0)
Tore: Blenk, Rehle

In diesem kampfbetonten Match auf schwerem Boden kamen die Hausherren nach gut einer halben Stunde
zum 1:0. Nach dem Wechsel war die Begegnung ausgeglichen und die Gäste drängten auf den Ausgleich,
doch die Abwehr konnte immer wieder klärend dazwischen fahren. Zehn Minuten vor Ende erziehlte Rehle das
2:0, und der Heimsieg war perfekt.

RESERVE

SV Bidingen II - FC Thingau II  0:0
 
         
  18.11. 2012   SV Bidingen - SV Lechbruck 2:1 (1:1)
Tore: Eberle, Rehle

Die Heimelf begann besser, aber es entwickelte sich ein zerfahrenes Spiel. Auch nach der doppelten
Schwächung, der Gäste gelang es dem SVB nicht, das Spiel vorzeitig zu entscheiden. Letztlich verbuchten
die Bidinger drei Punkte daheim.

RESERVE
SV Bidingen II - TSV Marktoberdorf II  1:6 (1:4)

Bidingen nutzte den ersten Fehler in der Marktoberdorfer Abwehr und ging früh in Führung. Die Gäste
Antworteten aber kurz darauf und erhöhten bis zur Pause auf 1:4. Auch in der Zweiten Hälfte spielten die
Marktoberdorfer ihre bessere individuelle Klasse aus und siegten verdient mit 1:6.
 
         
  11.11.2012   TSV Roßhaupten - SV Bidingen  3:1 (2:1)
Tor: Lipp

Bei schwierigen Platzverhältnissen entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, das hauptsächlich im
Mittelfeld stattfand. Die wenigen Chancen wurden von der Heimelf konsequent genutzt. Auch nach dem
Seitenwechsel bestimmten Kampf und Einsatz die Partie. Die Gäste drängten zwar, doch klare
Möglichkeiten blieben aus. Alles in allem ein verdienter Sieg der Roßhauptner.

RESERVE
TSV Roßhaupten II - SV Bidingen II  2:7 (0:4)
Tore: Klose T., Rock, Friedberger, Eigentor, Friedberger, Unterreiner 2x

Die Heimelf begann vor allem in der Abwehr desolat und eskortierte die Gäste förmlich zu den Toren.
Erst nach der Halbzeit gestaltete Roßhaupten die Partie etwas ausgeglichener. Doch alles in allem war
es ein verdienter Sieg für die Bidinger.
 
         
  04.11.2012   TSV Ruderatshofen - SV Bidingen  1:0 (1:0)

Im ersten Spielabschnitt waren die Hausherren die spielbestimmende Mannschaft und schafften nach
einer halben Stunde das 1:0. Aber sie versäumten es, mehr Treffer zu erzielen. Nach dem Wechsel
kamen die Gäste besser ins Spiel, doch im Abschluss vergaben sie überhastet. So mussten die
Platzherren lange bangen bis der knappe Sieg unter Dach und Fach war.

RESERVE
TSV Ruderatshofen II - SV Bidingen II  2:3 (1:1)
Tore: Nikelski 2x, Friedberger

Es war zunächst ein schwaches und ausgeglichenes Spiel. Mitte der ersten Halbzeit übernahm
Bidingen das Spiel und kam zur verdienten Führung. Durch eine schöne Einzelaktion glich der Gastgeber
aus. In der zweiten Hälfte wurde das Spiel interessanter. Im Großen und Ganzen ein verdienter Sieg der
Bidinger.
 
         
  23.10.2012   FSV Marktoberdorf II - SV Bidingen  2:2
Tore: Lipp, Waschin M.

Die Heimelf begann zielstrebig und setzte den Gast unter Druck, doch Tore fielen nicht. Die Bidinger
machten es besser und gingen mit einem direkten Freistoß in Führung. Gleich nach dem Wechsel gelang
dem FSV der Ausgleich, nach einer Stunde waren es wieder die Gäste die führten. Zuletzt glichen die
Einheimischen erneut aus. Die Punkteteilung war in diesem sehr guten Spiel gerecht.
 
         
  20.10.2012   SV Bidingen - FC Thalhofen II  6:2 (3:1)
Tore: Lipp, Blenk, Sudor, Rehle, Nikelski, Waschin A.

Bidingen begann sehr stark und ging schnell mit 3:0 in Führung. In der zweiten Halbzeit kam Thalhofen etwas
besser ins Spiel doch Bidingen konnte in regelmäßigen Abständen Tore erzielen. Ein in dieser Höhe verdienter
Sieg der Hausherren.
 
         
  12.10.2012   RESERVE
SV Bidingen II - TSV Oberbeuren  0:4
 
         
  07.10.2012   SV Bidingen - TSV Trauchgau  2:1 (2:0)
Tore: Sudor, Kasmann

Die Platzherren gestalteten diese Begegnung recht feldüberlegen und führten bis zum Seitenwechsel verdient
mit 2:0. In der Schlussviertelstunde kamen die Gäste auf 2:1 heran, doch zum Ausgleich schafften sie es nicht mehr.

RESERVE
SV Bidingen II - TSV Trauchgau 1:1
Tore:
 
         
  03.10.2012   SV Bidingen - TSV Roßhaupten 2:1 (1:0)
Tore: Sudor, Kasmann

Zu Beginn war das Spiel recht ausgeglichen. Erst nach dem Führungstreffer wurden die Gastgeber sicherer
und übernahmen das Kommando. Nach dem 2:0 versäumten es die Hausherren vorzeitig, alles klarzumachen.
So mussten sie nach dem Anschlusstreffer noch um den Sieg zittern.

RESERVE
SV Bidingen II - TSV Roßhaupten II  0:1 (0:1)

In der ersten Halbzeit war die Partie recht ausgeglichen und es entwickelte sich ein Reservespiel auf gutem Niveau.
Kurz vor der Pause ging Roßhaupten mit einem wuchtigen Volleyschuss in Führung. Nach dem Wechsel drückte
Bidingen auf den Ausgleich, blieb aber zu ideenlos. So konnten die Gäste drei Punkte aus der Hühnerbacharena mit heim
nehmen.
 
 
         
  30.09.2012   SV Geisenried - SV Bidingen 1:2 (0:0)
Tore: Sudor 2 x

Bidingen war über die gesamte Spielzeit leicht überlegen, konnte aber lange Zeit seine Chancen nicht
nutzen. Erst im zweiten Spielabschnitt ging Bidingen in Führung, doch Geisenried konnte bald darauf ausgleichen.
Doch kurz vor Schluss gelang Bidingen noch der verdiente Siegtreffer.

RESERVE
SV Geisenried II - SV Bidingen II  1:3 (0:1)
Tore: Nikelski 2x, Friedberger

Die Gäste begannen druckvoll konnten allerdings erst kurz vor der Halbzeit punkten. Danach kam die  Heimmannschaft
besser ins Spiel und glich aus. Am Ende dominierten die Gäste und nahmen die Punkte verdient nach Hause.
 
         
  23.09.2012   SV Bidingen - TSV Lengenwang II  3:1 (0:0)
Tore: Hämmerle Markus, Lipp, Blenk

Die Heimelf begann feldüberlegen, tat sich aber lange Zeit schwer, gegen geschickt verteidigende Gäste.
Kurz nach der Halbzeit klingelte es dann auf beiden Seiten. In der Folge machte Bidingen konstant Druck
auf den Gästekasten und gewann schließlich verdient mit 3:1.

RESERVE
SV Bidingen II - TSV Schwangau 7:5 (4:1)
Tore: Wengenmeyr, Nikelski 4 x, Feldle, Klose T.

Die Heimmannschaft begann stark und spielte sich einen 4:0 Vorsprung heraus. Erst danach wachte Schwangau
auf und dann entwickelte sich ein attraktives Spiel mit Toren auf beiden Seiten. Dank eines bärenstarken Tim
Nikelski konnte Bidingen das Spiel für sich entscheiden.

 
         
  16.09.2012   TSV Friesenried - SV Bidingen 2:2 (1:1)
Tore: Mc Collin, Blenk

Die Hausherren gingen früh durch einen Handelfmeter in Führung. Kurz darauf ließ der Schiedsrichter ein
Tor für Bidingen nicht gelten. Die Gäste ließen sich dadurch nicht beirren und fanden immer besser ins Spiel.
Bidingen hatte die beseren Chancen, doch die Gastgeber gingen durch einen Konter erneut in Führung.
Die Gäste erhöhten den Druck und kamen zum verdienten Ausgleich.

RESERVE
TSV Friesenried II - SV Bidingen II 1:1 (0:1)
Tor: Friedberger

Die Bidinger fanden besser ins Spiel und gingen früh in Führung. In der ersten Halbzeit hatte Bidingen mehr
Chancen. Die zweite Halbzeit gehörte den in Unterzahl spielenden Hausherren, die so zum wohlverdienten
Ausgleich und hätten sogar noch gewinnen können.
 
         
  09.09.2012   SV Bidingen - Türk Füssen 2:1 (0:1)
Tore: Mc Collin, Lipp

In der ersten Halbzeit verlief das Spiel ausgeglichen. Nachdem Rehle für Bidingen eine gute Torchance
ausgelassen hatte, machten es die Gäste wenig später besser. Ciranlar war der Schütze zum 1:0 Pausenstand.
In der zweiten Halbzeit erhöhten die Gastgeber den Druck und erzielten den Ausgleich. Der verdiente Siegtreffer
gelang Kapitän Lipp kurz vor Spielende.

RESERVE
SV Bidingen II - FC Füssen II  1:7 (1:4)
Tor: Nikelski

FC Füssen II war von Beginn an tonangebend. Bis zur 37. Minute lag der Gast bereits mit 4:0 in Front, ehe
Bidingen traf. Nach dem Seitenwechsel spielte Füssen weiter überlegen und erzielte noch drei Treffer zum
verdienten 1:7.
 
         
  02.09.2012   FC Thingau - SV Bidingen 3:1 (1:0)
Tor: Mathias Hämmerle

RESERVE
FC Thingau II - SV Bidingen II  1:1 (0:1)
Tor: Eberle Flo

Der FC Thingau verschlief die Anfangsphase und der SV Bidingen ging verdient in Führung. Danach war die
erste Halbzeit ausgeglichen. In der zweiten Spielhälfte hatte der FC Thingau mehrere Chancen und erzielten
mit einem Freistoss den verdienten Ausgleich. Beide Mannschaften hatten noch Gelegenheit den Sieg
einzufahren, vergaben aber ihre Torchancen und es blieb beim leistungsgerechten Unentschieden.
 
         
  26.08.2012   SV Bidingen - TSV Stötten 1:0 (0:0)
Tor: Mc Callion

Nach einer torlosen ersten Halbzeit drückten die Gäste mächtig aufs Tempo und waren feldüberlegen.
Sie hatten zwei Großchancen, erzielten aber nichts Zählbares. Die Hausherren mussten in der
Abwehr Schwehrstarbeit verrichten, um den Kasten sauber zuhalten. In der Schlussphase startete Mc Callion
einen schnellen Konter, den er mit dem 1:0-Siegtreffer abschloss. Somit blieben die Zähler glücklich im eigenen
Lager.

RESERVE
SV Bidingen II - TSV Stötten II  4:0 (2:0)
Tore: Nikelski, Klose, Schweiger, Hämmerle Mathias

Die Heimmannschaft machte von Anfang an Druck und ging mit einem Doppelschlag früh in Führung. Anschließend
schaltete der SV Bidingen einen Gang zurück und kontrollierte die Partie. Nach dem Wechsel nutzten die Bidinger
die auf beiden Seiten herausgespielten Chancen effizienter und gewannen souverän mit 4:0.
 
         
  19.08.2012   SV Lechbruck - SV Bidingen  1:2 ( 0:1)
Tore: Sudor 2x

Die Gäste hatten in der ausgeglichenen Partie durchaus mehr mehr Ballbesitz und gingen kurz vor dem
Seitenwechsel in Front. Nach gut einer Stunde ließen sie das 2:0 folgen. Nun bliesen die Gastgeber zum
Generalangriff, in der 84. Minute gelang der Anschlusstreffer, doch mehr gelang nicht.

RESERVE
TSV Marktoberdorf II - SV Bidingen II  2:0

Im ersten Spielabschnitt begann die Partie weitgehend ausgeglichen. Die Platzherren nutzten die wenigen
Chancen nicht. Nach der Pause gelang dem TSV durch eine Leistungssteigerung gegen die durch eine
Gelb-Rote Karte dezimierten Gäste ein verdienter Auftaktsieg.
 
 
         
  Vorbereitung
11.08.2012
  SV Bidingen - Türk Kempten 3:3
Tore: Kasmann, Sudor, Hämmerle Markus
 
 
  Vorbereitung
05.08.2012
  SV Bidingen - FC Blonhofen 2:4
Tore: Kasmann, Blenk
 
 
  Vorbereitung
29.07.2012
  SV Bidingen - FC Thingau 2:1
Tore: Lipp, Rock
 
 
  Vorbereitung
21.07.2012
  SV Bidingen - Bernbeuren: 5:2 (2:0)
Tore: Rehle, Kasmann, Hämmerle Markus, Lipp, Sudor
 
 
  Vorbereitung
14.07.2012
  Blitzturnier bei Türk-Mod
Türk Marktoberdorf - SV Bidingen 1:0
FC Thalhofen - SV Bidingen 0:3 Tore: Hämmerle Markus, 2x, Rehle B.
 
         
         
      Saison 2011 / 2012  
         
  02.06.12   SV Bidingen - Türk Füssen 1:3 (0:2)
Tor: Kasmann

In dem fairen, aber zerfahrenen Spiel gingen die Gäste in Führung. Mit einem Sonntagsschuss gelang ihnen die
2:0 Führung. Die Hausherren fanden nie zu ihrem Spiel, wie sie es in den letzten Begegnungen ablieferten. Die
Folge war das 3:0. Erst in der Schlussphase, als die Gäste etwas nachließen, gelang dem SVB der Ehrentreffer.

RESERVE
SV Bidingen II - SV Stöttwang II 2:2
Tore: Hämmerle Matthias
 
 
         
  26.05.12   FSV Marktoberdorf II - SV Bidingen  1:1 (0:0)
Tor: Rehle

In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit hatte der FSV leichte Vorteile. Nach dem Führungstreffer des SV Bidingen
schaffte Marktoberdorf zeitnah den Ausgleich. Ab diesem Zeitpunkt war das Spiel ohne weitere Höhepunkte,
sodass es zu einer gerechten Punkteteilung kam.

RESERVE
TSV Leuterschach - SV Bidingen II 
Tore: Herrman, Klose 2x , Mc Callion

In einer kämpferischen Partie waren die Gäste die bessere Mannschaft und siegten am Ende klar und verdient.
Die Hausherren schafften es nicht ihre wenigen Chancen zu nutzen. Bidingen nutzte vor dem Tor konsequent jede
Möglichkeit.
 
         
  20.05.12   SV Bidingen - TSV Trauchgau 2:2 (1:0)
Tore: Rehle, Waschin A.

Die Hausherren begannen sehr stark und erzielten die Führung. Gleich nach der Pause erhöhten sie
auf 2:0. Wenig später gelang den Gästen der Anschlusstreffer, während die Bidinger viele Chancen
ungenutzt ließen. Gegen Ende der Partie ließ bei den Einheimischen die Konzentration nach, sodass
in der Nachspielzeit die Gäste noch zum Ausgleich kamen.

RESERVE
SV Bidingen II - TSV Trauchgau II 2:1
Tore: Eberle F., Schweiger
 
 
      .  
  13.05.12   SV Mauerstetten - SV Bidingen 3:4 (1:0)
Tore: Rehle 3x, Sudor

In einer sehr guten ersten Halbzeit lagen die Vorteile bei den Gästen, die zur Pause mit 2:1 vorne
lagen. Danach kam der SVM besser ins Spiel und glich aus. Mauerstetten vergab noch einen Elfmeter,
den Ralf Hämmerle prächtig parierte. In einer hitzigen Schlussphase sicherte Sudor den Sieg für
den SV Bidingen.

RESERVE
SV Mauerstetten - SV Bidingen   7:0
 
         
  06.05.12   SV Bidingen - FC Ebenhofen 2:3 (0:1)
Tore: Lipp, Kuisle

In dem Klassespiel gingen die Gäste fast mit dem Pausenpfiff in Front, doch die Hausherren glichen gleich
nach dem Wechsel aus. Abermals gingen die Gäste in Führung und die Bidinger zogen kurze Zeit später
wieder gleich. Sechs Minuten vor Ende der Begegnung hatte der Spitzenreiter den längeren Atem und landeten
den etwas glücklichen 2:3 Auswärtserfolg.

RESERVE
SV Bidingen II - FC Ebenhofen II
Tore:Herrmann, Rehle, Schweiger, Eberle

Der SVB ging verdient 3:0 in Führung, aber schaltete danach einige Gänge zurück. So kam Ebenhofen auf 3:2
heran. In der zweiten Halbzeit erhöhte Bidingen durch Schweiger auf 4:2. Ebenhofen verkürzte zwar, aber die Punkte
blieben hochverdient in Bidingen.
 
         
  29.04.12   TSV Stötten - SV Bidingen 0:1 (0:1)
Tor: Lipp

In dem chancenarmen Spiel spielten beide Mannschaften auf Augenhöhe, doch Torraumszenen gab es wenige.
Kurz vor dem Seitenwechsel wurde ein Bidinger Angreifer im gegnerischen Strafraum zu Fall gebracht.
Den fälligen Strafstoß verwandelte Lipp eiskalt. Nach dem Wechsel wollten die Hausherren zwar den Ausgleich,
doch ihre Angriffsbemühungen waren zu harmlos. So gewinnt Bidingen verdient.

RESERVE
TSV Stöten II - SV Bidingen 1:1
Tor: Unterreiner
 
         
  22.04.12   SV Bidingen -TSV Friesenried 2:1 (1:0)
Tore: Waschin A., Kuisle

In der ersten Halbzeit hatten die Hausherren mehr vom Spiel, doch nur ein Treffer wollte gelingen. Hier versäumten
es die Bidinger, entschieden nachzulegen. Kurz nach dem Wechsel gingen die Gäste kampfbetont zur Sache, der
Ausgleich war die Belohnung. So sehr sich beide Teams bemühten, ein weiterer Treffer wollte nicht fallen.
Doch fast mit dem Schlusspfiff gelang Kuisle der viel umjubelte Siegtreffer.
 
         
  14.04.12   TSV Schwangau - SV Bidingen 1:3 (0:1)
Tore: Lipp, Binzer, Waschin M.

Bei diesem Spiel war ein offener Schlagabtausch angesagt mit vielen vergebenen Chancen auf beiden Seiten.
Nach der knappen Führung der Gäste glichen die Hausherren gleich nach dem Wechsel aus. In der Schlussphase
spielten die Bidinger die Heimabwehr schwindlig und kamen zu einem nie gefährdeten 1:3 Auswärtserfolg.

RESERVE
FC Thalhofen II - SV Bidingen II  3:0 (2:0)

 

 
         
  07.04.12   SV Bidingen - SV Lechbruck 0:1 (0:0)

Die Hausherren begannen sehr gut und hatten mehrere Möglichkeiten, die ungenutzt blieben. Nach dem
Wechsel kämpften die Einheimischen aufopferungsvoll, doch sie waren vom Pech verfolgt. Durch einen schnellen
Konter der Gäste kamen sie mit 0:1 ins Hintertreffen. Außerdem scheiterten sie des Öfteren am gut aufgelgten
Gästekeeper, der keinen Treffer zuließ.
 
RESERVE
SV Bidingen II - TSV Marktoberdorf II 1:4
Tor: Eberle F.

Besonderes Vorkommnis: Nowotny hält Elfmeter.
 
         
  31.03.12   FC Füssen II - SV Bidingen 1:2 (1:1)
Tore: Eberle P., Waschin M.

Füssen begann druckvoll und ging mit 1:0 in Führung. Kurz danach gelang Bidingen durch
ein schönen Tor von Eberle der Ausgleich. In der zweiten Halbzeit kämpfte Bidingen aufopferungsvoll
und konnte durch ein Tor von Waschin M. den nicht unverdienten Sieg heimfahren.

RESERVE
TSV Oberbeuren - SV Bidingen II  2:0

 
 
         
  25.03.12   SV Bidingen - TSV Bertoldshofen  0:2 (0:0)

In dem nervösen Spiel waren im ersten Spielabschnitt Tormöglichkeiten auf beiden Seiten vorhanden, die
alle vergeben wurden. Gleich nach dem Wechsel gelang den Gästen der Führungstreffer. Der SVB drückte
auf den Ausgleich, doch er gelang nicht. Mit einem verwandelten Strafstoß machten die Gäste den Sack
endgültig zu.

RESERVE

SV Bidingen II - TSV Bertoldshofen  2:1
Tore: Sudor P, Blenk

In der ausgeglichenen ersten Hälfte ging Bidingen  mit einem schönen Schuss von Peter Sudor mit 1:0 in
Führung. Das 1:1 fiel durch ein Eigentor zum Halbzeitstand. Bertoldshofen erhöhte in der zweiten Halbzeit
den Druck, vergab aber hundertprozentige Chancen. Einen Konter konnte Martin Blenk zum 2:1 für Bidingen
nutzen.
 
         
  Vorbereitungsspiele   SV Lindenberg - SV Bidingen  2:4     Tore: 3x Kuisle, 1x Lipp
SV Bidingen - Türk Marktoberdorf  2:2    Tore: Feldle, Lipp
 
         
  13.11.11   TSV Roßhaupten - SV Bidingen  2:1 (0:0)
Tor: Eigentor

Beide Mannschaften waren sich der Bedeutung der Partie von Anfang an bewusst. So entwickelte sich ein
konzentriertes und intensives Spiel. In der ersten Halbzeit hatten die Gäste bessere Chancen, doch es blieb
beim Remis. Nach dem Seitenwechsel waren die Hausherren nahe der Führung. In der hektischen Schlussphase
überschlugen sich die Ereignisse und die Heimelf drehte den Rückstand noch in einen Sieg.

RESERVE
TSV Roßhaupten II - SV Bidingen II  2:1
Tor: Feldle
 
         
  06.11.11   SV Bidingen - TSV Ruderatshofen  2:1 (1:0)
Tore: Rehle, Blenk

Die Platzherren nahmen sofort nach Beginn das Heft in die Hand, doch die besten Torchancen wurden
ausgelassen. Erst fünf Minuten vor dem Seitenwechsel gelang das 1:0. Im zweiten Spielabschnitt machten
die Gäste Druck und wurden mit dem Ausgleich belohnt. In der 75. Minute erzielte Blenk mit einem verwndelten
Foulelfmeter das entscheidende 2:1 für sein Team.

RESERVE
SV Bidingen II - TSV Ruderatshofen II 0:2
 
 
  30.12.11  Jahresabschluss Fußball
     
  30.10.11   Türk Füssen - SV Bidingen  2:2 (1:0)
Tore: Lipp, Eigentor

In einer kampfbetonten und jederzeit fairen Begegnung boten beide Teams ein schwaches Spiel. So ist das
Unentschieden am Ende ein gerechtes Ergebnis für diese Partie.

RESERVE
SV Stöttwang II - SV Bidingen II  4:1
Tor: Unterreiner M.
 
         
  23.10.11   SV Bidingen - FSV Marktoberdorf II 1:2 (0:2)
Tor: Rock

In der abwechslungsreichen Partie gab es Chancen hüben wie drüben. Durch zwei schöne Freistoßtore
rissen die Gäste die Führung an sich. Der SVB kämpfte aufopferungsvoll und kam auf 1:2 heran. Aufgrund der
zahlreichen Chancen hätten sie ein Unentschieden verdient gehabt, doch leider reichte die Zeit nicht mehr aus.

RESERVE
SV Bidingen II - TSV Leuterschach II  3:0 (1:0)
Tore: Eberle P.,

 
         
  16.10.11   TSV Trauchgau - SV Bidingen 3:1 (2:1)
Tor: Rehle

In dem fairen Spiel boten die Hausherren eine mannschaftlich geschlossene Leistung und traten sehr diszipliniert auf.
Innerhalb von fünf Minuten führten sie 2:0, aber fast im Gegenstoß kassierten sie den Anschlußtreffer der Gäste. Doch
gleich nach der Pause traf wiederum Trauchgau zum 3:1 Heimsieg.

RESERVE
TSV Trauchgau II - SV Bidingen II  2:2
Tore: von der Hayden, Rock
 
         
  08.10.11   SV Bidingen - SV Mauerstetten  1:5 (1:3)
Tor: Lipp

Die Gäste übernahmen sofort nach Beginn das Kommando und führten bereits nach zehn Minuten,
doch wenig später gelang den Hausherren der Ausgleich. Bis zum Seitenwechsel schossen die
Mauerstettener einen beruhigenden 3:1-Vorsprung heraus. Nach dem Wiederanpfiff drehten die Gäste
nochmals auf und erhöhten gar auf 5:1. In der Schlussphase, mit einem Mann weniger hatten die
Platzherren nicht mehr die Kraft, einen Treffer zu erzielen.

RESERVE
SV Bidingen II - SV Mauerstetten  0:4 (0:2)
 
         
  02.10.11   FC Ebenhofen - SV Bidingen  4:1 (2:0)
Tor: Blenk

Ebenhofen war von Beginn an die bestimmende Mannschaft und spielte sich gute Chancen heraus. Erst nach dem
Seitenwechsel agierte Bidingen besser und konnte sich auch ein paar Torgelegenheiten herausspielen. Allerdings
nutzte die Heimelf ihre Torchancen besser aus und entschied das Spiel für sich.

RESERVE
FC Ebenhofen II - SV Bidingen II  3:1 (1:1)
Tor: Rock

In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit ging Ebenhofen in Führung. Bidingen konnte noch vor dem
Seitenwechsel ausgleichen. Nach der Pause drückte die Heimelf auf das 2:1, das erneut durch einen
Elfmeter fiel. Kurz vor Ende stellte der dann dreifache Torschütze Eberle den 3:1 Endstand für Ebenhofen her.

 
         
  25.09.11   SV Bidingen - TSV Stötten 0:0 (0:0)

In dem ausgeglichenen Spiel hatten die Hausherren drei Großchancen zur Führung, die alle kläglich vergeben
wurden. nach dem Seitenwechsel wurde die Partie zerfahren, was auf die Platzverweise zurück zuführen sein
dürfte. Am Ende waren beide Mannschaften mit dem verdienten Unentschieden zufrieden.

RESERVE
SV Bidingen II - TSV Stötten 2:3
Tore:
 
         
  18.09.11   TSV Friessenried - SV Bidingen  6:2 (3:0)
Tore: Eberle, Sudor

Friesenried ging nach einer Viertelstunde mit einem Doppelpack innerhalb von 60 Sekunden in Führung.
Die Hausherren waren klar überlegen und erarbeiteten viele Torchancen, die sie zu ihren Gunsten nutzten.
Die Beiden Ehrentreffer konnten die Bidinger nur aus Standardsituationen erzielen.
 
         
  12.09.11   SV Bidingen - TSV Schwangau 2:5 (0:3)
Tore: Rock, Schweiger

Die ersatzgeschwächten Gastgeber lagen nach fünfzig Minuten 0:4 im Rückstand. Klare Abwehrfehler der Bidinger
nutzten die Königsdörfler schonungslos aus. Doch die starteten eine Aufholjagt und kamen auf 2:4 heran, ehe die
Gabler den Schlusspunkt zum 2:5 Endstand setzte.

RESERVE
SV Bidingen II - FC Thalhofen II  2:2 (1:2)
Tore: Dornacher, Klose A.

In der ersten Halbzeit war es ein ausgeglichenes Spiel. Die Bidinger Führung glich Thalhofen mit einem sehenswerten
Freistoß aus. Kurz vor der Pause erhöhten die Gäste zum 1:2. Kurz vor Schluß gelang der Heimmannschaft noch der
späte Treffer zum Ausgleich.

 
         
  04.09.11   SV Lechbruck - SV Bidingen  3:1 (0:0)
Tor: Eigentor

Beide Mannschaften boten eine schwache, aber ausgeglichene Vorstellung in der ersten Hälfte. Der SVL wurde mitte
der zweiten Halbzeit stärker und nutzte seine Chancen konsequent.
 

RESERVE
TSV Marktoberdorf - SV Bidingen II 4:2
Tore:
 

 
         
  17.08.2011   TSV Bertholdshofen - SV Bidingen 3:1 (2:1)
Tor: Blenk

Bertholdshofen war von Anfang an die überlegene Elf. Sie agierte jedoch zum Teil unkonzentriert, weshalb Bidingen
immer wieder gefährlich heran kamen. Erst mit dem 3:1 fiel die Entscheidung

RESERVE
TSV Bertholdshofen II - SV Bidingen II 2:1
Tor: von der Heyden
 
         
  21.08.2011   SV Bidingen - TSV Roßhaupten  1:1 (0:0)
Tor: Lipp

Der SVB versäumte es in der ersten Halbzeit die Tore zu machen. In der Schlussphase trumpften die Gäste auf,
traten auf das Gaspedal und erzielten somit eine gerechte Punkteteilung. Für trübe Stimmung sorgte eine Verletzung
von Thomas Kollmann.

RESERVE
SV Bidingen II - TSV Roßhaupten II  2:4 (0:1)
Tore: von der Heyden 2x

Ausgeglichenes Spiel in der ersten Halbzeit. Bidingen verpasste es, in Führung zu gehen, hatte einige gute Chancen.
Auf Grund der besseren Chancenauswertung gewann Roßhaupten verdient.
 
         
  14.08.2011   TSV Ruderatshofen - SV Bidingen  5:2 (1:2)
Tore: Kollmann, Klose T.

In einer ausgeglichenen Partie hatte Bidingen mehr vom Spiel und ging mit 2:1 in Front. Nach einem
Platzverweis eines Bidingers wurde das Spiel hart und ruppig, die Hausherren übernahmen das Kommando und erzielten
den Ausgleich und erhöhten in regelmäßigen Abständen auf 5:2.

TSV Ruderatshofen II  - SV Bidingen II  2:4
Tore:
 
         
  Vorbereitungsspiel   SV Bidingen - Seifriedsberg 1:4  Tor: Rehle B.   
  Vorbereitungsspiel   FC Thalhofen - SV Bidingen 5:1  Tor:  
  Vorbereitungsspiel   FC Thingau - SV Bidingen 1:1   Tor: Lipp  
  Toto-Pokal   Oberostendorf - SV Bidingen  2:0  
  Vorbereitungsspiel   SV Bidingen - TSV Bernbeuren  4:2  Holleschovsky 2x  
         
      Saison 2010 / 2011  
         
  29.05.11   TV Waal - SV Bidingen  4:2 (3:0)
Tore: Lipp, Hämmerle M.

TV Waal kam gut ins Spiel und erspielte sich in der ersten Halbzeit eine 3:0 Führung. Bidingen steigerte sich
nach der Pause und hatte mehrere gute Chancen von denen leider nur zwei verwertet wurden.

RESERVE
FC Ebenhofen - SV Bidingen II 8:1 (4:0)
Tor: Nieberle

Ebenhofen gewann die Partie überlegen.
 
         
  22.05.11   SV Bidingen - SpVgg Rieden 1:4 (0:3)
Tor: Kuisle


RESERVE
SV Bidingen
Tor: Hämmerle R.
 
 
         
  15.05.11   SV Stöttwang - SV Bidingen  4:2 (2:0)
Tore: Hermann Simon, Holleschovsky

Von Beginn an war es ein offenes Spiel mit vielen Torchancen auf beiden Seiten. Unterm Strich war
Stöttwang einen Tick besser als die Gäste, die bereits als Absteiger feststehen, und gingen somit
verdient als Sieger vom Platz.

RESERVE
SV Stöttwang - SV Bidingen II  2:0 (0:0)

In der ersten Halbzeit war das Spiel recht ausgeglichen. In der zweiten Hälfte steigerte sich der SV Stöttwang
und ging so verdient als Sieger vom Platz.
 
         
  08.05.11   SV Bidingen - SpVgg Kaufbeuren II 0:3 (0:2)

Nach der schnellen Führung für die Gäste hatte der SVB Probleme in das Spiel zu kommen. Kurz vor der
Halbzeit erhöhte die SVK, die nach der Pause Chance hatte, das Ergebnis höher zu gestallten, aber nur noch
durch einen Foulelfmeter traf. Bidingen steht damit nach einem Jahr Kreisklasse als Absteiger fest, während
sich die SVK rettete.

RESERVE
SV Bidingen II - SV Eggenthal II  1:0 (0:0)
Tor: Waschin M.

In einem der Tabellensituation angepassten Spiel bei sommerlichen Temperaturen sah es lange nach einem
torlosen Remis aus. Der SVB schoss fünf Minuten vor Spielende aber das entscheidende Tor und hatte kurz vor
Schluss Glück bei einem Lattentreffer. Der zweite Sieg gegen Eggenthal war perfekt.
 
         
  01.05.11   RESERVE
TSV Marktoberdorf II - SV Bidingen II  4:1 (2:0)
Tor: Waschin A.

Marktoberdorf stellte die reifere und technisch überlegenere Mannschaft. Sie hatte die Partie von Anfang an
im Griff. Der Sieg war damit auch in dieser Höhe verdient.
 
         
  25.04.11   Türk Dostluk Kaufbeuren - SV Bidingen 6:0 (2:0)

Türk Dostluk gab von Anfang an Gas und ging auch schnell in Führung. Danach hatte TDK die Partie bis zum
Schluss im Griff und gewann deshalb auch in der Höhe verdient.
 
         
  23.04.11   SV Bidingen - TSV Biessenhofen 0:1 (0:1)

Nach anfänglichem Abtasten übernahm der Tabellenzweite klar das Spielgeschehen und erarbeitete sich mehrere
gute Torchancen. Unglücklich, aber verdient fiel das 0:1. Der SVB kämpfte sich zurück in die Partie und kam in der
Schlußphase, gegen den zunehmend nervösen TSV auf. Dennoch reichte es nicht zum erhofften Torerfolg.

RESERVE
SV Bidingen II - FSV Marktoberdorf II 0:3

Bidingen spielte in der ersten Halbzeit noch gut mit, konnte aber in der zweiten Hälfte nicht mehr mithalten.
 
 
         
  17.04.11   Blonhofen - SV Bidingen  6:2
Tore: Lipp, Rehle

Der SVB ging mit einem schnellen Tor in Führung. Blonhofen konnte aber schnell ausgleichen. Bidingen konnte
danach nicht mehr mithalten und der FCB erzielte in regelmäßigen Abstand seine Tore durch individuelle Fehler
in der Bidinger Abwehr.

RESERVE
Baisweil - SV Bidingen II  3:2
von der Hayden, Hermann St

Nach einer sicheren Führung hätte die Heimelf den Sack zumachen müssen. Nach vergebenen Chancen machte
es Bidingen in der Schlußphase noch einmal spannend.
 
 
         
  10.04.11   SV Mauerstetten - SV Bidingen 4:0 (1:0)

Mauerstetten war über die gesamte Spielzeit die bestimmende Mannschaft und hatte in der ersten Spielhälfte
eine Vielzahl an Torchancen. Bidingen war in seinen Angriffsbemühungen zu harmlos, und der SVM erzielte
in der Folgezeit der zweiten Halbzeit einen verdienten und in der Höhe angemessen Sieg im Abstiegskampf.

RESERVE
SV Mauerstetten - SV Bidingen II  1:0

In einer niveauarmen  Begegnung neutralisierten sich beide Mannschaften. Mauerstetten  hatte in der zweiten
Halbzeit mehr Spielanteile. Der 1:0 Erfolg für den SVM geht in Ordnung.
 
         
  03.04.11   RESERVE
SV Bidingen II - TSV Friesenried 1:6 (0:3)
Tore: Rehle M.

Gleich zu Beginn ergab sich eine rießen Chance für Bidingen. Dann aber kamen die Gäste immer besser
ins Spiel und erzielten bis zur Pause drei Tore. Nach dem 0:4 verkürzte Rehle M. durch einen direkten
Freistoß, doch Weiß erzielte im Gegenzug sein drittes Tor. Ein verdienter Sieg für die Gäste
 
         
  26.03.11   FC Buchloe - SV Bidingen  2:0 (1:0)

RESERVE
TSV Oberbeuren - SV Bidingen II  11:2
Tore: Mück, Mann Chr.
 
         
  20.03.11   SV Bidingen - Geisenried  1:1 Vorbereitungsspiel    Tor: Lipp  
  13.03.11   SV Pforzen - SV Bidingen  6:0 - Vorbereitungsspiel  
  02.03.11   FC Thalhofen - SV Bidingen 5:0 - Vorbereitungsspiel  
         
  14.11.10   SV Bidingen - SVO Germaringen II  2:0
Tore: 1:0 Kollmann, 2:0 Lipp

RESERVE
SV Bidingen II - TSV Ruderatshofen 1:6
Tor:
 
         
  07.11.10   Türk Spor Marktoberdorf - SV Bidingen  2:0 (1:0)

In der ersten Halbzeit war es ein ausgeglichenes Spiel in dem Bidingen die besseren Chancen hatte.
Dennoch gelang Türk Spor das 1:0. Nach der Pause ging bei Bidingen nicht mehr viel zusammen und
Türk Spor machte das 2:0. Letzlich ein verdienter Sieg für den TSM.

RESERVE

ASV Hirschzell - SV Bidingen II  2:1 (0:1)
Tor:

Nach einer total desolaten ersten Halbzeit der Hirschzeller begann die Heimelf erst im zweiten Durchgang
mit dem Fußballspielen. Der ASV drehte nach dem 0:1 das Spiel zum Endstand von 2:1.
 
         
  31.10.10   SV Bidingen - FC Thalhofen 2:1 (2:0)
Tore: 1:0 Holleschovsky, 2:0 Lipp, 2:1 Soul

Bidingen spielte mutig nach vorn und ging sehr früh in Führung. Christian Lipp umspielte dann gekonnt
den Torwart zum 2:0. Nach dem Wechsel sahen die Zuschauer eine Packende Partie. Der Tabellen-
führer drückte mächtig und prompt zum Anschlusstreffer. Der FCT rannte nun an, Bidingen konterte und
so entwickelten sich beste Torchancen auf beiden Seiten. Mit einem überragenden Torwart Hämmerle
siegte Bidingen schließlich glücklich, aber nicht unverdient.

RESERVE

SV Bidingen II - SV Geisenried 1:6 (0:1)
Tor: Klose T.

Geisenried war spielerisch überlegen und ging in Führung. Nach dem Wechsel dann das schnelle
0:2. Nach feinem Pass von Daniel Klein verkürzte Tobias Klose auf 1:2. Dann spielte der Favorit aber
souverän und siegte verdient.
 
         
  23.10.10   SV Bidingen - TV Waal  1:4 (0:1)
Tore: 0:1 Losert, 1:1 M. Zink, 1:2, 1:3 Schmid, 1:4 Rohrmoser

Zu Beginn erarbeitete sich Bidingen vier beste Torchancen, die aber alle vom überragenden Torwart
der Gäste vereitelt wurden. So kam Waal durch den ersten Torschuss aus 25 m zum 0:1. Nach dem
Wechsel dann der schnelle Ausgleich zum 1:1. Nun folgte eine Druckphase des SVB, doch selbst ein
Elfmeter wollte nicht ins Tor. So kam Waal zum 1:2 und kippte das Spiel. Bidingen öffnete die Abwehr
und Waal erhöhte noch auf das Endergebnis 1:4. Aufgrund der mangelnden Chancenauswertung des
SVB ein verdienter Sieg für Waal.

RESERVE
SV Bidingen - FC Ebenhofen 0:4 (0:1)
Tore: Maier 3x, Neuhauser

Die wegen Spielermangels kunterbunt zusammengewürfelte Heimmannschaft konnte das Spiel noch bis
zur Pause offen gestalten und kämpfte verbissen. Nach dem Wechsel erhöhte Ebenhofen den Druck und
kam nach individuellen Fehlern zu regelmäßigen Treffern.
 
         
  17.10.10   SpVgg Rieden - SV Bidingen  3:1 (1:0)
Tore: 1:0 Elflein, 1:1 Rehle, 2:1 Weiss, 3:1 Schechinger

Die Heimmannschaft kam besser ins Spiel, war aggressiv, den Gästen oft einen Schritt voraus und
ging folgerichtig in Führung. Danach vergab Rieden einige Chancen. Nach der Halbzeit nutzte
Bidingen einen Abwehrfehler zum zwischenzeitlichen Ausgleich. Kurz darauf fiel das 2:1 für Rieden.
In der Schlussphase machte Schechinger mit dem 3:1 den Sieg für Rieden klar.

RESERVE
FC Thingau - SV Bidingen II 4:0 (0:0)

Thingau spielte überlegen und hatte einige gute Torchancen. Erst in der zweiten Halbzeit fiel das 1:0.
Danach erzielte Thingau in regelmäßigen Abständen die Tore zum verdienten Sieg.
 
         
  10.10.10   SV Bidingen - SV Stöttwang  3:0 (3:0)

Stöttwang war von Beginn an die Spielbestimmende Mannschaft und erzielte in der ersten Halbzeit schon
drei Tore. Auch nach der Pause hatte Stöttwang noch gute Chancen, die aber ungenutzt blieben. Bidingen
hatte nicht mehr viel entgegenzusetzen.
 
RESERVE
SV Bidingen II - SV Stöttwang II  4:1
Tor: Eberle F.
 
         
  02.10.10
und
03.10.10
  SpVgg Kaufbeuren II - SV Bidingen 2:2 (2:1)
Tore: 1:0 Radenkovic, 1:1 Sudor, 2:1 Rohrmann, 2:2 Hämmerle

Ein nicht unverdienter Punktgewinn für Bidingen. Obwohl die SVK leicht überlegen war, schaffte sie
es nicht vorzeitig den Sack zu zumachen. In der letzten Minute schaffte der SVB noch den Ausgleich.

RESERVE
SV Eggenthal II - SV Bidingen II 0:2 (0:0)
Tore: Hämmerle M (2x)

Eggenthal begann spielbestimmend, ohne jedoch Torgefahr auszustrahlen. Mit zunehmender
Spieldauer übernahm Bidingen das Spiel und erzielte die Tore nach individuellen Fehlern in der
Eggenthaler Hintermannschaft.

 
         
  26.09.10   SV Bidingen - Türk Kaufbeuren  3:1 (1:1)
Tore: Sinam 0:1, Holleschvsky 1:1, 2:1, Lipp 3:1

Türk begann druckvoll und ging nach einem sehenswerten Spielzug in Führung. Nach einem Konter
dann das 1:1. nach dem Wechsel krönte der überragende Holleschovsky seine Leistung durch sein
zweites Tor. Per Strafstoß erhöhte Lipp auf 3:1. So sehr sich Türk auch mühte, die Abwehr um den
sicheren Torwart Ralf Hämmerle hielt dicht.


RESERVE
SV Bidingen II - TSV Marktoberdorf II  0:5 (0:1)

Bidingen konnte am Anfang noch gut mithalten. Mit zunehmender Dauer wurde der TSV jedoch immer
stärker, erzielte in regelmäßigen Abständen die Treffer und nahm verdient die Punkte mit.
 
         
  17.09.10
und
19.09.10
  TSV Biessenhofen - SV Bidingen 1:1 (0:1)
Tore: Lipp

Biessenhofen übernahm die Spielführung, doch Bidingen ging überraschend durch einen Freistoß in Führung.
Nach der Pause rollte ein Angriff nach dem nächsten auf das Tor des SVB, doch mehr als ein Tor und ein
Pfostenknaller kam nicht heraus. Bidingen nahm somit nicht unverdient einen Punkt mit.

RESERVE
FSV Marktoberdorf - SV Bidingen II  2:1 (0:0)
Tore: Hämmerle M.

Ein B-Klassen-Spiel auf niedrigem Niveau endete mit einem glücklichen Sieg für die Gastgeber.
Bidingen kämpfte aufopferungsvoll, während die Heimelf zu keiner Zeit ihren Rhythmus fand. Ein Remis
wäre das gerechte Resultat gewesen.
 
 
         
  12.09.10   SV Bidingen - FC Blonhofen  0:2 (0:0)

In der ersten Hälfte hielt Bidingen gut mit und erarbeitete sich zwei gute Torchancen, die aber leider
ungenutzt blieben. Nach dem Wechsel kam der Favorit besser ins Spiel und köpfte nach einem Freistoß
sehenswert zum 0:1 in den Winkel. Dann das 0:2 durch Hackala, der sich energisch durchsetzte. Aufgrund
der hervorragenden Abwehrleistung haben sich die Gäste den Sieg verdient.

RESERVE
SV Bidingen II - SVG Baisweil 0:3 (0:0)

In der ersten Hälfte trat die sehr junge Heimmannschaft engagiert auf, doch es blieb beim torlosen Remis.
Nach der Pause folgte das bittere 0:1 durch einen schnellen Gegenzug. Bidingen spielte gut mit und
hätte einen Punkt verdient, doch in den letzten Minuten des Spiels erhöhten die Gäste auf 0:3.
 
         
  05.09.10   SV Bidingen - SV Mauerstetten  2:0 (2:0)
Tore: Rehle, Lipp

Im Derby erwischte Bidingen den besseren Start, nach einem Ferschuss von Hämmerle staubte Rehle ab.
Kurz vor der Pause erhöhte Lipp auf 2:0. Nach dem Wechsel machte Mauerstetten Druck und kam zu besten
Torchancen, die aber ungenutzt blieben. Auch Bidingen gelang trotz guter Konterchancen kein Tor mehr und
so blieb es beim wichtigen Heimsieg für den SVB.

RESERVE
SV Bidingen II - SV Mauerstetten II 1:4 (0:3)
Tor: Eberle F.

In einer zerfahrenen ersten Halbzeit nutzte Mauerstetten seine Chancen konsequenter. Die junge Mannschaft aus
Bidingen kämpfte wacker und kam zum Anschlusstreffer durch Florian Eberle. Kurz vor Ende erhöhten die Gäste
zum 1:4 Endstand.
 
         
  29.08.10   1. Mannschaft - Spielfrei

RESERVE
TSV Friesenried - SV Bidingen II 2:1 (1:0)
Tor: Eberle F.

In der ersten Halbzeit machte der TSV Druck und ging in Führung. Nach einem verschossenen Elfer und
zunehmendem Leistungsabfall im zweiten Durchgang gelang dem SVB kurz vor dem Ende des Spiels der Ausgleich.
In den letzten Sekunden köpfte der eingewechselte D. Häring den TSV doch noch zum Sieg.
 
         
  22.08.10   SV Bidingen - FC Buchloe 2:0 (0:0)
Tore: 1:0 Sudor, 2:0 Lipp

Die Zuschauer sahen ein schnelles und faires Spiel. Nach der Pause traf Vlado Sudor nach feiner
Einzelleistung sehenswert in den Winkel. Christian Lipp erhöhte kurz danach auf 2:0. Aufgrund der
höheren körperlichen Präsenz und der großen taktischen Disziplin war der erste Heimsieg hochverdient.

RESERVE
SV Bidingen II - TSV Oberbeuren 1:9 (1:4)
Tor: Herrmann Simon

Die Gäste aus Oberbeuren waren klar überlegen und siegte hochverdient.
 
         
  18.08.10   SV Bidingen - Türk Marktoberdorf 0:3 (1:0)

Nach einem kapitalen Abwehrfehler lag Bidingen bereits nach 5 Minuten zurück. Kurz nach der Pause
erhöhte Türk Spor auf 0:2. Den Schlusspunkt unter die sehr schwache Partie setzte der beste Mann
auf dem Platz, Alkan Yamanyilmaz, nach einem Konter.

RESERVE
SV Bidingen - ASV Hirschzell 1:2 (1:0)
Tor: Unterreiner
Bidingen machte die Räume eng und ließ Hirschzell anfangs nicht ins Spiel kommen. Nach einer guten
Kombination macht Unterreiner das 1:0. Der Ausgleich fiel durch einen direkten Freistoß in den Winkel.
Nach einem Missverständnis beim Eckball staubte Hirschzell zum etwas glücklichen 1:2 ab.

 
         
  15.08.10   SVO Germaringen - SV Bidingen  3:0 (3:0)

Germaringen war von Beginn an die bestimmende Mannschaft. Germaringen führte durch zwei Fehler
der Bidinger und einem Freistoß in den Winkel mit 3:0. Nach der Pause neutralisierten sich die Teams, wobei
für beide Teams eine Resultatsverbesserung möglich gewesen wäre.

RESERVE
TSV Ruderatshofen - SV Bidingen II  10:1
Tor: Schweiger

 
         
  07.08.10   FC Thalhofen - SV Bidingen  4:1 (2:0)
Tore: 1:0 Höber, 2:0 Dürr, 3:0, 4:0 Soul, 4:1 Holleschowsky

Von Beginn an ließ der FC Thalhofen keinen Zweifel aufkommen, wer den Platz als Sieger verlässt.
Der FCT beherrschte auch nach der Pause das Geschehen nach Belieben, obwohl er nach der klaren
Führung das Tempo herausgenommen hatte. Durch einen Sonntagsschuss gelang den Gästen, der
Ehrentreffer. Leider blieb dies die einzige Torgelegenheit der Bidinger.

RESERVE
SV Geisenried - SV Bidingen II  3:0 (3:0)

Die Heimelf dominierte die gesamte Spielzeit und schoss bis zur Pause einen sicheren 3:0
Halbzeitstand heraus. Im zweiten Durchgang passierte nicht mehr viel.

 
         
  31.07.10   Vorbereitungsspiel: SV Bidingen - FSV Marktoberdorf 0:2 (0:0)  
         
  25.07.10   Vorbereitungsspiel: SV Bidingen - Lengenwang  0:1 (0:0)  
         
  24.07.10   Vorbereitungsspiel: SV Pforzen - SV Bidingen  5:0 (5:0)  
         
  20.07.10   Vorbereitungsspiel: SV Bidingen - Ingenried 2:2 (1:0)
Tore: Lipp, Unterreiner
 
         
  18.07.10   Vorbereitungsspiel: SV Bidingen - Penzing  1:4 (2:0)
Tor: Lipp
 
         
  11.07.10   Toto-Pokal: Türk Füssen - SV Bidingen  4:2 (1:1)
Tore: Rehle S., Sudor
 
         
      Saison 2009 / 2010  
         
  29.05.10   SV Bidingen - TSV Ebersbach 6:2  (2:1)
Tore: 1:0 Holleschowsky, 2:0 Schweiger, 2:1 Knestel, 3:1, 4:1 Holleschowsky, 5:1 Lipp, 5:2 Weiss, 6:2 Schweiger

Nach nur zwei Minuten führte Bidingen, das einen Raketenstart erwischte, mit 2:0. Im Verlauf der ersten Hälfte bekam
Ebersbach Aufwind. Nach der Pause legte Bidingen richtig los und nach rund einer Stunde war das Spiel gelaufen.
Somit ist der SVB Meister der A-Klasse Mitte.

Reserve: 7:0
Tore: von der Hayden 2x, Waschin A., Herman St.  2x, Klose, Klein
 
         
  22.05.10   SV Mauerstetten - SV Bidingen 0:7 (0:2)
Tore: 0:1, 0:2; beide Lipp 0:3 Sudor, 0:4 Kuisle, 0:5 Schweiger, 0:6 Holleschowsky

Gegen in allen Belangen überlegenen Bidinger Mannschaft hatten die Gastgeber nichts entgegenzusetzten.
Der SVB präsentierte sich als würdiger Tabellenführer und Titelaspirant.

Reserve: TDS Kaufbeuren  - SVB   2:5
Tore: von der Hayden
4x, Hermann Simon
 
         
  16.05.10   SV Bidingen - TSV Marktoberdorf II  3:0 (1:0)
Tore: 1:0 Nieberle, 2:0, 3:0 beide Holleschowsky

In einem sehr guten Spiel gewann Bidingen verdient. Bereits in der ersten Halbzeit hätten die Gastgeber
die Partie entscheiden können. Nach dem Wiederanpfiff kam Marktoberdorf gut aus der Kabine, Bidingen
hielt aber dagegen. Das Ergebnis hätte auch noch höher ausfallen können.
 
         
  08.05.10   FSV Marktoberdorf II - SV Bidingen 1:1  (1:0)
Tore: 1:0 Sudor

Bidingen verpasste es in der ersten Halbzeit seine vielen Chancen zu nutzen. In der zweiten Halbzeit spielte
der FSV besser mit und erzielte nicht unverdient den Ausgleich.
 
 
         
  02.05.10   SV Bidingen - SV Stöttwang II  3:0 (2:0)
Tore: 1:0, 2:0 beide Holleschowsky, 3:0 Blenk

Bidingen verpasste es, durch spielerische Überlegenheit die Partie frühzeitig zu entscheiden. Stöttwang
wehrte sich mit allen Kräften. Der Sieg war verdient und hätte höher ausfallen müssen.

Reserve: SV Bidingen - SC Lindenberg  X:0
 
         
  25.04.10   TSV Friesenried - SV Bidingen  1:1 (1:1)
Tore: 1:0 Hutter, 1:1 Nieberle

Da beide Mannschaften ihre zahlreichen Torchancen nicht nutzten, ist das Spielergebnis in dem Spitzenspiel
gerechtfertigt.

Reserve: 1:0
 
         
  18.04.10   TSV Ruderatshofen - SV Bidingen 2:1 (1:0)
Tore: Kollmann

Ruderatshofen ging durch einen Fehler der Bidinger in Führung. Trotz zahlreicher guter Chancen gelang
es Bidingen nicht das Spiel zu drehen. In dem kampfbetonten Spiel ging Ruderatshofen als nicht ganz
unverdienter Sieger vom Platz. Dadurch verlor Bidingen seit Oktober 2008 das erste Punktspiel seit langem.

Reserve: 0:2
Tore: 
 
         
  11.04.10   SV Bidingen - FC Blonhofen II  4:2 (2:0)
Tore: 1:0 Lipp, 2:0 Holleshovsky, 2:1 Pluto, 3:1 Holleshovsky, 4:1 Rehle, 4:2 Hindelang

In einer sehr gut geführten Partie schenkten sich beide Mannschaften nichts, die Zuschauer sahen ein Spiel
auf sehr hohem A-Klassen-Niveau. Bidingen kam in der zweiten Halbzeit besser aus der Kabine. Ein glücklicher,
aber verdienter Sieg.
 
         
  03.04.10   SV Eggenthal II - SV Bidingen  2:6  (1:5)
Tore: 0:1 Kollmann, 0:2 Rehle, 0:3 Eigentor, 1:3 Endrass, 1:4 Rehle, 1:5 Blenk, 1:6 Waschin, 2:6 Kretschmann

Bidingen war zunächst klar überlegen und stellte die Weichen für einen schnellen Sieg. Im zweiten Durchgang legte
Bidingen aber nicht mehr zu, Eggenthal gelang es, die Partie ausgeglichen zu gestallten.
 
         
  28.03.10   SV Bidingen - TSV Biessenhofen II  3:0 (0:0)
Tore: 1:0 Lipp, 2:0 Schweiger, 3:0 Holleschovski

Auftakt nach Maß für den aktuellen Tabellenführer aus Bidingen. Die Mannschaft, die derzeit die Rote Laterne mit sich
trägt, hatte gegen die Hausherren wenig auszurichten und verlor klar.

Reserve: SVB - Irsee  10:0
Tore: Eberle F., Hämmerle M. (2x), von der Hayden, Nieberle (2x), Klose (4x)
 
         
  Vorbereitungs-
spiele
  SV Obergermaringen - SVB  0:0
Bernbeuren - SVB  4:2         Tore: Holleschovsky, Lipp
Jengen - SVB           4:2         Tore: Rehle, Schweiger
Buchloe - SVB         3:5         Tore: Kollmann, Holleschovsky, Sudor
Oberostendorf - SVB   0:2   Tore: Klose, Hermann
 
         
  15.11.09   ASV Hirschzell - SV Bidingen 0:4 (0:2)
Tore: Lipp, Kollmann, Hermann, Lipp

Eine desolate Leistung der ASV Hintermannschaft verhalf dem SVB zu einem souveränen Sieg der noch
höher hätte ausfallen können.
 
         
  08.11.09   FC Ebenhofen - SV Bidingen  0:1 (0:0)
Tore: 0:1 Kollmann

In einer ausgeglichenen ersten Hälfte konnte keine der Mannschaften sich zwingende Torchancen erspielen.
Nach der Pause kamen die Gäste schwungvoller aus der Kabine und gingen verdient in Führung. Dank eines
hervorragenden Heimtorwarts fiel das Ergebnis für den SVB nicht noch deutlicher aus.

Reserve: 2:2
Tore: Waschin A., Hermann
 
         
  31.10.09   TSV Oberbeuren - SV Bidingen  0:5  (0:3)
Tore: 0:1 Schweiger, 0:2 Schweiger, 0:3 Blenk, 0:4 Sudor, 0:5 Möller

Oberbeuren begann schwach, Bidingen dagegen sehr druckvoll und engagiert. Durch einen unnötigen
Elfmeter gerieten die Gastgeber schon früh in Rückstand. Bidingen hatte das Spiel im Griff und nutzte
konsequent die Chancen. Nach dem 0:3 zur Pause setzte Oberbeuren alles auf eine Karte, kassierte
aber prompt das 0:4. Danach spielte Bidingen das Spiel locker nach Hause. Oberbeuren muss sich bei
seinem Torwart bedanken, dass das Ergebnis nicht höher ausfiel.

Reserve: 2:1
Tor: Waschin A.
 
         
  25.10.09   Ebersbach - SV Bidingen  2:2 (1:2)
Tore: Kuisle, Nieberle

In der ersten Hälfte hatte Bidingen mehr Spielanteile und einig gute Chancen. Nach der Pause kam
Ebersbach besser ins Spiel und so gelang Ihnen in der  Nachspielzeit noch ein glücklicher Ausgleichstreffer.

Reserve: Ebersbach - SVB  1:3
Tore: Hämmerle M., Klose, von der Hayden
 
         
  18.10.09   SV Bidingen - SV Mauerstetten II   4:1 (1:1)
Tore: 0:1 Paulus, 1:1 Nieberle, 2:1 Hämmerle M., 3:1 Lipp, 4:1 Nieberle

Mauerstetten erwischte den besseren Start, führte auch verdient mit 0:1. Bidingen tat sich lange schwer -
in der zweiten Hälfte nahmen die Hausherren das Heft in die Hand. Sie hatten viele Chancen, die jedoch
vergeben wurden. Erst in den letzten 10 Minuten drehte Bidingen das Spiel und gewann verdient.
 
         
  10.10.09   TSV Marktoberdorf II - SV Bidingen  1:4  ( 0:2)
Tore: 0:1 Nieberle, 0:2 Lipp, 0:3 Lipp, 1:3 Akkulak, 1:4 Blenk

Bidingen war von Beginn an die bessere Mannschaft. Die Tore fielen deswegen fast zwangsläufig.
Eine Leistungssteigerung war bei den Marktoberdorfern erst ab der 60. Minute erkennbar - zu spät.
 
         
  03.10.09   SV Bidingen - FSV Marktoberdorf II   3:3 (1:2)
Tore: 0:1 Parsch, 0:2 Schneider, 1:2 Sudor, 2:2 Sudor, 2:3 Schneider, 3:3 Lipp

Die stark aufgestellten Gäste bestimmten die erste Halbzeit und gingen auch verdient in Führung. Bidingen
bestimmte nach der Pause das Spiel und kam zu einigen Chancen. Alles in allem ein gerechtes Unentschieden.
 
         
  27.09.09   SV Stöttwang II - SV Bidingen  3:4 (1:2)
Tore: 0:1 Wolf, 0:2 Lipp, 1:2 Seubert, 1:3 Kuisle, 2:3 Thiel, 2:4 Schweiger, 3:4 Mohammad

Die Heimmannschaft verschlief die erste Halbzeit, weshalb die Pausenführung für Bidingen verdient war, da
sie auch noch einige Torchancen ungenutzt ließen. In der zweiten Halbzeit bäumte sich Stöttwang auf, machte
aber zu viele Abspielfehler, weshalb die Gäste verdient siegten.

Reserve: Lindenberg - SVB  0:6
Tore: Hämmerle M., von der Hayden (3x), Bort, Eberle F.
 
 
         
  20.09.09   SV Bidingen - TSV Friesenried  1:1 (1:1)
Tore: 0:1 Schürzinger, 1:1 Sudor

Beide Mannschaften neutralisierten sich die ersten 30 Minuten, dann gingen die Gäste durch einen Freistoß
in Führung. In der zweiten Halbzeit schaffte es Bidingen nicht, aus einer Vielzahl von Torchancen den Siegtreffer
zu erzielen - die Zuschauer sahen eigentlich ein Spiel auf das Friesenrieder Tor.

Reserve: SVB - Friesenried  5:0
Tore: Wolf (2x), Nieberle (2x), von der Hayden
T
 
         
  13.09.09   SV Bidingen - TSV Ruderatshofen  2:2 (0:0)
Tore: 1:0 Eigentor, 1:1 Stich, 1:2 Lang, 2:2 Schweiger

In einer guten und dramatischen Partie endete das Spiel nach vielen vergebenen Chancen unentschieden.
Bidingen schaffte es nicht, in der ersten Hälfte den Sack zuzumachen. Durch individuelle Fehler kam
Ruderatshofen ins Spiel zurück.

Reserve: SVB - Ruderatshofen 5:0
Tore: Zink M. (2x), Nieberle, Hämmerle M., Hermann

 
         
  06.09.09   FC Blonhofen II - SV Bidingen  0:0

Die Zuschauer sahen ein mittelmäßiges A-Klassenspiel. Der FC Blonhofen fand zunächst besser ins Spiel und
hatte gute Chancen in Führung zu gehen. Mit der Dauer des Spiels kam Bidingen besser in die Partie, war am
Ende gar drückend überlegen. Alles in allem ein glückliches Unentschieden der Gastgeber.

Reserve: Oberostendorf - SVB  0:3
Tore: Zink M., Nieberle, Eigentor
 
         
  30.08.09   SV Bidingen - Eggenthal II  9:0 (6:0)
Tore: 1:0,2:0 beide Lipp, 3:0,4:0 beide Hermann, 5:0 Kollmann, 6:0,7:0 beide Lipp, 8:0 Hermann, 9:0 Waschin

Bidingen war von Anfang an überlegen, die Tore fielen in regelmäßigen Abständen. Der Sieg war auch in dieser
Höhe gerechtfertigt, hätte sogar noch höher ausfallen können.

Reserve: Freundschaftsspiel SVB - Roßhaupten II   2:5
Tore: Nieberle 2x
 
         
  22.08.09   Biessenhofen II - SV Bidingen  0:4  (0:2)
Tore: 0:1 Rehle, 0:2 Rehle, 0:3 Kuisle, 0:4 Schweiger

Die Hausherren konnten bis zum 0:1 gut mithalten. In der zweiten Hälfte wurde das Bemühen, den
Anschluss zu schaffen, nicht belohnt. Bidingen war im Gesamten überlegener und somit geht der Sieg für die
Gäste auch in dieser Höhe in Ordnung.

Reserve: Irrsee - SV Bidingen  1:7
Tore: Nieberle (2x), Wolf (2x), von der Hayden (2x), Zink M.
 
         
  16.08.09   SV Bidingen - ASV Hirschzell  4:2 (2:0)
Tore: 1:0 Hermann, 2:0 Lipp, 2:1 Paulweber, 2:2 Prestele, 3:2 Sudor, 4:2 Hermann

Bei sommerlichen Temperaturen spielten beide Mannschaften zu Beginn des Spiels sehr verhalten.
Erst ab der 20. Minute nahm die Partie langsam Fahrt auf. Mit Beginn der zweiten Halbzeit war Bidingen
noch in der Kabine, sodass Hirschzell zwischenzeitlich zum Ausgleich kam. Nach dem Ausgleich begann
Bidingen wieder Fußball zu spielen und sicherte sich den Sieg.
 
         
  12.08.09   SV Bidingen - FC Ebenhofen 3:3 (3:1)
Tore: 0:1 Strobel, 1:1 Blenk, 2:1 Lipp, 3:1 Hermann, 3:2 Jung, 3:3 Mayer

Nach dem schnellen Führungstreffer der Ebenhofener drehte Bidingen auf und war in der ersten Halbzeit
klar die bessere Mannschaft und ging mit 3:1 in die Pause. Kurz nach der Pause viel das 3:2 und
Bidingen verlor den Spielfluss. Ebenhofen schaffte in der letzten Minute noch den Ausgleichstreffer.

Reserve: 1:3
Tor: Zink M.
 
         
  09.08.09   SV Bidingen - TSV Oberbeuren  3:1
Tore: 1:0 Rehle, 2:0 Lipp, 3:0 Lipp, 3:1 Hammerle

In einem guten Auftaktspiel gewann der SV Bidingen nicht unverdient aufgrund der besseren Chancenauswertung.
Auch Oberbeuren versuchte nach vorne zu spielen, scheiterte mit seinen Offensivaktionen aber am Torwart
oder der Bidinger Abwehrreihe. Nach dem Platzverweis kämpfte Bidingen aufopferungsvoll und sicherte sich
den Sieg

Reserve: 5:1
Tore: Waschin A., Holleschovski, Zink M., Rehle M., Eberle F.
 
         
  02.08.09   Vorbereitungsspiel
SV Bidingen - FC Blohnhofen  0:8
 
         
  29.07.09   Totopokal
SV Bidingen - FSV Marktoberdorf  1:5
Tore: von der Hayden
 
         
      Vorbereitungsspiel 
SV Bidingen - Ingenried  3:3
Tore: Sudor, von der Hayden, Schweiger
 
         
  26.07.09   Vorbereitungsspiel
SV Bidingen - Burggen  2:2
Tore: Lipp, Schweiger

Reserve: 1:3
Tore: Zink M.
 
         
  22.07.09   Totopokal
SV Bidingen - SV Stöttwang  11:10 n.E.  (3:3)
Tore: Klein (2x), Rehle
 
         
  19.07.09   Totopokal
SV Bidingen - Seeg  4:1
Tore: Sudor (2x), Holleschovsky, Schweiger
 
         
      Saison 2008 / 2009  
         
  02.06.09   Relegationspiel um den Aufstieg in die Kreisklasse

SV Bidingen - SSV Wertach  2:4 n.E. (0:0, 0:0)
Zuschauer: 450.

Vor großer Kulisse fand das Entscheidungsspiel um den Aufstieg in die Kreisklasse in Wald statt. Die jeweiligen
Tabellenzweiten Bidingen (A-Klasse Ostallgäu 2) und Wertach (A-Klasse OAL1) schenkten sich in der von Taktik
geprägten Partie nichts. Der SVB kam in der ersten Halbzeit nicht so gut wie in den letzten Begegnungen ins Spiel.
Die junge Mannschaft aus Bidingen spielte nach umstrittenen Schiedsrichterentscheidungen ab der 50. Minute in
Unterzahl. Nachdem in der 65. Minute ein weiterer Spieler von Bidingen den Platz verlassen musste, wurde es schwer
für die Bidinger. Das Team von Christian Möller kämpfte aber aufopferungsvoll, sodass es beiden Teams nicht gelang,
offensiv Glanzpunkte zu setzen. Wertach schaffte es mit 11 Mann nicht das Spiel in der regulären Spielzeit und in der
Verlängerung zu entscheiden. Erst im Elfmeterschießen konnte sich Wertach glücklich durchsetzen. Damit steigt der
SSV Wertach in die Kreisklasse auf, während Bidingen ein weiteres Jahr in der A-Klasse spielt, aber den sofortigen
Aufstieg anpeilt.

Unser Team bedankt sich bei allen Fans für die tolle Unterstützung bei diesem Spiel!!!
 
         
  30.05.09   SV Bidingen - SV Schlingen  6:0
Tore: 1:0 Wolf, 2:0 Zink R., 3:0 Wolf, 4:0 Sudor, 5:0 Kuisle, 6:0 Lipp

Bidingen war von Beginn an überlegen. Bereits zur Halbzeit war die Partie durch die schön herausgespielten
Tore entschieden. Der SVB gewann auch in der Höhe verdient und nimmt damit an der Relegation teil.
 
         
  23.05.09   BSK Ol. Neugablonz II - SV Bidingen  1:4
Tore: 0:1 Rehle, 1:1 Sepeta, 1:2 Rehle, 1:3 Sudor, 1:4 Lipp

Der Favorit Bidingen gab sich in Neugablonz keine Blöße und wahrte im Fernduell seine Chance auf den
Relegationsplatz. Der Sieg war aufgrund der zahlreichen Torchancen für Bidingen hochverdient.
 
         
  17.05.09   SV Bidingen - TSV Ebersbach  4:1
Tore: 1:0 Rehle, 2:0 Sudor, 2:1 Knespel, 3:1 Wolf, 4:1 Schweiger

In einer guten und dramatischen Partie gewann Bidingen auch aufgrund der Chancenanzahl verdient. Dennoch
hielt Ebersbach lange dagegen und steckte nie auf. Insgesamt sahen die Zuschauer ein packendes Spiel, das
den Aufstiegskampf spannend macht.       (D Hommar, ja man....)

Reserve: 12:2
Tore: Klose (4x), Bort (2x), Zink M. (2x), Rief, Hermann Si., Herman St., van der Hayden
 
         
  10.05.09   ASV Hirschzell - SV Bidingen  2:8
Tore: 0:1 Kuisle, 0:2 Sudor, 0:3 Rehle, 0:4 Wolf, 0:5 Wolf, 1:5 Pauli, 1:6 Rehle, 1:7 Lipp, 2:7 Prestele, 2:8 Zink R.

Bis zur Pause lieferte der ASV einen guten Kampf. Bidingen vergab allerdings zahlreiche Großchancen. Nach der
Pause viel Hirschzell auseinander. In kürzerster Zeit schraubte Bidingen das Ergebnis auf 2:8.
 
         
  03.05.09   SV Bidingen - SV Mauerstetten  2:1
Tore: 0:1 Heel, 1:1 Kuisle, 2:1 Rehle

Der SVB hatte bis zum Führungstreffer des Meisters einige Großchancen, die er aber nicht nutzen konnte.
Durch große Moral und Kampfkraft kamen die Bidinger zu einem verdienten Sieg. Die Zuschauer bekamen
ein gutes Spiel und einen verdienten Sieger zu sehen.

Reserve: 2:3
Tore: Dempfle, Hermann
 
         
  25.04.09   TV Irsee - SV Bidingen  0:1
Tore: Kollmann

In einer ausgeglichenen Partie sah es lange nach einem Unentschíeden aus. Doch den Bidingern gelang in der
79. Minute der Siegtreffer. Die Irseer Schlussoffensive brachte dann keinen Erfolg mehr.

Reserve: 1:2
Tore: Zink M., Klose

 
         
  19.04.09   SV Bidingen - TSV Friesenried  2:0
Tore: 1:0 Sudor, 2:0 Wolf

In einer gut geführten Partie schenkten sich beide Seiten nichts. Torchancen blieben ungenutzt.
Am Ende gab es einen verdienten Sieg für Bidingen.

Reserve: 3:0
Tore: Zink M., Klose, Eigentor
 
         
  11.04.09   SV Oberostendorf - SV Bidingen  1:1
Tore: 1:0 Klinger, 1:1 Eberle

Die erste Hälfte des Spiels war recht ausgeglichen. Nach der Pause ging der SVO durch einen Treffer von
Klinger in Führung. In der zweiten Halbzeit war es eine zerfahrene Partie. Bidingen legte eine härtere Gangart
an den Tag und kam so zum Ausgleich.

Reserve: 0:3
Tore: Zink M., Nieberle, Klose
 
         
  04.04.09   SV Bidingen - FC Ebenhofen  1:1
Tore: 1:0 Kuisle, 1:1 Bartenschlager

In einer sehr guten Partie teilten sich die Teams verdient die Punkte. Bidingen war spielerisch überlegen,
Ebenhofen blieb durch Konter stets gefährlich. In der Schlussminute vergab Bidingen eine Riesenchance zum Sieg.

Reserve: 2:3
Tore: Zink M. (2x)  

 
         
  Vorbereitung   Marktrettenbach - SV Bidingen  2:2  Tore: Wolf, Zink R.
Reserve: 5:1  Tore: Bort (2x), Sudor, Zink M, Klose
 
  Vorbereitung   Baisweil - SV Bidingen 1:4  Tore: Blenk, Lipp, Kuisle, Sudor  
  Vorbereitung   Jengen - SV Bidingen 5:1  Tore: Rehle  
 

Vorbereitung

  Schwabbruck - SV Bidingen 1:3  Tore: Wolf, Klein, Lipp  
  Vorbereitung   Stöttwang - SV Bidingen Reserve  Tore: Bort, Klose 2x, Zink M. 2x  
         
  17.11.08   SV Bidingen - SV Pforzen II  5:1
Tore: 1:0 Lipp, 2:0 Nieberle, 2:1 Janatan, 3:1 Klein, 4:1 Kollmann, 5:1 Unterreiner

Bidingen feierte im letzten Spiel vor der Winterpause einen verdienten Sieg. Nach dem 3:1 gaben
sich die Gäste auf, sodass die Heimelf das Ergebnis noch ausbauen konnte.
 
         
  09.11.08   SV Bidingen - TSV Ruderatshofen  5:0
Tore: 1:0 Rehle, 2:0 Kollmann, 3:0 Rehle, 4:0 Lipp, 5:0 Blenk

Bidingen hatte zwar Aufstellungsprobleme, war aber über 90 Minuten die klar bessere Mannschaft.
Der verdiente Sieg hätte sogar noch höher ausfallen können.
 
         
  02.11.08   FSV Marktoberdorf - SV Bidingen 3:3
Tore: 1:0 Wolf, 1:1 Hable, 2:1 Schneider, 2:2 Lipp, 2:3 Rehle, 3:3 Hable

Nach einem weiten Abschlag ging Bidingen in Führung. Der FSV war jedoch gut im Spiel
und erarbeitete sich einige Chancen. Der Halbzeitstand von 2:2 war gerecht. Danach erarbeitete
sich der FSV ein leichtes Übergewicht. Das Unentschieden geht jedoch in Ordnung.
 
         
  26.10.08   Schlingen - SV Bidingen 1:1
Tore: 1:0 Zink M., 1:1 Seitel A.

Bidingen war von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft, konnte aber erst kurz vor der
Pause den Führungstreffer erzielen. Nach dem Seitenwechsel agierte Schlingen offensiver und
es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Nach einer sehenswerten Einzelleistung gelang
Seitel der Ausgleich.
 
         
  19.10.08   SV Bidingen - BSK Neugablonz II 2:1
Tore: 1:0 Lipp, 1:1 Serli, 2:1 Blenk

In einer sehr guten, temporeichen Partie gingen die Hausherren nicht unverdient als Sieger vom Platz.
Der BSK war die technisch bessere Mannschaft, Bidingen hielt mit Taktik und Kampfkraft dagegen.
Doch Chancen auf beiden Seiten blieben ungenutzt.
 
         
  12.10.08   Ebersbach - SV Bidingen 5:4
Tore:0:1 Lipp, 0:2 Blenk, 1:2 Häring, 1:3 Lipp, 2:3 Hogen, 3:3 Knestel, 4:3 Buffler, 4:4 Nieberle,
5:4 Bufler

Die Zuschauer bekamen eine temporeiche, hochklassige und hochdramatische Partie zu sehen. In einem
offenen Schlagabtausch führten die Gäste schnell mit 2:0. Ebersbach schaffte jedoch den Anschluss.
Auch das schnelle 1:3 nach der Pause konnte die Gastgeber nicht schocken. Im direkten Gegenzug schlugen
sie zu und drehten die Partie. Nach dem Ausgleich sieben Minuten vor Schluss wurde die Partie hoch-
dramatisch. Ebersbach erzielte in der Schlussminute den Siegtreffer.

Reserve:  1:7
Tore: Nieberle, Bort (2x), Klein, Zink M. (3x)
 
         
  04.10.08   SV Bidingen - Hirschzell  11:0
Tore: Schweiger, Wolf, Lipp, Wolf (2x), Eberle F., Klose (3x), Wolf, Lipp

Bidingen war spielerisch überzeugend und hätte bei besserer Chancenauswertung sogar noch höher
gewinnen können. Mann des Tages war Tobi Klose mit einem Hattrick und drei Torvorlagen.
 
         
  28.09.08   SV Mauerstetten - SV Bidingen  4:3
Tore: 1:0 Schmölz, 1:1 Nieberle, 2:1 Schneck, 3:1 Nieberle, 4:1 Schneck, 4:2 Wolf, 4:3 Schweiger

In einer guten A-Klassen Partie sahen die vielen Zuschauer ein kampfbetontes Spiel. Zwar ging der SVM
deutlich in Führung, aber machte es am Schluß noch einmal spannend. Bidingen machte da nochmal Druck.
Doch am Ende gewann Mauerstetten verdient.

Reserve: 3:3
Tore: Zink M. 2 (2x), Kollmann
 
         
  21.09.08   SV Bidingen - TV Irsee  5:0
Tore: 1:0 Schweiger (15.), 2:0 Klose (23.), 3:0 Klose (35.), 4:0 Wolf (54.), 5:0 Lipp (73.)

Bidingen war von Beginn an drückend überlegen. Eine mangelnde Chancenauswertung verhinderte einen noch höheren Sieg. In der zweiten Halbzeit sahen die zahlreichen Zuschauer eine zerfahrene Partie. Am Ende stand
ein verdienter Sieg für den SVB.

Reserve: 7:1
Tore: Bort (3x), Zink M. (2x), Bernhart, Martin
 
         
  14.09.08   Friessenried - SV Bidingen 0:3
Tore: 0:1 Eberle (20.), 0:2 Lipp (57.), 0:3 Wolf (70.)

In einer über weiten Strecken offenen Partie nutzten die Bidinger ihre Chancen konsequent aus. Beide Mannschaften hatten in der zweiten Hälfte noch gute Chancen. Bidingen konnte einen verdienten Sieg
mit nach Hause nehmen. 

Reserve: 2:4
Tore: Bort, Zink M. (2), Moser
 
         
  07.09.08   SV Bidingen - SV Oberostendorf    0:3
Tore: 0:1 Günther (10.), 0:2 Kaiser (22.), 0:3 Günther

Die Gäste aus Oberostendorf konnten erstmals in Bestbesetzung antreten und hatte die Partie
die meiste Zeit im Griff. Bereits nach dem ersten Abschnitt war die Partie gelaufen. Ein verdienter
Sieg des SVO

Reserve: 3:1
Tore: Eberle F., Zink M. (2), Nieberle
 
         
  31.08.08   FC Ebenhofen - SV Bidingen   3:2
Tore: 0:1 Lipp (22.), 1:1 Bartenschlager (41.), 2:1 A. Mayer (65.), 2:2 Wolf (73.),
3:2 A. Mayer (80.)

Die Heimelf begann gut, aber Bidingen bekam das Spiel nach einer viertel Stunde in den Griff und
konnte das 0:1 erzielen. Erst mit dem Ausgleichstreffer fing sich Ebenhofen wieder. Ebenhofen zeigte
in der zweiten Hälfte eine gute und kämpferische Leistung, die mit einem 3:2 Heimsieg belohnt wurde.
 
         
  26.08.08   SV Bidingen Reserve - SV Stöttwang    5:5
Tore: Nieberle, Zink M., Lippi (3)
 
         
  17.08.08

 

 

  SV Pforzen II - SV Bidingen  1:1
Tore: 1:0 A. Garafalo (48.), 1:1 Kuisle (78.)

Pforzen begann gut, aber Bidingen hielt dagegen. Kurz nach der Pause gelang den
Pforznern das 1:0. Doch Bidingen schaffte den verdienten Ausgleich und hatte noch
Chancen zum Sieg.
 
         
  12.08.08







11.08.08
  TSV Ruderatshofen - SV Bidingen   1:3
Tore: 1:0 Schuller (28.), 1:1 Blenk (33.), 1:2 Wolf (38.), 1:3 Klose (49.)

In der ersten Hälfte war das Spiel ausgeglichen mit Chancen auf beiden Seiten.
In der zweiten Hälfte war der SVB klar überlegen, versäumte es aber, den ein oder
anderen Konter zu einem höheren Ergebnis zu nutzen. In der 80. Minute stand dem SVB
nur noch die Latte im Weg. Die Bidinger hatten insgesamt mehr vom Spiel und waren
dadurch auch verdiente Sieger.

Reserve: 6:5
Tore: Nieberle (2x), Zink M., Sudor, Eberle

 
         
  10.08.08   SV Bidingen - FSV Marktoberdorf II    7:0
Tore: 1:0 Wolf (5.), 2:0 Wolf (12.), 3:0 Unterreiner (14.), 4:0 Klose (35.),
5:0 Klose (60.), 6:0 Unterreiner (70.), Nieberle (85.)

Die Heimmannschaft war drückend überlegen. Ihre spielerische Überlegenheit münzten
die Bidinger in regelmäßigen Abständen in Tore um. Marktoberdorf hatte dem nichts
entgegenzusetzen. Stattdessen konnte zwei Mal nur die Torlatte verhindern, dass
das klare Ergebnis nicht noch höher ausfiel.

 
         
  03.08.08   SV Bidingen I - SV Bidingen II 7:0     VORBEREITUNG
Tore: Wolf (4), Klose (2), Kollmann
 
         
  02.08.08   SV Bidingen - TSV Indersdorf 5:6      VORBEREITUNG
Tore: Wolf (3), Klose (2)
 
         
  27.07.08   Stöttwang I - SV Bidingen II 7:1        VORBEREITUNG
Tore: Unterreiner
 
         
  25.07.08   Sulzschneid - SV Bidingen 2:2      VORBEREITUNG
Tore: Bernhart, Wolf
 
         
  23.07.08   SV Bidingen - SVO Germaringen  1:2   TOTO-POKAL
Tore: Schweiger
 
         
  20.07.08   SV Bidingen - Schwabbruck    1:2    VORBEREITUNG
Tore: Sudor
Reserve: 6:1
Tore: Nieberle (3x), Zink M., Hermann, Eigentor
 
         
  16.07.08   SV Bidingen - Oberbeuren 2:0     TOTO-POKAL
Tore: 1:0 Sudor, 2:0 Schweiger
 
         
  13.07.08   SV Bidingen - Güci Füssen 4:1      TOTO-POKAL
Tore:Wolf(2x), Sudor, Blenk
 
         
      Saison 2007 / 2008  
         
  31.05.08  

Türk Marktoberdorf - SV Bidingen 3:4
Tore: 1:0 Önder (6.), 2:0 Sphend (24.), 2:1 Wolf A. (36.), 2:2 Nieberle C. (41.) 3:2 Sphend (66.), 3:3 Rehle S. (72.), 3:4 Nieberle C. (83.)

Die erste halbe Stunde hatten die Gastgeber ein leichtes Übergewicht und gingen auch bald mit 2:0 in Führung. Danach wurde der SVB dann stärker und konnte noch vor der Pause ausgleichen. Nach der Pause kamen die Gastgeber wieder besser aus den Startlöchern und konnten wieder in Führung gehen.
In den letzten 20 Minuten mobilisierte der SVB alle Kräfte, kam zu Chancen, konnte den Ausgleich erzielen und schließlich noch den umjubelten Siegtreffer. In den letzten Minuten drängten die Türken nochmals auf den Ausgleich und ein zuvor faires Spiel wurde hektischer und ruppiger. Insgesamt aufgrund der kämpferischen Leistung ein verdienter Sieg in einer interssanten, torreichen Partie.

 
         
  25.05.08  

SV Bidingen - SV Oberthingau 2:3
Tore: 0:1 Heringer (15.), 0:2 Enderle (30.), 1:2 Schweiger W. (40.), 2:2 Wolf A. (60.), 2:3 Pittruff (85.)

In der ersten Spielhälfte hatte die Gastmannschaft aus Oberthingau das spielerische Übergewicht und kam zu einigen Chancen, von den auch zwei genutzt wurden. Der SVB hatte nur zu Beginn eine gute Möglichkeit, konnte aber vor der Pause noch den Anschlusstreffer erzielen. Nach dem Seitenwechsel kam der SVB gut ins Spiel und drängte auf den Ausgleich, der auch nach einer Stunde Spielzeit gelang. Jetzt versuchte man den Siegtreffer zu erzielen, aber einige Chancen blieben ungenutzt. Fünf Minuten vor Schluss gelang auf der Gegenseite den Gästen der Siegtreffer nach einem Konter. Aufgrund der zweiten Halbzeit eine etwas unglückliche Niederlage für den SVB.

Reserve: 2:0
Tore: Herrmann S., Eberle R.

 
         
  18.05.08  

TSV Leuterschach - SV Bidingen 0:2
Tore: 0:1 Schweiger W. (27., Elfm.), 0:2 Zink M. (75.)

Von Beginn an hatte der SVB ein leichtes spielerisches Übergewicht ohne jedoch zwingende Torchanchen herauszuarbeiten. Erst nach einem Foulelfmeter ging man in Führung. Nach der Pause drückte der SVB mehr aufs Tempo und konnte endlich einige Tormöglichkeiten verbuchen, die jedoch nicht genutzt werden konnten. Eine Viertelstunde vor Schluß fiel endlich das entscheidende zweite Tor und hat damit die Partie zugunsten der Gäste entschieden. Insgesamt eine recht niveauarme Begegnung, die selten spannende Momente aufkommen ließ.


 
         
  03.05.08  

TSV Seeg - SV Bidingen 4:1
Tore: 1:0 Damrau (3.), 2:0 Angerer (44.), 3:0 Damrau (46.), 3:1 Zink R. (47.), 4:1 Bader (60.)

Die Seeger erwischten einen guten Start und gingen schnell in Führung. Anschließend waren auch die Seeger spielerisch überlegen, so daß der 2:0 Halbzeitstand in Ordnung geht. Gleich nach der Pause war durch einen weiteren Treffer der Seeger das Spiel entschieden, obwohl der SVB postwendend den Anschlußtreffer erzielen konnte. Im Anschluß brachten die Hausherren das Spiel souverän über die Zeit und schafften sogar noch das vierte Tor zu einem vedienten Sieg.

Reserve: 0:2
Tore: Zink M. (2x)

 
         
  01.05.08  

SV Lechbruck - SV Bidingen 2:1
Tore: 0:1 Schweiger W. (1., Elfm.), 1:1 Ott (24.), 2:1 Ott (65.)

Das Spiel begann mit einem Paukenschlag. Nach einer Notbremse des Lechbrucker Torhüters im eigenen Strafraum gab es den fälligen Elfmeter und die rote Karte. Danach aber übernahmen die Hausherren trotz der Dezimierung das Heft in die Hand und erspielten sich ein deutliches Übergewicht. So war der Ausgleichstreffer mehr als verdient. In der zweiten Halbzeit ließen die Hausherren etwas nach, konnten aber den Führungstreffer erzielen. Insgesamt ein verdienter Sieg für die Lechbrucker, auch aufgrund einer schlechten Leistung des SVB an diesem Tag.

Reserve: 0:6
Tore: Zink M. (3x), Mück S. (2x), Eberle R.

 
         
  26.04.08  

SV Bidingen - TSV Görisried 4:0
Tore: 1:0 Unterreiner A. (15.), 2:0 Nieberle C. (50.), 3:0 Klose T. (60.), 4:0 Klose T. (70.)

In der ersten Spielhälfte hatten die Gastgeber nur ein leichtes Übergewicht und nutzten die wenigen Chancen zum 1:0 Pausenstand. In der zweiten Hälfte änderte sich das Spiel zu Gunsten der Heimelf. Der Gegner wurde jetzt spielerisch klar beherrscht, Chancen wurden zahlreich herausgespielt und in regelmäßigen Abständen fielen dann auch die Tore zu einem hochverdienten 4:0-Sieg. Bei besserer Chancenauswertung wäre sogar ein Kantersieg möglich gewesen.

Reserve: 3:0
Tore: Klose T., Wolf A., Eberle R.

 
         
  20.04.08  

TSV Ruderatshofen/Aitrang - SV Bidingen 2:2
Tore: 0:1 Nieberle C. (10.), 1:1 Richter (40.), 2:1 Schuller (58.), 2:2 Klose T. (82.)

In der ersten Spielhälfte hatten die Gastgeber etwas mehr Spielanteile. Mit einem 1:1 Unentschieden wurden die Seiten gewechselt. Nach der Pause erspielte sich der SVB ein leichtes Übergewicht, geriet jedoch in Rückstand. Der verdiente Ausgleich fiel 8 Minuten vor Schluß. Pech hatten beide Mannschaften mit jeweils einem Pfostentreffer. Insgesamt gesehen ein gerechtes Remis.

Reserve: 1:1
Tor: Eberle F.

 
         
  17.04.08  

SV Bidingen - TSV Roßhaupten 4:1
Tore: 0:1 Wilde (1.), 1:1 Kuisle M. (30.), 2:1 Rehle S. (50.), 3:1 Schweiger W. (62., Elfm.), 4:1 Wolf A. (78.)

Gleich in der ersten Minute gingen die Gäste nach einem Abwehrfehler mit 1:0 in Führung. In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit gelang dem SVB nach einer halben Stunde der Ausgleich. In der zweiten Spielhälfte kamen die Bidinger immer besser ins Spiel und erarbeiteten sich regelmäßig Chancen. So fielen die weiteren Treffer in regelmäßigen Abständen. Aufgrund der großen Leistungssteigerung nach der Pause ein hochverdienter Heimsieg.

Reserve: 4:1
Tore: Zink M. (2x), Wolf A. (2x)

 
         
  13.04.08  

SV Bidingen - SV Geisenried 2:2 (2:1)
Tore:
0:1 Mücke (30.), 1:1 Lipp C. (31.), 2:1 Unterreiner A.(45.), 2:2 Eiband (86.)
Rote Karte: Klein D. (90./Tätlichkeit)

Insgesamt gesehen war dies eine recht schwache Partie von zwei Mannschaften, die in der Tabelle weiter unten stehen. Geprägt war das Spiel von vielen Fehlpässen und Ungenauigkeiten auf beiden Seiten. Kurz vor der Halbzeit fiel der Führungstreffer für die Hausherren, der über weite Stecken der 2. Halbzeit nur verwaltet wurde. So wurden die Gäste zum Spielende hin stärker und konnten noch den Ausgleich erzielen.

Reserve: 4:1
Tore: Rehle S. (2x), Wolf A., Eberle F.

 
         
  30.03.08  

SV Bidingen - TSV Schwangau 2:2
Tore: 0:1 Häfele (15.), 1:1 Unterreiner A. (32.), 2:1 Nieberle C. (62.), 2:2 Mayer (77.)

Zunächst hatte der Tabellenführer spielerisches Übergewicht und ging verdient in Führung. Der SVB konnte noch vor der Pause durch einen Freistoß ausgleichen. Größere Torchancen blieben aber sonst im ersten Durchgang Mangelware. Nach der Pause kam der SVB gut auf, erspielte sich gute Möglichkeiten und ging auch verdient in Führung. Die fast einzige Torchance der Gäste nach der Halbzeit nutzten sie zum Ausgleich. Ein verdienter Punktgewinn des SVB gegen den Tabellenführer.

Reserve: 2:1
Tore: Bort M., Zink M.

 
         
  24.03.08  

FC Ebenhofen - SV Bidingen 1:1
Tore: 1:0 Rehle S. (80.), Csauth (83.)

Insgesamt sahen die Zuschauer ein niveauarmes Spiel, das selten den Derbycharakter erkennen ließ. War das Spiel in der ersten Hälfte ausgeglichen mit leichten Feldvorteilen für den SVB, erspielten sich nach der Pause die Gastgeber ein kleines Übergewicht. Die Führung des SVB 10 Minuten vor Schluß konnte Ebenhofen gleich wieder egalisieren, so daß es in diesem Spiel keinen Sieger gab.

Reserve: 0:0

 
         
  22.03.08  

SV Bidingen - Türk Spor Marktoberdorf 2:1
Tore: 1:0 Sutor Vlado (23.), 1:1 Spent (55.), 2:1 Klose T. (70.)

Bei dem Spiel, das unter schwierigen Platzverhältnissen litt, wurde die erste Halbzeit von beiden Mannschaften ausgeglichen gestaltet, wobei der SVB mit einer Führung in die Pause ging. Nach der Pause gab es Torchancen auf beiden Seiten, wobei der SVB 20 Minuten vor Schluß in Führung ging. Der SVB konnte somit etwas glücklich, aber nicht unverdient 3 Punkte einfahren.

 
         
  11.03.08   Vorbereitung: SVB - SV Eggenthal 3:0
Tore: Blenk M., Schweiger W., Klose T.


 
  08.03.08   Vorbereitung: FC Blonhofen - SVB 5:0



 
  28.02.08   Vorbereitung: SVB - SV Stöttwang 1:2
Tor: Lipp C.


 
  24.02.08   Vorbereitung: TSV Ingenried - SVB 5:4
Tore: Nieberle C. (2x), Unterreiner A., Lipp C.


 
  04.11.07  

TSV Lengenwang 2 - SV Bidingen 2:3
Tore: 1:0 Glöggler (9.), 1:1 Wolf A. (11.), 1:2 Nieberle C. (44.), 2:2 Glöggler (56.), 2:3 Rehle S. (58.)

Nach einem Freistoß ging Lengenwang in Führung. Doch umgehend fiel der Ausgleich. In der Folgezeit entwickelte sich eine ausgeglichene, schnelle und gute Partie. Kurz vor der Halbzeit gelang dem SVB der Führungstreffer. Ein Doppelschlag in der zweiten Halbzeit erhöhte das Ergebnis auf 2:3. Kurz vor Ende des Spiels gab es einen Foulelfmeter für die Gastgeber. Doch Torwart Hämmerle R. konnte den Elfmeter und den Nachschuß mit zwei schönen Paraden entschärfen. Somit gewann der SVB etwas glücklich, doch aufgrund der kämpferischen Leistung nicht unverdient.

Reserve: 3:3
Tore: Bort M., Zink M., Zink R.

 
         
  14.10.07  

SV Oberthingau - SV Bidingen 2:0
Tore: 1:0 Pittruff (1.), 2:0 Pittruff (49.)

Gleich nach einer halben Minute geriet der SVB in Rückstand. Danach entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, das vor allem im Mittelfeld geführt wurde. Echte Torchancen waren auf beiden Seiten Mangelware. Bald nach der Pause fiel der zweite Treffer der Heimelf. Die Bidinger versuchten zwar den Anschlußtreffer zu erzielen, waren aber vor dem Tor zu harmlos und kamen deshalb nicht zu nennenswerten Chancen. Insgesamt eine verdiente Niederlage für den SVB in einem Spiel, in dem zwei Mannschaften aus dem hinteren Tabellendrittel aufeinandertrafen.

Reserve: 0:3
Tore: Eberle R., Eigentor, Brugger F.

 
         
  06.10.07   SV Bidingen - TSV Leuterschach 6:0
Tore: 1:0 Schweiger W. (45.), 2:0 Rösch D. (70.), 3:0 Wolf A. (74.), 4:0 Schweiger W. (80), 5:0 Lipp C. (84.), 6:0 Blenk M. (86.)

Der SVB war von Beginn an überlegen. Allerdings war man in Tornähe meist mit dem Latein zu Ende, so daß wenig klare Torchancen heraussprangen. Kurz vor der Pause fiel dann doch noch das 1:0. Erst in der Schlußphase kamen die Hausherren noch zu einem sicheren Sieg, nachdem von den Leuterschachern zwei Spieler wegen Gelb-Rot gehen mußten. Erst am Ende ein deutlicher aber mühsamer Sieg.

 
         
  03.10.07  

TSV Roßhaupten - SV Bidingen 1:0
Tor: 1:0 Wilde (84.)

Beide Teams zeigten keine spielerischen Höhepunkte, wußten jedoch durch Kampfkraft zu gefallen. In der ersten Hälfte war es ein ausgeglichenes Spiel mit relativ wenig Chancen auf beiden Seiten. In der 2. Halbzeit hatte der SVB ein leichtes Übergewicht mit ein paar wenigen Chancen, die aber nicht genutzt wurden. Kurz vor Spielende kamen die Gastgeber zu einem etwas glücklichen Sieg durch einen sehenswerten Treffer nach einer Einzelaktion durch den Roßhauptener Mittelstürmer.

Reserve: 0:1
Tor: Klose T.

 
         
  30.09.07  

SV Bidingen - TSV Seeg 3:1
Tore: 1:0 Schweiger W. (66., Elfm.), 2:0 Eigentor (78.), 2:1 Böhm (89., Elfm.), 3:1 Rehle S. (90+2.)

Die Zuschauer sahen ein schnelles, temporeiches Spiel, das von beiden Seiten mit viel Einsatz geführt wurde. Große Chancen blieben jedoch Mangelware. In der zweiten Hälfte ging der SVB durch einen Elfmeter und ein Eigentor in Führung. Kurz vor Schluß gelang den Gästen durch einen Elfmeter noch der Anschlußtreffer. Doch in der Nachspielzeit konnte der alte 2 Tore-Vorsprung wieder hergestellt werden. Über die ganze Spielzeit gesehen zwei gute Mannschaften, von denen der SVB an diesem Tag mehr Glück hatte und somit den Sieg über den Tabellenführer sichern konnte.

Reserve: 3:1
Tore: Eberle R. (2x), Bort M. (Elfm.)

 
         
  23.09.07  

TSV Görisried - SV Bidingen 5:0



Die Bidingern erwischten einen guten Start und erarbeiteten sich einige gute Tormöglichkeiten. Allerdings präsentierte sich der Görisrieder Torwart von seiner besten Seite und vereitelte auch beste Einschußmöglichkeiten. Statt einer Bidinger Führung wurden die Gastgeber mit zunehmender Spieldauer stärker und erzielten ihrerseits nacheinander die Tore. Nach dem 3:0 war das Spiel zugunsten der Hausherren entschieden. Insgesamt hätte das Spiel auch anders laufen können. Das Ergebnis war nach dem Spielverlauf um 2-3 Tore zu hoch ausgefallen.

Reserve: 0:2
Tore: Bort M., Herrmann S.

 
         
  16.09.07  

SV Bidingen - TSV Ruderatshofen/Aitrang 2:4
Tore: 1:0 Schweiger W. (6.), 2:0 Schweiger W. (29., Elfm.), 2:1 Barnsteiner (63.), 2:2 Lang (65.), 2:3 Stich (69.), 2:4 Engstler (90.+6./Elfm.)
Gelb-Rot: Nieberle C. (60.), Möller C. (90.+6.)

In der ersten Hälfte sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Im Gegensatz zu den Gästen nutzte jedoch der SVB zwei Chancen zu einer 2:0-Führung. Nach der Pause verlor der SVB den Faden und die Gäste kamen gehöig auf. Als die Bidinger in der 60. Minute noch dazu dezimiert wurden, fielen im Anschluß drei Treffer durch die Gäste. Erst danach wachte die Heimelf wieder auf und es kam in der Schlußphase zu einem temporeichen Schlagabtausch. Der vierte Treffer der Gäste in der Nachspielzeit entschied das Spiel entgültig. Aufgrund einer sehr schlechten Phase der Bidinger nach der Pause eine durchaus verdiente Niederlage.

Reserve: 5:1
Tore: Eberle R. (2x), Vlado Sutor (3x)

 
         
  09.09.07  

SV Geisenried - SV Bidingen 1:4
Tore: 0:1 Lipp C. (12.), 1:1 Schmid (24.), 1:2 Rehle S. (38.), 1:3 Nieberle (75.), 1:4 Klein (86.)

Die Bidinger legten gut los und nahmen das Heft von Anfang an in die Hand. Nach dem Führungstreffer folgte durch einen Eckball der Ausgleich. Aber bald darauf die erneute Führung durch den SVB. Nach der Halbzeit bot sich das gleiche Bild. Der SVB diktierte das Spiel ohne jedoch klare Torchancen herauszuarbeiten und damit den Sack zuzumachen. Erst in der 75. Minute nach dem 3:1 war das Spiel endgültig entschieden. Insgesamt eine gute Leistung gegen einen an diesem Tag unterlegenen Gegner. Der Sieg kam dabei nie ernstlich in Gefahr.

Reserve: 0:1
Tor: Bort M.

 
         
  02.09.07  

SV Bidingen - SV Lechbruck 3:1
Tore: 1:0 Schweiger (4., Elfm.), 1:1 Ott R. (48.),
2:1 Schweiger (56., Elfm.), 3:1 Rehle S. (63.)

Nach dem schnellen Führungstor durch den SVB erspielten sich die Gäste ein leichtes spielerisches Übergewicht. Doch die besseren Chancen waren auf Seiten der Bidinger zu verzeichnen. Man hätte durchaus die Führung ausbauen können. Nach dem Wechsel fiel der Ausgleich. Doch bald darauf ging man durch einen Doppelschlag in kurzer Zeit mit 2 Toren in Führung. Danach war das Spiel entschieden, denn die Gäste konnten nicht mehr zulegen, um sich Torchancen zu erarbeiten. In einem durchschnittlichen Spiel gewann die etwas bessere Mannschaft.

Reserve: 5:1
Tore: Bort (2x), Klose (2x), Eberle F.

 
         
  29.08.07  

SV Bidingen - FC Ebenhofen 0:2
Tore: 0:1 Csauth (3.), 0:2 Reichart (70.)

Der SVB geriet schnell in Rückstand. In der Folgezeit sahen die Zuschauer ein schnelles Spiel, das jedoch auf beiden Seiten ohne große Torchancen blieb. Nach der Pause verstärkten die Bidinger die Offensive, nahmen das Spiel in die Hand und kamen auch zu einigen guten Chancen. Da jedoch diese alle nicht gnutzt wurden, wurde der SVB in der 70. Minute mit dem 0:2 bestraft. Ab diesem Zeitpunkt gab es bei den Bidingern kein Aufbäumen gegen die drohende Niederlage mehr zu beobachten. Insgesamt ein gutes, kampfbetontes Spiel, das die Bidinger etwas unglücklich aufgrund der mangelnden Chancenauswertung verloren.

Reserve: 4:4
Tore: Rehle S. (2x), Kollmann, Hämmerle J. (Elfm.)

 
         
  25.08.07  

TSV Schwangau - SVB 5:2
Tore: 0:1 Lipp C. (5.), 1:1 Hengge (19.), 1:2 Wolf A. (25.), 2:2 Hengge (36.), 3:2 Gebler (51.), 4:2 Eigentor (61.), 5:2 Hengge (70.)

In der ersten Hälfte sahen die Zuschauer ein abwechslungsreiches, ausgeglichenes Spiel, wobei der SVB leichte Feldvorteile hatte. Zweimal ging der SVB in Führung, doch bald darauf fiel jeweils wieder der Ausgleich durch die Gastgeber. Nach dem Seitenwechsel hatte der SVB nichts mehr zuzulegen und verlor den spielerischen Faden. Nach zwei Abwehrfehlern zogen die Schwangauer auf 4:2 davon. Dies bedeutete die Entscheidung zugunsten der Hausherren, die noch ein weiteres Tor erzielen konnten. Die Niederlage des SVB war vedient, weil es vor allem im defensiven Bereich Schwächen gab.

Reserve: 4:5
Tore: Rehle S., Kollmann T., Bort M. (3x)

 
         
  12.08.07  

SVB - TSV Lengenwang 0:5

In der ersten halben Stunde war der SVB leicht überlegen ohne sich allerdings gute Torchancen rauspielen zu können. Vor der Halbzeit wurden dann die Gäste allmählich stärker und erzielten kurz vor der Pause den Führungstreffer. Die zweite Halbzeit gehörte eindeutig den Gästen. Der SVB fand nie mehr zu seinem Spiel und mußte in regelmäßen Abständen weitere Tore hinnehmen. Eine verdiente Auftaktniederlage für den SVB, die auch in dieser Höhe gerechtfertigt war.

Reserve: 1:2
Tor: Bort M.

 
         
  05.08.07   Vorbereitung: SVB - TSV Schwabbruck 2:4
Tore: Rösch D. (2x)

Reserve: 2:3
Tore: Unterreiner A., Bort M.
 
         
  29.07.07   Vorbereitung: SVB - SV Stöttwang 3:1
Tore: Schweiger W., Nieberle C., Hämmerle J.
 
         
  25.07.07   Vorbereitung: SVB - SVO Germaringen2 1:0
Tor: Zink R.
 
         
  21.07.07   Vorbereitung: SVB - Nesselwang 0:1

Reserve: 3:3
Tore: Sahm M. (2x), Eberle F. (Elfm.)
 
         
  15.07.07   Vorbereitung: SVB - Sulzschneid 0:2

Reserve: FC Blonhofen2 - SVB2 4:2
Tore: Bort M. (Elfm.), Sahm M.
 
         
  11.07.07   Toto-Pokal: SVB - TSV Bertoldshofen 2:4
Tore: Zink M., Lipp C.